Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

über VBA Extern verknüpfte Tabellen aktuallisieren

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: hall998

hall998 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.02.2005, aktualisiert 17.02.2005, 16861 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich habe eine Access DB erstellt. Unter Tabellen habe ich zwei Extern verknüpfte Tabellen welche über eine ODBC Schnittstelle rein kommen. In der Access DB habe ich ein Formular mit dem ich SQL Abfragen für die Beiden Tabellen erstelle. Nun kommt immer wenn ich die AccessDB neu öffne eine Fehlermeldung "ODBC Verbindung 'XXXXXX' fehlgeschlagen". Wenn ich dann auf die extern verknüpften Tabellen mit der rechten Maustaste klicke und auf Tabellenverknüpfungsmanager klicke kann ich sie manuell aktuallisieren -> dann gehts wieder! Nun meine Frage: Kann ich die aktuallisierung dieser beiden Tabellen auch per VBA machen? Wenn ja, wie?

Gruß hall998
Mitglied: moenni
17.02.2005 um 00:25 Uhr
Grundsätzlich ja.
Du kannst beim Start eine VB Funktion aufrufen, die die ODBC Verbindung aufbaut und die Tabellen verknüpft.

Allerdings scheint grundsätzlich etwas nicht richtig eingerichtet sein.
Ich habe viele Access Dbs mit ODBC Tabellen, zumal viele Daten auf SQL Server liegen.

Wenn es Probleme gibt, liegen diese meistens in den ODBC Einstellungen (ODBC Administrator).
Wie sind Deine Datenquellen angelegt, und wie greifst Du auf die Tabellen zu?
Bitte warten ..
Mitglied: hall998
17.02.2005 um 08:01 Uhr
Hallo,

Es handet sich um eine Oracle Datenbank aus der ich zwei Tabellen nach Access verknüpfe. Dann habe ich die Tabellen in Access mit einander verknüpft (Beziehungen). Dann erstelle ich mittels der Eingaben im Formular im VBA den SQL-Code und speichere ihn in einer neuen Abfrage und dann führe ich diese aus.
Im ODBCAD32 ist folgendes eingestellt:
Unter Benutzer-DSN habe ich eine neue Komponete "Microsoft ODBC for Oracle" hinzugefügt. Dort habe ich dann eine Beschreibung einen Benutzernamen und den Server angegeben. Der Rest sind Standardwerte.

Gruß hall998
Bitte warten ..
Mitglied: moenni
17.02.2005 um 14:09 Uhr
Bei Oracle muss ich passen, ich habe nur Erfahrung mit SQL Server.

Schau mal in der Hilfe unter ODBCConnectStr nach.

Im Prinzip werden hier die gleichen Eintragungen gemacht wie im ODBC Administrator.

Hier noch ein Teil der Hilfe:

Die Verbindungszeichenfolge ist für verschiedene Typen von ODBC-Datenquellen unterschiedlich. Damit Sie z.B. eine Verbindung zur Datenquelle PersonalAbt auf dem Server PERSSRVR (einem Microsoft SQL Server) mit Hilfe der Anmeldeinformation (ID) Schmidt und dem Kennwort Sesam herstellen können, verwenden Sie die folgende Verbindungszeichenfolge.

ODBC;DSN=PersonalAbt;SERVER=PERSSRVR;UID=Smith;PWD=Sesame;
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(2)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Bitcoins minen über Nacht? (16)

Frage von 1410640014 zum Thema Cloud-Dienste ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (16)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...