Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VBA - wenn .open methode fehlschlägt, weitermachen

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: MartinAD

MartinAD (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2010 um 08:55 Uhr, 9388 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage zu VBA.

Ich stehe vor der Aufgabe einen ziemlich großen Fileserver mit duzenden von Freigaben zu migrieren. Nun bin ich grade bei einem Laufwerk auf dem tausende von Word Dokumenten liegen. Das Problem ist, das in diesen Dokumenten sehr viele Hyperlinks sind, die als Ziel den absoluten Pfad zum alten Fileserver verwenden (beispiel: \\alterfilserver\freigabe\dokument.doc). Als Lösung für dieses Problem habe ich mir ein vba makro geschrieben welches im gewählten Laufwerk alle doc-dateien ausliest, und jeden einzelnen hyperlink sozusagen umbiegt (beispiel: \\neuerfileserver\freigabe\dokument.doc).

Das Makro funktioniert fast fehlerfrei und ich habe schon sehr viele GigaByte an Daten erfolgreich migriert, nur manchmal schlägt mein makro beim aufruf dieser Zeile fehl:

"wrd.Documents.Open(FileName)"

Die Instanz meines Word Objekts öffnet hier die nächste word datei. Der Fehler ist folgender:

"Laufzeitfehler 6295:
Office hat ein Probleme mit dieser Datei erkannt. Zum Schutz des Computers darf die Datei nicht geöffnet werden."

Der Fehler interessiert mich eigentlich weniger. Es ist nichtmal relevant, das diese Datei geöffnet wird, weil ich weis das im entsprechenden Pfad und generell bei Dateien die solche Fehler werfen, keine bearbeitung nötig ist. Deswegen möchte ich beim auftreten eines solchen Fehlers einfach weitermachen.

Ich habe schon "on error resume next" probiert - trotzdem kommt die fehlermeldung.

Nun meine Frage: Wie kann ich die Open-Anweisung so ändern, das es nur versucht wird, bei fehlschlag aber einfach weitergemacht wird.

try usw. gibt es ja meines wissens in vba nicht!

Danke!
Gruß Martin
Mitglied: 76109
27.04.2010 um 09:42 Uhr
Leider hast Du keinen assagefähigen Code gepostet, anhand dessen man sehen kann ob Du z.B. Set-Anweisungen verwendest....

Von daher wäre eine Möglichkeit zu prüfen, ob die Datei existiert:
01.
Dim Fso As Object 
02.
 
03.
Set Fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
04.
 
05.
If Fso.FileExists(FileName) Then 
06.
    .... 
07.
    "wrd.Documents.Open(FileName)" 
08.
    .... 
09.
End If
Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: MartinAD
27.04.2010 um 10:24 Uhr
Die Dateien die ich öffnen will, existieren ja. Das Problem ist das diese entweder gesperrt sind oder word aus irgendeinem anderen grund denkt diese nicht öffnen zu können. Ich weis garnicht wieviel myriaden an fehlern da word haben kann beim öffnen von dateien, jedenfalls sind es recht viele.

Es geht darum, generell eine vba möglichkeit zu finden wie man es versuchen kann die datei zu öffnen, wenn es fehlschlägt, einfach weitermachen, schematisch so:

versuche worddatei zu öffnen, wenn es klappt dann

hier weitermachen

wenn nicht dann

hier weitermachen
Bitte warten ..
Mitglied: Twinrix
27.04.2010 um 21:37 Uhr
Hi,

funktioniert statt on error resume next eventuell die Fehlerbehandlung?

Also

on error goto fehlerbehandlung

fehlerbehandlung:

if err.number = 6295 resume next
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
27.04.2010 um 22:42 Uhr
Hallo MartinAD!

So könnte es funktionieren:
01.
Sub Makro() 
02.
    Dim AlertLevel As Long 
03.
 
04.
    AlertLevel = Application.DisplayAlerts      'Aktuelle Einstellung sichern 
05.
    Application.DisplayAlerts = wdAlertsNone    'Meldungsausgabe ausschalten 
06.
     
07.
    On Error Resume Next 
08.
     
09.
    '..... 
10.
     
11.
    Documents.Open "E:\Test.doc" 
12.
     
13.
    If Err.Number = 0 Then 
14.
        'Mach was 
15.
    Else 
16.
        Err.Clear                               'Mach nix und lösche den Fehler 
17.
    End If 
18.
     
19.
    '..... 
20.
     
21.
    Application.DisplayAlerts = AlertLevel      'Meldungsausgabe wiederherstellen 
22.
End Sub
Funktion:
Die aktuelle Alert-Einstellung (Meldungsausgabe) sichern, ausschalten und am Ende der Prozedur wiederherstellen.
Wenn Err.Number = 0 (Kein Fehler) dann Code ausführen, ansonsten ignorieren und Fehler löschen.

Das Else mit Fehler löschen ist nur von Bedeutung, wenn Documents.Open in einer Schleife läuft. D.h. wenn die Prozedur für jede Datei einzeln aufgerufen wird, dann kann der Else-Teil entfallen.

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: MartinAD
28.04.2010 um 08:13 Uhr
vielen dank dafür, ich hab zwar jetzt noch ab und zu eine abfrage wenn ein word dokument passwort geschützt ist - die muss ich noch händisch durchklicken, aber ansonsten sieht es ganz gut aus. für mich ist das Problem erstmal "gelöst" - falls jemand weis wie ich das noch abschalten kann, wäre diese info natürlich auch willkommen, meine recherche blieb erfolglos.

vielen vielen dank nochmal für eure hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
28.04.2010 um 09:14 Uhr
Hallo MartinAD!

Sollte in etwa so funktionieren:
01.
Sub Makro() 
02.
    Dim Doc As Object, Status As Long, AlertLevel As Long 
03.
 
04.
    AlertLevel = Application.DisplayAlerts          'Aktuelle Einstellung sichern 
05.
    Application.DisplayAlerts = wdAlertsNone        'Meldungsausgabe ausschalten 
06.
     
07.
    On Error Resume Next 
08.
     
09.
    Set Doc = GetObject("E:\Test.Doc") 
10.
     
11.
    Status = Doc.ProtectionType 
12.
     
13.
    Doc.Close 
14.
     
15.
    If Status = wdNoProtection Then                 'Nur Dateien ohne Passwortschutz 
16.
 
17.
        Documents.Open "E:\Test.Doc" 
18.
         
19.
        If Err.Number = 0 Then 
20.
           'Mach was 
21.
        Else 
22.
            Err.Clear                               'Mach nix und lösche den Fehler 
23.
        End If 
24.
    End If 
25.
     
26.
    Application.DisplayAlerts = AlertLevel          'Meldungsausgabe wiederherstellen 
27.
End Sub
Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: MartinAD
28.04.2010 um 10:28 Uhr
mannomann, genial! danke!! bin sehr sehr dankbar für euren investierten hirnschmalz!!
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
28.04.2010 um 13:25 Uhr
Hallo MartinAD!

Zitat von MartinAD:
mannomann, genial! danke!! bin sehr sehr dankbar für euren investierten hirnschmalz!!
Gern geschehen

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst VBA-Makro verschwindet nach Speichern (5)

Frage von lupi1989 zum Thema VB for Applications ...

Sonstige Systeme
gelöst DMS Open Source oder günstig on Premise (12)

Frage von PharIT zum Thema Sonstige Systeme ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...