Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VBS Logon-Script für die Nutzer einrichten

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: rababar2014

rababar2014 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.08.2014 um 19:22 Uhr, 2182 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Forum,

ich habe mir aus einer Vorlage hier im Forum ein VSB-Script gebastelt, um meine Netzlauferke bei Anmeldung zu mappen. Bisher lief das über Batch und die Zordnung des Logon-Scripts über das AD-Benutzerprofil, was auch gut funktioniert hat.

Jetzt habe ich das gleiche mit dem VBS Script versucht. Das Script im Netlogon-Ordner abgelegt. Im AD-Benutzer als logon (ohne Pfad und Endung VBS) den Namen des Scripts hinterlegt. Das Script wird aber nicht ausgeführt und auch die Netzlaufwerke dementsprechend nicht gemappt. das Script an sich funktioniert aber, wenn ich es nach der Anmeldung manuell ausführe.

Kann mir jemand sagen, warum das nicht funktiniert, was ich da falsch mache. Jetzt werdet Ihr vielleicht sagen, mach es über GPO, aber zum einen ist es mir so lieber und zum anderen würde ich gerne wissen, warum es auf dem Weg nicht funktioniert.

Läuft dass mit VBS-Logon Scripten anders als mit einer Batch beim Mappen der Laufwerke bei der Benutzeranmeldung?

Danke schonmal für Hinweise
Rababar

Mitglied: Pjordorf
20.08.2014 um 22:55 Uhr
Hallo,

Zitat von rababar2014:
Wo ist deine andere Frage geblieben, gelöscht?
Das Script wird aber nicht ausgeführt
Sicher das gar nichts ausgeführt wird oder nur nicht deinen Wünschen entsprechend? Etwas passiert immer und sei das ein Fehler erzeugt und generiert wird.

Kann mir jemand sagen, warum das nicht funktiniert,
Sag uns die Fehlermeldung.

aber zum einen ist es mir so lieber
Dein Wunsch sei Bills Befehl.

Läuft dass mit VBS-Logon Scripten
Es gibt VBS Skripte aber kein VBS-Logon Skript. Wo hast du den Blödsinn her? Du kannst allerdings VBS als Logon Skripte verwenden wenn alles passt.

anders als mit einer Batch
Nicht wirklich, aber VBS ist eben keine reine Batch Datei /BAT oder CMD), daher ist es wichtig wie DEIN System auf die Endung VBS reagiert.

http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee156587.aspx
https://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddoc ...
https://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddoc ...
https://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddoc ...
https://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddoc ...

http://stackoverflow.com/questions/13706267/launch-vbs-script-after-pc- ...
http://www.visualbasicscript.com/Some-methods-to-run-your-script-m62787 ...
http://msdn.microsoft.com/en-us/library/t0aew7h6%28VS.85%29.aspx

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
20.08.2014, aktualisiert um 23:15 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von rababar2014:
Wo ist deine andere Frage geblieben, gelöscht?

Welche Frage meinst Du?

> Das Script wird aber nicht ausgeführt
Sicher das gar nichts ausgeführt wird oder nur nicht deinen Wünschen entsprechend? Etwas passiert immer und sei das ein
Fehler erzeugt und generiert wird.

> Kann mir jemand sagen, warum das nicht funktiniert,
Sag uns die Fehlermeldung.

Eine Fehlermeldung erhalte ich nicht. Aber wenn ich das VBS-Script manuell ausführe , werden die Laufwerke gemappt. Wenn ich das Script im Profil im AD hinterlege, um es als LOGON-Script zu nutzen, passiert gar nichts, nach der Anmeldung.

> aber zum einen ist es mir so lieber
Dein Wunsch sei Bills Befehl.

ich werd mal mit Ihm telefonieren

> Läuft dass mit VBS-Logon Scripten
Es gibt VBS Skripte aber kein VBS-Logon Skript. Wo hast du den Blödsinn her? Du kannst allerdings VBS als Logon Skripte
verwenden wenn alles passt.

Ja, das meine ich, dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt.

Das Script sieht so aus, wie gesagt, nach einer Vorlage hier aus dem Forum

01.
  
02.
 -------------------------------------------------------' 
03.
' MapDrives.vbs 
04.
' by fritzo@stop1984.org in 12/2010 
05.
' VBScript to map multiple network drives 
06.
' enhancement of namedrive.vbs by Guy Thomas and Barry Maybury 
07.
' -------------------------------------------------------' 
08.
Option Explicit 
09.
Dim objNetwork, objShell, objFile 
10.
Dim drv, drvpath, drvname 
11.
 
12.
Set objNetwork = CreateObject("WScript.Network") 
13.
Set objShell = CreateObject("Shell.Application") 
14.
Set objFile = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")	 
15.
 
16.
MapDrive "X:", "\\fileserver\Daten1", "Daten1" 
17.
MapDrive "Y:", "\\fileserver\Daten2", "Daten2" 
18.
MapDrive "Z:", "\\fileserver\Daten3", "Daten3" 
19.
 
20.
Set objNetwork = Nothing 
21.
Set objShell = Nothing 
22.
Set objFile = Nothing 
23.
Wscript.Quit 
24.
 
25.
Sub MapDrive (drv, drvpath, drvname) 
26.
	If objFile.DriveExists(drv) Then 
27.
		WScript.Echo "Drive already exists" 
28.
		Exit Sub 
29.
	Else 
30.
		objNetwork.MapNetworkDrive drv, drvpath 
31.
		objShell.NameSpace(drv).Self.Name = drvname 
32.
	End If 
33.
End Sub
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
21.08.2014 um 08:02 Uhr
Tag

So ein Ähnliches hatte ich bei mir auch. Mein Loginscript läuft auch auf VBS. Ich habe mich dann dazu entschieden, das Loginscript zuerst mittels Batch in den %temp% Ordner zu kopieren und dann von dort mittels Cscript anzuschmeissen. Also etwa so:


01.
If exist %temp%\loginscript.vbs del /s /q %temp%\loginscript.vbs 
02.
Copy %logonserver%\netlogon\loginscript.vbs %temp 
03.
 
04.
Cscript.exe %temp%\loginscript.vbs
Code ist nicht getestet.
Als Loginscript hinterlegst du diese Batchdatei.

Bei mir läuft das seit 2 Jahren so und funktioniert 1A
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
21.08.2014 um 09:53 Uhr
@ TuXHunt3R

ja, dass hatte ich auch schon überlegt. Das Probelm dabei ist, ich habe 5 Mitarbeiter, die unterschiedliche Laufwerke gemappt bekommen, dann müsste ich 5 unterschiedliche VBS Scripte schreiben und 5 Batches. also 10 Scripte. Dann habe ich mir überlegt, wie ich das sauberer hinbekomme...
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
21.08.2014 um 12:48 Uhr
Hi,
vergesst doch mal das Script vorübergehend. Wenn es nicht ausgeführt wird, dann ist der Code zweitrangig. Erstmal muss es überhaupt starten.

Ich würde erstmal eine allgemeine Message Box einbauen, um zu sehen, ob es überhaupt ausgeführt wird.
z.B. in Zeile 9
01.
  msgbox "Script Start"
Wenn die Meldung kommt, dann wird das Script gestartet, funktioniert bloß nicht.
Wenn die Meldung nicht kommt, dann wird das Script gar nicht erst gestartet.

Wenn es nicht gestartet wird:
Hast Du die Policy "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten" aktiviert? Wenn nein, dann tu es bitte.
Ist das Script auf alle DC der betreffenden Domain repliziert worden, sofern Du denn mehrere DC's hast?
Kann der Benutzer dieses Script von allen DC via \\{Servername}\Netlogon\{Script}.vbs starten?

Wenn es gestartet wird:
Setze Dir mehrere msgbox Zeilen in den Code, damit Du siehst, wie weit er kommt. Aber weil Du ja kein "On error resume next" drin hast, müsste er bei Fehler eigentlich eine Felermeldung bringen ...

E.
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
21.08.2014 um 12:57 Uhr
Ich würde erstmal eine allgemeine Message Box einbauen, um zu sehen, ob es überhaupt ausgeführt wird.
z.B. in Zeile 9
01.
>   msgbox "Script Start" 
02.
> 
Wenn die Meldung kommt, dann wird das Script gestartet, funktioniert bloß nicht.
Wenn die Meldung nicht kommt, dann wird das Script gar nicht erst gestartet.

ok versuch ich mal
Wenn es nicht gestartet wird:
Hast Du die Policy "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten" aktiviert? Wenn
nein, dann tu es bitte.
Das habe ich extra deaktiviert, damit der Sytsemstart schneller geht.
Ist das Script auf alle DC der betreffenden Domain repliziert worden, sofern Du denn mehrere DC's hast?

Ich habe nur einen DC
Kann der Benutzer dieses Script von allen DC via \\{Servername}\Netlogon\{Script}.vbs starten?

Ja, ich kann als Benutzer das Script manuell aus dem Netlogon starten, erhalte aber direkt danach, das Netzwerkkennwort ist falsch. Wo muss ich den im Script Benutzername und Netzwerkkenwort eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
21.08.2014 um 14:13 Uhr
Zitat von rababar2014:
> Wenn es nicht gestartet wird:
> Hast Du die Policy "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten" aktiviert?
Wenn
> nein, dann tu es bitte.
Das habe ich extra deaktiviert, damit der Sytsemstart schneller geht.
Na dann ist DAS höchstwahrscheinlich das Problem.
E.
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
21.08.2014 um 15:23 Uhr
aber warum geht dann die batch?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
21.08.2014 um 15:38 Uhr
Zitat von rababar2014:

aber warum geht dann die batch?
Sorry, das habe ich jetzt überlesen ....

dabei fällt mir auf
Im AD-Benutzer als logon (ohne Pfad und Endung VBS) den Namen des Scripts hinterlegt.
Du meinst "ohne Pfad und mit Endung VBS" oder tatsächlich "auch ohne Endung"?
Wenn das Script "mapdrives.vbs" heißt, dann muss das so auch im Benutzerobjekt stehen, also incl. Endung.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
21.08.2014 um 15:46 Uhr
ok, dann korrigiere ich das. ich hatte es ohne endung hinterlegt.

Noach was ist mir aufgefallen. Im Script sind Benutzername udn Passwort nicht hinterlegt. Ist das beim VBS ebenso wie beim batch, dass das Script das nicht benötigt, weil der Benutzer für den es ausgeführt wird, ja angemeldet ist oder muss das rein?

Wenn ja, wo füge ich die Informationen ein?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
21.08.2014 um 17:11 Uhr
Noach was ist mir aufgefallen. Im Script sind Benutzername udn Passwort nicht hinterlegt. Ist das beim VBS ebenso wie beim batch,
dass das Script das nicht benötigt, weil der Benutzer für den es ausgeführt wird, ja angemeldet ist oder muss das
rein?
Das Script läuft im Benutzerkontext. Wenn er keine Berechtigung auf den Netzwerkordner hat, dann kann er sich das auch nicht verbinden. Jedoch solltest Du in der Sub "MapDrive" die ggf. auftretenden Fehler abfangen, weil sonst das Script ggf. bei einem Laufwerk aussteigt ohne die nachfolgenden zu verbinden.

01.
Sub MapDrive (drv, drvpath, drvname) 
02.
  On Error Resume Next 
03.
  If objFile.DriveExists(drv) Then 
04.
    WScript.Echo "Drive already exists" 
05.
    Exit Sub 
06.
  Else 
07.
    Err.Clear 
08.
    objNetwork.MapNetworkDrive drv, drvpath 
09.
    If Err.Number = 0 then 
10.
      objShell.NameSpace(drv).Self.Name = drvname 
11.
    else 
12.
      'ignorieren oder MessageBox oder sonstwas 
13.
    end if 
14.
  End If 
15.
End Sub
E.
Bitte warten ..
Mitglied: rababar2014
21.08.2014 um 17:44 Uhr
Die Berechtigungen auf den Netzwerkordnern sind schon alle korrekt. Aber im Script sind Benutzername und Passwort nicht hinterlegt.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
22.08.2014 um 12:21 Uhr
Wieso sollte auch?
Die Freigaben liegen doch auf Member-Server oder DC's der Domäne, oder?
Falls ja, dann braucht man kein Login+Passwort mitgeben, weil der Benutzer doch in seiner Sitzung bereits autentifiziert ist. Entweder hat er Zugriff oder nicht.

Läuft das Script denn nun überhaupt bei Login?

E.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
Windows 10 logon script: alle Apps löschen (3)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
gelöst VBS Script in eine Textdatei ausgeben (VBS mit Batch zusammenführen) (5)

Frage von Luuke257 zum Thema Batch & Shell ...

Entwicklung
gelöst Mit Batch,VBS,Powershell Windows einrichten (1)

Frage von Justin98 zum Thema Entwicklung ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...