Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verbinden eines Lancom1711 VPN mit einem Linksys WRT54G

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Leo-Black

Leo-Black (Level 1) - Jetzt verbinden

04.11.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5801 Aufrufe, 13 Kommentare

Guten Tag. Ich habe folgendes Problem. In unserem Netzwerk nutzen wir 2 Router. Einen Lancom 1711 VPN mit der IP 192.168.100.1 und einen Linksys WRT54G mit der WAN IP 192.168.100.10 und der LAN IP 192.168.0.1 Nun möchte ich von dem 192.168.100.x Netz in das 192.168.0.x zuzugreifen. Der Ping geht nur bis zur 192.168.100.10 die 192.168.0.1 erreiche ich nicht mehr. Andersherum funktioniert es aber. Also von dem 192.168.0.x Netz kann ich auf alle Computer im 192.168.100.x Netz pingen und zugreifen. In der Routing Tabelle vom Linksys habe ich 3 Routen.
1.Ziel IP: 0.0.0.0 Subnetz 0.0.0.0 Gateway 192.168.100.1 (Wan)
2.Ziel IP: 192.168.0.0 Subnetz 255.255.255.0 Gateway 192.168.0.1 (Lan)
3.Ziel IP: 192.168.100.0 Subnetz 255.255.255.0 Gateway 192.168.100.10 (Wan)
wo könnte der Fehler liegen?
Mitglied: Arch-Stanton
04.11.2009 um 10:22 Uhr
Warum so kompliziert mit zwei Routern?

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Leo-Black
04.11.2009 um 10:45 Uhr
Der Lancom stellt die Verbindung zum Internet her und über Ihn Läuft noch eine Richtfunkstrecke. Der Linksys ist für unser Internes Netz. Nun wollen ich mich per VPN mit unser Firmen Netzwerk Verbinden um E-Mails über Exchange abzurufen. Die VPN Verbindung kann ich auch ohne Probleme herstellen aber komme halt nicht in unser 192.168.0.x Netz. Kann aber aus unserem Internen Netz meinen Rechner zu hause, der über VPN mit den 192.168.100.x Netz verbunden ist, anpingen. Ich weiß jetzt nicht wo mein Fehler ist.
Bitte warten ..
Mitglied: mattin
04.11.2009 um 11:02 Uhr
Die Netzstruktur sieht nach deiner Beschreibung (aus Sicht des INET) so aus: Der Lancom ist das GW zum Internet. Dahinter liegt dein Netz 100.x. Hinter diesem Netz liegt noch das Netz 0.x, angeschlossen über den Linksys.

Dann brauchst du folgende Routen:
a) Auf dem Lancom
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.100.1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.100.10

b) Auf dem Linksys
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.1

Gruß, mattin
Bitte warten ..
Mitglied: Leo-Black
04.11.2009 um 11:13 Uhr
Wo stelle ich die Routen im Lancom ein?
Und danke für die Schnelle Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
04.11.2009 um 11:19 Uhr
lass doch den Linksys weg und hänge Dein Lan an den Lancom, das sollte doch reichen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: mattin
04.11.2009 um 11:34 Uhr
Hi Leo-Black, ich weiss nicht, ob ich deine Frage tatsächlich verstehe, egal wie kurz sie ist.

Ein schneller Blick ins Lancom-Manual (http://www.lancom-systems.de/download/documentation/Reference_Manual/LC ...) beschreibt ab S. 126, wie und wo statische Routen eingestellt werden.

Solltest du etwas anderes gemeint haben, musst du es für mich noch einfacher ausdrücken (-_-)

Viel Erfolg, mattin
Bitte warten ..
Mitglied: Leo-Black
04.11.2009 um 12:05 Uhr
So habe die Routen eingetragen. Es Funktioniert aber immer noch nicht. Ich bekomme wenn ich auf eine Adresse, egal welche im 192.168.0.x Netz pinge immer: Antwort von 192.168.100.1: Zielhost nicht Erdeichbar. Aber andersherum geht es.
Bitte warten ..
Mitglied: mattin
04.11.2009 um 12:27 Uhr
a) Bitte meinen vorletzten Hinweis genau lesen. Du musst deine Pakete für das Netz 0.x an die IP 100.10 schicken. Dein Lancom-Router kennt das Netz 0.x nicht, weil es bei ihm nicht angeschlossen ist! Evtl. fehlt dir die Route, sie ist falsch eingetragen oder nicht aktiv. Solltest du das Netz nicht anpingen dürfen, weil dein Linksys das blockt, würdest du eine Meldung von der 100.10 bekommen.

b) A propos falsche Route: Schau mal in die routing table des Lancom, ob da evtl. so etwas steht wie "192.168.x.x 255.255.0.0 192.168.100.1". Es würde bedeuten, dass sämtliche 192.168er Netze rausgeroutet würden, ausser seinem eigenen.

c) In der Doku habe ich gesehen, dass Lancom auch RIP macht. Da dynamisches Routing immer vor Statischem geht, erhält eine über RIP gelernte Route immer den Vorzug vor deinen Einträgen. Erst wenn RIP nicht weiterhelfen kann, greift der Router auf die statischen Einträge zurück.

mattin
Bitte warten ..
Mitglied: Leo-Black
04.11.2009 um 12:56 Uhr
Ich lade mal ein bild mit meinen Routen hoch
http://www.imgbox.de/?img=g27685z104.png
Bitte warten ..
Mitglied: mattin
04.11.2009 um 14:58 Uhr
Liegt's evtl. nur an der Linksys-Firewall? Ist die ausgeschaltet? Dort werden standardmäßig erst einmal alle nicht angefragten Pakete (von aussen) geblockt.
Bitte warten ..
Mitglied: mattin
04.11.2009 um 18:24 Uhr
Standardmäßig ist NAT bei diesen Routern aktiviert. Schickst du nun Pakete hinter den Linksys, kommen diese evtl. noch an. Vielleicht kommen die Antworten sogar zurück. Wurde aber die IP 0.x durch die 100.10 ersetzt, werden sie verworfen.

Kannst du einmal die Pakete - zumindest auf dem PC, der die Pings abschickt; besser auf beiden Rechnern - mitsniffern, ob die pings bei 0.x ankommen und wenn ja, ob du ein icmp echo reply an 100.x zurückbekommst.

Kommen sie zurück, schau mal auf die Absender-IP. Ist's die 100.10, ist NAT aktiviert. Kommen sie beim Empfänger nicht an, ist deine FW aktiv. Richtig geroutet werden deine Pakte, denn du bekommst ja die Meldung von der 100.10.

P.S.: Der WRT54G ist als Internetrouter vorgesehen. Deswegen ersetzt er nur die internen Adressen durch seine WAN-Adresse. Soll das auch für den Rückweg gelten, müsstest du das für jeden einzelnen Dienst tun.

P.P.S.: Dein alternativer Versuch mit dem VPN funktioniert wahrscheinlich nicht, weil der Tunnel vermutlich auf das WAN-IF des Lancom-Routers terminiert werden muss. Du hast aber den Linksys ins interne Netz gebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: Leo-Black
04.11.2009 um 18:43 Uhr
Ok danke für deine Hilfe. Zumindest weiß ich jetzt, dass die Routen richtig sind. Den Lancom nutzen wir halt für die Richtfunkstrecke und unsere 3 DSL Anschlüsse. Aber vielen Dank für deine schnelle Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Ein Tutorial hier erklärt dir auch Details und die Lösung dazu:

http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Tipp: DD-WRT http://www.dd-wrt.de/ auf dem WRT54 installieren.
Abgesehen davon das dir die SW erheblich mehr Möglickeiten bietet erlaubt sie dir den WRT54 auch ohne NAT zu betreiben als als ganz normalen transparenten Router !!
Damit hättest du dein Problem (das keins ist..) dann im Handumdrehen gelöst !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
gelöst Netzlaufwerke mit einer VPN Verbindung verbinden lassen (16)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...