Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Bei Verbindung mit einem bestimmten Wlan-Netz automatisch Batch starten (ähnlich WICD unter Linux, wo man Scripte ausühren lassen kann)

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: TheDarkLord

TheDarkLord (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2010 um 14:34 Uhr, 10463 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo

Mit WICD unter Linux ist es möglich, z.B. nach erfolgreichem Verbindungsaufbau zu einem bestimmten Wlan-Netz ein Script auszuführen.
Ist dies unter Windows XP Pro auch möglich?

Ich habe eine interne Broadcom 802.11b/g Wlankarte mit BCM2050 Chipsatz.
Die aktuellsten Treiber sind natürlich installiert

Im Dienstprogramm selber gibt es keine Möglichkeit, Programme ausführen zu lassen.
Kann man das irgendwie realisieren? Ich könnte ne "unsichtbare" Batch im Hintergrund laufen lassen, welche minütlich testet, ob ich den Gateway anpingen kann oder so, aber das soll nicht Sinn der Sache sein, da ich je nach Wlan-Netz (Zuhause, Arbeit, Eltern, etc) eine andere Batch ausführen lassen möchte...
Manchmal vermisse ich mein Kubuntu xD

Gruß Dark
Mitglied: TsukiSan
14.01.2010 um 15:07 Uhr
du könntest deine Batch mit "ipconfig /all" laufen lassen und mit "findstring" nach description suchen lassen. Dann den Namen der Karte vergleichen und -bums

Nur so eine Idee von mir!

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
14.01.2010 um 15:20 Uhr
Danke schonmal für die schnelle Antwort

Grundsätzlich keine schlechte Idee, aber ipconfig /all liefert ja nicht den Namen des verbundenen Wlans.
In der Beschreibung steht der Name der Wlan-Karte - ich will ja die Batch nur ausführen lassen, wenn ich z.B. mit dem Wlan "Arbeit" verbunden bin!

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.01.2010 um 23:21 Uhr
Servus,

Namen sind Schall & Rauch...
Ich würde - da du dein OS nicht genannt hast und netsh wlan jetzt erst ab astalavista aufwärts etwas mehr komfort bietet..
01.
arp -a |find "00-22-3f-31-95-aa" && echo irgendeine Netgeargurke
sowas in der Art machen.

Ps: Apropos Namen / Schall & Rauch
Warum trinken die engländer warmes Bier?
Weil Lucas die Kühlschränke baut
Das fällt mir spontan bei deinem Nick ein (Lord of Darnknes)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
15.01.2010 um 14:22 Uhr
Hey, danke für den Kommentar

Du hast recht, das hab ich total vergessen: Win XP Pro

Was genau liefert denn arp -a?
Das lokale Interface oder den Router, mit dem ich verbunden bin?
Ansätze gibts ja einige, bleibt aber immer noch das Problem, dass ich ja kein Script ausführen kann bei Verbindungsaufbau. Eines im Hintergrund ständig laufen lassen frisst mir zu viel Ressourcen, da ich das Intervall recht kurz machen müsste. Bei 5 Minuten z.B. kann es im schlechtesten Fall ja sein, dass ich mich mit einem Netzwerk verbinde und erst 4,9 Minuten später werden die nötigen Netzwerkeinstellungen per Batch gesetzt...

Aber ich danke euch für die ganzen Hilfestellungen!

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.01.2010 um 14:51 Uhr
Salü,

Arp -a liefert den arp Cache in dem jede Mac Adresse die ohne Router angesprochen wurde aufgelistet ist.

Ja das ist auch ein Provisorium/rumgefrickel und das mit den Ressource ist (da ich dein Umfeld/Einsatzgebiet) nicht kenne auch erstmal nicht zu lösen.

Ich dachte, dass soll in einen Autostart ähnlichen Mode kommen.

Denn mein Nötbück kennt nur (befreundete / Verwandtschaftlich von mir zugrunde administrierte) 3 Wlans und ich wechsel die nicht alle 5 minuten - sondern meistens nach einem Systemstart / oder Wakeup vom Tiefschlaf

Von daher - noch ein paar infos mehr - schaden nie

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
15.01.2010 um 15:05 Uhr
Aye, Infos sind immer gut...
Übrigens hatte ich im ersten Post geschrieben, welches Windows ich nutze! Ist mir gerade aufgefallen beim nochmal lesen

Nee, eigentlich hatte ich nicht vor, das in den Autostart zu packen, wobei wenn ich jetzt darüber nachdenke, die Idee nicht ganz so schlecht ist.
Wie Du schon treffend gesagt hattest: Ich wechsel die Wlans nicht unbedingt im laufenden Betrieb.
Ich dachte, es gäbe vielleicht eine zu gebrauchende fertige Lösung - ähnlich WICD unter Linux. Aber jetzt extra etwas schreiben, was auch nur wieder Ressourcen frisst, ist auch nicht das gelbe vom Ei. Wenn ich in nem anderen Wlan-Netz bin, kann ich ja mit meinem Netzwerk-Config-Script die Einstellungen mit zwei Tastendrücken schnell vornehmen - werde es also überleben, wenn ich das nicht automatisiere

Im Autostart wäre grundsätzlich auch eine gute Möglichkeit, aber das verlangsamt auch wieder nur den Systemstart und da ich das nicht 1234 mal am Tag brauche sondern eher nur 4-5 mal die Woche, kann ich das auch noch manuell machen!
Falls es irgendwann mal nen Wlan-Dienstprogramm gibt, was "Programm ausführen bei Verbindung" unterstützt, dann bitte Posten!

Vielen Dank für die guten Tipps, das mit dem arp werd ich mal im Hinterkopf behalten, falls ich doch praktisch nach jedem Windows Start in einem anderen Wlan-Netz bin!

Gruß Dark
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Portables großes WLAN Netz aufbauen (6)

Frage von Referent zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Batch & Shell
gelöst Batch-Datei mit anderem Benutzer laufen lassen und dann wieder sofort abmelden (4)

Frage von Zunaras zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkmanagement
gelöst Gäste WLAN vom eigenen Netz trennen mit einem eigenen Port am Router? (9)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...