Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Keine Verbindung Exchange 2007 und Server 2008 mit Outlook 2007

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: D.Oyen

D.Oyen (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2010 um 18:50 Uhr, 7391 Aufrufe, 7 Kommentare

Nach Neuinstallation des Systems und Installation aller Updates lässt sich kein Client mit dem vorhandenen Postfach verbinden per Outlook

Eine komplett nackte Installation von Server 2008 Standard und Exchange 2007 64-Bit wurde installiert und ohne Fehlermeldung eingerichtet.
Im Exchange wurde ausschließlich ein Benutzer neu angelegt ( natürlich damit auch gleichzeitig im Active Directory ).

Updates sind alle installiert.
Ich kann von "draußen" also sowohl im Netzwerk als auch über einen Dyndns Account von außerhalb auf die OWA drauf und auch auf das Postfach.
Mit mehreren Rechnern habe ich probiert den Exchange Server einzurichten.

Die Auflösung des Namens funktioniert reibungslos. Ich gebe nur den Servernamen an und er schreibt mir sofort die vollständige FQDN hin.
Beim ersten Verbinden fragt er nach den Zugangsdaten des Postfaches, welche ich eingebe und dann passiert 3 Minuten lang gar nichts.

Danach erfolgt die Meldung... Exchange Server ist zur Zeit nicht erreichbar.

Ich habe den Cache-Mode ausgeschaltet dies bringt nichts.

Wer hat eine Idee für meine Lösung.... ?

Ich wäre sehr dankbar dafür und verbleibe mit freundlichen Grüßen


Dominik
Mitglied: dextrobull
17.02.2010 um 19:09 Uhr
Obwohl ich mich im Exchange 2007 nicht ganz so gut auskenne wie im Exchange 2010, versuche ich dir trotzdem einen hilfreichen Tip zu geben.

Ich hatte ein Ähnliches Problem mit dem Outlook, jedoch erst nachdem ich das Backup PST eingespielt hatte. Danach war der Server auch nicht mehr zu erreichen! Was ich aber auch festgestellt hatte, nachdem ich ein Zertifikat für das OWA und ActiveSync erstellte, dass ich immer wieder Zertifikatsfehler bekommen habe und ich nach längeren Versuchen in meiner Testumgebung soweit brachte, bis ich den Server nicht mehr erreichen konnte. Allerdings war es das selber wie bei dir, der FQDN konnte einwandfrei aufgelöst werden und danach kam aber keine Verbindung zu stande.

Ich weiss dass ïch dir nicht eine wirkliche Hilfe war, aber vielleicht hast du etwas mit einem PST versucht oder eben mit den Zertifikaten herumgespielt.

Ich gehe zwar davon aus, dass du das bereits kontrolliert hattest, aber trotzdem fallen mir da noch einige Dinge ein:
- Informationsdienst gestartet?
- Firewall auf Client oder Server?
- Ping auf FQDN okay?
- Outlook.exe /rpcdiag ausgeführt?

Dies sind einige spontane Ideen zu deinem Problem.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: D.Oyen
17.02.2010 um 23:06 Uhr
Also da iegst du gar nicht so verkehrt.... Ich hatte Serveraufall ( leider kein RAID ) habe dann die Emaildateien exportiert... neues System und hab auch angefangen einzuspielen. Beim ersten verbinden klappte das auch, jedoch jetzt nicht mehr... Bin ja mittlerweile sogar soweit gegangen komplett ein neues System aufzusetzen.

Wie bist du denn weiter vorgegangen ?

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun kann....


Beim Pingen auf den FQDN ist mir wohl aufgefallen das der da immer ne öffentliche Adresse wiedergibt, was mich sehr wundert, da ja kein DNS Eintrag oder Server installiert ist, da er nur lokal eingesetzt wird. Ich meine aber ich hatte früher das auch so eingestellt.


Danke für schonmal für deine Hilfe.

Beste Grüße


Dominik
Bitte warten ..
Mitglied: dextrobull
18.02.2010 um 00:51 Uhr
Zitat von D.Oyen:
Also da iegst du gar nicht so verkehrt.... Ich hatte Serveraufall ( leider kein RAID ) habe dann die Emaildateien exportiert...
neues System und hab auch angefangen einzuspielen. Beim ersten verbinden klappte das auch, jedoch jetzt nicht mehr... Bin ja
mittlerweile sogar soweit gegangen komplett ein neues System aufzusetzen.

Exakt das hatte ich auch bei meinem Problem. Outlook war verbunden, PST eingespielt, Outlook neu gestartet und dann kam die Meldung, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte. Habe dann einen neuen Benutzer angelegt und nur einzelne Ordner aus dem PST importiert. Dann hatte es ohne weitere geklappt. Ich hatte bis heute nicht herausgefunden, was eigentlich das Problem war, bis jetzt klappt alles einwandfrei.



Beim Pingen auf den FQDN ist mir wohl aufgefallen das der da immer eine öffentliche Adresse wiedergibt, was mich sehr wundert,
da ja kein DNS Eintrag oder Server installiert ist, da er nur lokal eingesetzt wird. Ich meine aber ich hatte früher das auch
so eingestellt.

Achte auf dem Client darauf, dass der richtige DNS eingetragen ist. Normalerweise sollte der erste DNS der DC Server sein. Somit sollte dieser, bei richtiger Konfiguration, den FQDN mit der internen IP Adresse auflösen. Wenn du beim Ping die öffentliche IP Adresse bekommst, liegt es auf der Hand dass keine Verbindung zum Exchange hergestellt werden kann. Überprüfe deshalb zuerst deine DNS Konfiguration.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: D.Oyen
18.02.2010 um 13:46 Uhr
Vielleicht mache ich auch einen Gedankenfehler, aber ich bin mir sicher das ich beim Client keine Einträge vorgenommen habe... Wie muss der Eintrag denn deiner MEinung nach aussehen und wo muss ich ihn eintragen.

Danke für deine super Hilfe.


Gruß

Dominik
Bitte warten ..
Mitglied: JanJanJanJan
18.02.2010 um 21:16 Uhr
Hi,

wenn beim Ping immer eine öffentliche IP kommt, liegt es doch wohl eher am DNS, als an etwas anderem.

Testweise kannst du mal versuchen beim Client deinen Server fix in die hosts zu schreiben ("C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts")
Der Eintrag sieht dann z.B. so aus:
192.168.1.1 hauptserver.contoso.intern

Wenn das Outlook dann flott startet, weißt du Bescheid.
Ich sehe es generell als DNS Problem. Oben hast du geschrieben, dass kein DNS installiert ist!? Dann müsste die Verbindung zum Server über Netbios oder LLMNR laufen, das wäre ja ganz schön aufwendig und fehleranfällig.
Bitte warten ..
Mitglied: D.Oyen
18.02.2010 um 22:19 Uhr
Danke, das war das Problem nur wunderlich das ich das sonst nie machen musste....

Aber danke an alle die mit geholfen haben.

Gruß

Dominik
Bitte warten ..
Mitglied: JanJanJanJan
18.02.2010 um 22:27 Uhr
Wahrscheinlich macht dein Router DNS und sonst stand der Server da drin und wurde entsprechend gefunden.
Jetzt stand er mal nicht drin und der Router hat die Anfrage ans Internet weiter gegeben. Dann kommen irgendwelche komischen öffentlichen IP-Adressen :o)

Das beste ist DNS auf dem Server zu installieren und den, wie oben geschrieben als ersten DNS Server zu nehmen. Oder DNS gleich weiter leiten lassen und nur den Server als DNS Server nehmen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst SBS 2008 (Exchange 2007 SP3) - externe URL ändern - neues Zertifikat (8)

Frage von Ezekiel666 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Exchange 2010 Keine Verbindung zum LDAP-Server (7)

Frage von westberliner zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange Server und Outlook Anywhere über DYNDNS (8)

Frage von Guyver zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...