Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke Router & Routing

GELÖST

Verbindung zum VPN nicht möglich - Fehler 619

Mitglied: BassPhoenix

BassPhoenix (Level 1) - Jetzt verbinden

21.11.2013 um 06:57 Uhr, 3565 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Ahoi, Kollegen!

Folgendes Szenario:

Vor ein paar Monaten haben ein Kollege und ich einen virtuellen Debian aufgesetzt und darauf den VPN-Dienst PPTPD laufen zu lassen und unseren Mitarbeitern eine VPN-Verbindung zu ermöglichen - das lief auch bis zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Der besagte Zeitpunkt ist ein Firmenumzug. Nachdem wir den Server wieder hochgefahren haben und das VPN checken wollten, wurden wir immer mit einer Fehlermeldung konfrontiert:

"Fehler 619: Es konnte keine Verbindung mit dem Remotcomputer hergestellt werden, sodass der für diese Verbindung verwendete Port geschlossen wurde."

Beim Versuch sich zu verbinden, können wir sehen:
- Benutzername und Kennwort werden geprüft
- Verbindung wird hergestellt
- Benutzername und Kennwort werden (wieder) geprüft
- FEHLER

Es wurde NIE etwas an der PPTPD-Config verändert - weder auf dem Debian, noch die Port-Umleitung auf dem Router.

Was wir probiert haben:

- checken der PPTPD-Configs auf die korrekten IPs
- neustarten des Dienstes
- neustarten des Routers
- Installation eines neuen Debians + PPTPD

Wir finden einfach nicht raus, wo der Fehler hängt..
IP-Adressen sind korrekt, der VPN-Port wird korrekt geroutet.

OS: Debian v7.1 wheezy 32bit
Router: TP-Link TL-WR841N (OpenWrt Attitude Adjustment 12.09)

Danke im Vorraus ;)

BP
Mitglied: 108012
21.11.2013 um 10:22 Uhr
Hallo,

Wir finden einfach nicht raus, wo der Fehler hängt..
IP-Adressen sind korrekt, der VPN-Port wird korrekt geroutet.
In der Regel sieht es so aus wenn man doch etwas getauscht hat!

- Entweder den Router geändert und somit auch die MAC Adressen des WAN Ports!
- Entweder die Netzwerkkarte geändert und somit auch die MAC Adressen dieser Ports!
- Den ISP geändert und somit auch die statische (feste oder fixe) IP Adresse!

Denn ansonsten sollte es ja funktionieren und als ich damals umgezogen bin hat mein VPN ja auch gleich wieder
funktioniert und zwar vom Smartphone, vom Laptop und später vom Tablet!

Aber bei mir hat sich auch wirklich nichts geändert gehabt!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: BassPhoenix
21.11.2013 um 11:45 Uhr
Hallo Dobby,

das Problem hat sich geklärt. Eine ganz banale Sache..

Wir konnten uns nicht aus dem Netzwerk nicht ins VPN connecten, was wir vorher immer konnten.

Unser Homeoffice-Kollege hatte soeben berichtet, das er gestern bereits wieder ins VPN konnte.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.11.2013 um 17:27 Uhr
Zum Theam PPTP solltest du ggf. das hier noch lesen:
http://www.heise.de/security/artikel/Der-Todesstoss-fuer-PPTP-1701365.h ...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Verbindung mit VPN-Verbindung nicht möglich
Frage von Don-SantoNetzwerke2 Kommentare

Schaffe es nach wie vor nicht einen VPN Tunnel aufzubauen. Nach Vorschlag im Administrator Forum habe ich die "SoftEther" ...

Windows Server
VPN Verbindung - 2 DHCP Server möglich?
gelöst Frage von kris3795Windows Server3 Kommentare

Erst mal Hallo und Danke schon mal für die Antworten. Zu meiner Frage: Wir haben 2 Standorte wo je ...

Windows Server
SBS 2011 Std. nach Neustart keine VPN-Verbindung möglich
Frage von noname666Windows Server3 Kommentare

Hallo zusammen Und zwar habe ich das Problem, dass nach dem Neustart des SBS 2011 die VPN-Verbindung zum Server ...

Router & Routing
VPN Verbindung in Netz möglich, kein Zugriff auf das Netz
Frage von M1988WRouter & Routing4 Kommentare

Hallo zusammen, zur Verfügung stehen: Router Netgear SRX5308 (Profi Gerät) mit Netz: 192.168.66.* und eingerichtetem VPN-Tunnel mit Cisco IPSec. ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...