Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verbindungseinstellungen abspeichern MSTSC RDP Remote Desktop zwischen WinXP zu Win2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: rising-rain

rising-rain (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2011, aktualisiert 13:22 Uhr, 6893 Aufrufe, 7 Kommentare

Zwei *.rdp Dateien (Verknüpfung zum remote Desktop) mit nachweislich verschiedenen Usern. Es wird jedoch IMMER nur der zuletzt angemeldete User angemeldet, nicht der, der in der rdp Datei hinterlegt ist.

Hallo,

ich möchte zwei RDP-Verknüpfungen auf meinem XP-Client anlegen, zum selben Server (Win2003).

Verknüpfung 1 zu server.rdp: User1 an Server
Verknüpfung 2 zu server.rdp: Admin1 an Server
Zwei Verknüpfungen, VERSCHIEDENE Benutzernamen mit verschiedenen Rechten (kann man mit dem Editor sehen, letzte Zeile in der rdp Datei "username")

Ich möchte das Passwort und den Server-Pfad in der Einstellungsdatei abspeichern, sodass ich mit einem Klick auf dem Terminalserver lande, entweder als User oder als Admin.
ABER: Obwohl ich in den rdp Dateien einen eigenen Benutzernamen habe (user1, admin1) wird mir beim Neuanmelden immer nur der zuletzt ausgewählte User vorgegeben. Windows XP scheint also eine override Funktion zu haben.

Wenn ich mich mit Admin1 angemeldet habe, die Session schließe, dann die Verknüpfung von User1 aufrufe, benutzt der Remode Desktop trotzdem Admin1 zun Anmelden, obwohl in der soeben angeklickten Datei "User1" als Username hinterlegt ist.

Workaround 1: Ich arbeite mit zwei Client-PCs gleichzeitig. Und jetzt der Hammer: Wenn ich an PC 1 meinen Benutzernamen in der dort lokal gespeicherten rdp Datei ändere, ändert sich der Username bein Anmelden auf PC 2 auch. Es sieht also so aus, als wenn es nicht nur einen lokalen Override, sondern auch noch einen "Domain-Override" gibt. Wie ist das möglich? Wir wollten eigentlich zu viert auf dem Terminalserver arbeiten. Das funktioniert auch problemlos, wenn man sich manuell einlogged, aber es wäre komfortabler mittels Verknüpfung die Einstellung herstellen zu können. So kann jetzt jeder an seinem Client PC sehen, wer sich zuletzt angemeldet hat.

Hatte jemand schonmal dieses Problem????
Danke

André

6d01a4c7d0cfcd9910a6f849dbd5eab2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: DerWoWusste
13.09.2011 um 13:50 Uhr
Moin.
Ich behaupte, dieses "Problem" hat jeder, der die Anmeldeinfos einspeichert (siehe Netzwerkkennwörter verwalten). Für einen (1) Server kann für RDP nur ein Set von Anmeldeinfos gespeichert werden. Was Du "Domain-Override" nennst, gibt es nicht, da schätze ich eher, dass Du Dich im Eifer des Gefechts vertan hast.
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
13.09.2011 um 13:56 Uhr
Hi,

vornweg: Ich bin kein Server-Nutzer.

Was ist denn mit der Richtlinie "Show last User at Logon", gibt es die auch auf dem Server und ist die evtl. wirksam?
Und die Checkbox "Anmeldeinformationen anfordern", die im Bild zu sehen ist, hast du auch mal aktiviert?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.09.2011 um 14:01 Uhr
Mahlzeit,
ich könnte mir vorstellen, dass man das Anzeigen des zuletzt angemeldeten Benutzers umgehen kann.
Dafür gibt es eine GPO (Interaktive Anmeldung - letzten Benutzernamen nicht anzeigen). Diese müsste AFAIK auch bei der Anmeldung an einem TS ziehen (so diese für den TS gilt).

Wenn du ein bisschen mehr mit deinen RDP-Einstellungen machen möchtest, als es Windows liefert, so kann ich dir Visionapp Remote Desktop empfehlen.
Ist zwar eigentlich ein Admin-RDP-Tool, kann man aber auch sehr gut für 'normale' User einsetzen.

So habe ich dies bei einem Kunden im Einsatz, der remote auf seinen Firmen-PC zugreift, zuvor jedoch das Shrew-VPN starten muss. Das geht mit dem vrd richtig gut.
Bitte warten ..
Mitglied: rising-rain
13.09.2011 um 14:19 Uhr
[quote]Und die Checkbox "Anmeldeinformationen anfordern", die im Bild zu sehen ist, hast du auch mal aktiviert?[/quote]
Das wollte ich ja umgehen mit den Verknüpfungen... dass man nicht jedesmal seine Daten eingeben muss. Doch wenn das Häkchen gesetzt ist, wird immer nach User und Pass gefragt.
Bitte warten ..
Mitglied: rising-rain
13.09.2011 um 14:20 Uhr
Interaktive Anmeldung war schon aktiviert auf dem TS. :-\

Werde mir mal dir Visionapp Remote Desktop anschauen!
Danke!

André
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
13.09.2011 um 15:15 Uhr
Hallo,

Versuch mal bei einer Verknüpfung unter Computer nicht den Namen (w2k3ts), sondern die IP-Adresse. Könnte einen Unterschied ausmachen.

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
13.09.2011 um 15:25 Uhr
@kristov
Jou. So geht's. Ganz einfach der Kennwortverwaltung ein Schnippchen schlagen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 Aero-Design auf Remote Desktop geht nicht (3)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows Server ...

Mac OS X
Problem mit Microsoft Remote Desktop App auf macOS Sierra (10.12) (5)

Frage von lordzwieback zum Thema Mac OS X ...

Windows 10
Raspberry Windows 10, Domäne, Remote Desktop (4)

Frage von opc123 zum Thema Windows 10 ...

Microsoft
Remote Desktop Connection (9)

Frage von jacktheape zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...