Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verfügbarkeit von Systemen berechnen

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: system-engineer

system-engineer (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2009 um 15:28 Uhr, 15899 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich bin auf der Suche nach einem Toll, dass mir hilft die Verfügbarkeit von Systemen zu berechnen.

Hallo zusammen
Wir haben demnächst wieder ein Audit und in den Prozessen steht, dass die Erfolgskenngrössen ermittelt werden müssen.
Meine Frage ist nun folgende: Wie berechne ich die Verfügbarkeit von Systemen? Ich soll die Grösse in Prozent angeben.
ich möchte eine Mischrechnung haben über das ganze System nicht über einzelene Servern oder Diensten.
Auf der Seite von http://technet.microsoft.com bekomme ich einige Informationen. Mein Ziel ist es, die Verfügbarkeit vom System auf 99.7% zu bringen.
Wie aber berechne ich das?
Wie löse ich das Problem am besten??


Besten Dank für eure Hilfe

System-Engineer
Mitglied: GunterR
08.10.2009 um 15:41 Uhr
Gibt bestimmt Programme dafür..ich würde es mir schnell in Excel basteln.

365 Tage a 24 std mal 60 min = 100%
mal schnell gerechnet...26 std immerhin wenn ich nicht falsch liege

Gruß
Gunter

EDIT: Das Jahr hat 525.600 Min = 100 %, dann einfacher Dreisatz (Min/Jahr * 99,7) / 100 = 524.023 Min = 26,28 Std
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.10.2009 um 15:51 Uhr
Servus,

Wie löse ich das Problem am besten??

  • Durch redundante Systeme
  • Service Verträge mit einer Laufzeit von 4 stunden

btw:
Ich bin auf der Suche nach einem Toll...
Ob dir da ein Tool wirklich hilft?
@brammer: frei nach dem Motto - eine Kette ist so stark, wie das schwächste Glied und wer keinen Diesel im Keller hat

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
08.10.2009 um 15:57 Uhr
Hallo,

dein System kann keine höhere Verfügbarkeit haben als das Einzelteil mit der geringsten Verfügbarkeit..

Etwas überspitzt: Was nützen dir redundante Server und Anbindung an 2 Provider wenn dein Stromanbieter ab 18 feierabend macht?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: alex53842
08.10.2009 um 16:12 Uhr
Hallo,

am Einfachsten und vor allem am Nachvollziehbarsten über ein Monitoring- System. Wir müssen auch in Regelmäßigen Audits die Verfügbarkeit belegen, das geht bei uns mit dem Paessler Monitoring System. Bisher hat das auch noch nie ein Auditor beanstandet. Ich wüsste auch nicht wie man im Nachhinein so etwas bewerten will.

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
08.10.2009 um 18:27 Uhr
Hallo,

99.7% ist schon durchaus sportlich.

Erstmal mußt du dir definieren, über welchen Zeitraum der Wert gelten soll. Über einen Monat ? Über ein Jahr ?
Oben hatte jemand ausgerechnet, daß das aufs Jahr etwa 26 Std. zulässiger Ausfall sind, d.h. wenn die Verfügbarkeit über ein Jahr gilt, dann würdest du bei einem einzigen 24 Stunden Ausfall im ganzen Jahr den Meßwert halten. Wenn du monatlich reportest, darfst du dir in jedem Monat für sich nur 26/12 = 2,16 Stunden leisten und der 24 Stunden Ausfall würde dir für diesen Monat deine Kenngröße reißen, während du in den anderen Monaten die Kenngröße erreichst.

Sollen abgestimmte Wartungstermine in die Verfügbarkeit mit reinzählen oder nicht ? Den ein oder anderen Patch inkl. typischerweise einem Reboot sollte man schon zeitnah einspielen. Geht das von deiner Zeit Ausfallzeit ab, wird schon richtig eng. Überhaupt : Ist es wirklich wichtig, daß das System 24x7 zur Verfügung steht oder ist es absolut ausreichend von 6:00 bis 18:00 Uhr eine Verfügbarkeit zu garantieren und für die restliche Zeit darf es auch weniger sein ?

Behaupten kann man viel, man muß das auch belegen können, d.h. die Verfügbarkeit muß gemessen werden, z.B. im einfachsten Fall mit ping. Von wo wird gemessen ? Von PC des Endusers irgendwo in einer Niederlassung oder von einem Server aus, der auch im RZ steht ? Bei komplexen Anwendungen wird alleine dieses Messen schon zu einer Wissenschaft für sich (End-To-End-Monitoring).

Überlege dir, welche Komponenten funktionieren müssen, damit deine Anwendung funktioniert und erreichbar ist. Bei einer Konstuktion aus Webserver + Applicationserver + DB-Server mit SAN-Anbindung hast du inkl. dem Switch dazwischen schon auf HW-Ebene 5 Komponenten. Wenn jede davon für sich 99,5% Verfügbar ist, kommst du laut Wahrscheinlichkeitsrechnung auf eine Gesamtverfügbarkeit von 99,5% * 99,5% * 99,5% * 99,5% * 99,5% = 97,5 % , d.h. deutlich weniger, da der Ausfall einer Komponente schon das ganze System runterreisst.

Einfach aus dem Bauch da irgendwelche Aussagen machen kann schnell nach hinten losgehen ...
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.10.2009 um 20:21 Uhr
Zitat von system-engineer:
Mein Ziel ist es, die Verfügbarkeit vom System auf
99.7% zu bringen.

Wie löse ich das Problem am besten??


Besten Dank für eure Hilfe



Moin,

erstens - wie reportest Du?

was ist bei Dir nicht redundant, wo ist Dein Bootleneck?

wie sehen Deine Wartungsverträge aus - es nützt Dir nix, wenn Dir die Kühlanlagenfirma versichert, in 48h tauschen ssie notfalls alles aus, damit es läuft

---

setz Dich hin, mach eine Gefährdungsanalyse - und besprich die mit einer Putzfrau - sie muß es verstehen - danach besprich die mit einem Admin, der nicht bei Euch arbeitet....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: system-engineer
09.10.2009 um 08:10 Uhr
Hallo zusammen

Hei danke für die vielen Infos. Ich denke, ich muss wirlich zuerst alle Verträge und SLA's duchstöbern. Danach muss ich mir Gedanken machen in welchem Zeitfenster die Prüfung erfolgen soll.
Eure Tipps haben mir weitergeholfen.

Danke

System-Engineer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
HTTP Overhead Berechnen und Protokolstack

Frage von karlosss zum Thema Netzwerke ...

Linux Userverwaltung
Enter-Taste verschafft Angreifern Root-Rechte auf verschlüsselten Systemen (1)

Link von magicteddy zum Thema Linux Userverwaltung ...

Festplatten, SSD, Raid
Speicher der nächsten Jahre berechnen (10)

Frage von Ravers zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
gelöst Excel: Mittelwert alle 96 Zeilen berechnen (6)

Frage von sims zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...