Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vergleich zweier Angebote für DC und Terminal Server

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Radagast

Radagast (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2007, aktualisiert 19.09.2007, 7653 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo zusammen.

An unserer Schule soll der alte Server (nur DC und Fileserver) in Rente geschickt werden und dafür Terminalserver eingerichtet werden. Dazu liegen uns zwei Angebote vor, die aufgrund unterschiedlichen Ansatzes schwer verglichen bekomme.

Alternative 1:

DC/Fileserver SuperMicro FS5500 (1 Server):
1x 2GHz Xeon DualCore S771 FSB 1333MHz 4MB
4 GB RAM DDR2 667 MHz
Adaptec 7902 U320 SCSI Controller
4x 147 GB U320 SCSI Platten (RAID 5)

TerminalServer SuperMicro FS5500 (3 Server):
2x 2GHz Xeon DualCore S771 FSB 1333MHz 4MB
4 GB RAM DDR2 667 MHz
Adaptec 7902 U320 SCSI Controller
2x 73,5 GB U320 SCSI Platten (RAID 1)

Alternative 2:

DC/Fileserver HP ProLiant DL380 (1 Server):
2.33 GHz Quad-Core Intel Xeon DP E5345 mit 1333 MHz FSB (G5) 2x4MB
4 GB RAM DDR2 667 MHz
2x 72 GB SAS HotPlug Platten (RAID 1)
4x 146 GB SAS HotPlug Platten (RAID 5)

DC/Fileserver HP ProLiant DL380 (2 Server):
2.33 GHz Quad-Core Intel Xeon DP E5345 mit 1333 MHz FSB (G5) 2x4MB
4 GB RAM DDR2 667 MHz
2x 146GB SAS HotPlug Platten (RAID 1)

Zu beiden Angeboten gibt es ein entsprechendes Rack (42U) mit USV und 5 Jahre Support vor Ort. Kosten liegen bei 20000€ bzw. 21500€

Hier tretten also 3 Server mit älterer Hardware gegen 2 Server mit aktueller Hardware an bzw. 12 gegen 16 Kerne bzw. 12GB RAM gegen 8GB RAM bzw. 1 GB RAM pro Kern gegen 512 MB RAM pro Kern.

Was ist nun die bessere Konfiguration, wenn damit 120 User gleichzeitg versorgt werden sollen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße,
Michael
Mitglied: 51705
05.09.2007 um 20:32 Uhr
Deine Zahlen bekomme ich nicht aufgelöst...

Alternative 1 liest sich:
4 Server mit insgesamt 8 Kernen und 16GB RAM

Alternative 2 liest sich:
3 Server mit insgesamt 12 Kernen und 12 GBRAM

PS: Ist Exchange oder SQL-Server geplant?
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.09.2007 um 20:38 Uhr
Das zweite Angebot von HP würd ich bei der Auswahl wohl nehmen, bin aber kein Servercrack. Wir ham die aber selber laufen, und dann kanns nicht schlecht sein. Supermicro sagt mir garnix (was aber auch nix heissen muss).

120 User auf Terminalserver? Habt ihr die Lizenzen mit einkalkuliert?
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
05.09.2007 um 20:57 Uhr
Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Der DC dient nicht als Terminal Server, daher nur 3 bzw. 2 Server, die ich in die Übelegungen mit einbezogen habe.

Exchange oder SQL sind momentan nicht geplant. Es soll "lediglich" das bestehende Netzwerk(Win2003 Server mit AD) mit neuer Hardware auszustatten und auf Terminal Server umgestellt werden, um die Wartung zu erleichtern und die Verwendung von Software in allen Räumen zu ermöglichen, von denen nur eine beschränkte Anzahl an Lizenzen verfügbar ist.

Die Lizenzen sind mit eingeplant. Danke dennoch für den Hinweis.

Grüße,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
05.09.2007 um 21:13 Uhr
Hallo,

also, was die Hardware angeht, würd ich immer HP nehmen, denn die laufen und laufen un laufen. Supermicro sagt mir überhaupt nix.

Aber, 120 User auf 2 Servern? Das ist wohl ein bissen viel, vor allem, wenn einer der Server mal ausfallen sollte, oder aber ein normale Downtime hat. Das wird nix! Bei 60 User auf einem TS ist gerade noch ein Notepad drinn. Da werden die 4 GB wahrscheinlich nicht reichen und der Server fängt aufs pagefile zuzugreifen. Dann geht er in die Knie.

Was soll an Anwendungen auf den TSen laufen?

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.09.2007 um 22:21 Uhr
Er will ja die Server nur als DC u. Fileserver verwenden so wie ich das verstehe. Das reicht freilich von der Kapazität. Wir haben 7000 User auf 5 Servern, u. da hat sich auch noch keiner beschwert (bzw. nicht zu Recht . Aber da liegen die Files auch im SAN, und das ist wieder ne ganz andere Welt was Performance u. Ausfallsicherheit angeht, liebe Freunde des Techtalks!
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
05.09.2007 um 22:21 Uhr
Hallo Nobody.

Danke für die Rückmeldung.

Also, an Anwendungen laufen die Schultypischen Sachen, d. h. Browser und Office Anwendungen. Bei den Informatikern in der Oberstufe läuft noch Delphi 7 und ein uralt Logo. Vereinzelt werden noch Nachschlagewerke und Lernprogramme wie Vokabeltrainer eingesetzt. Also wirklich aufwendige Programme laufen nicht. Die meisten laufen ohne Probleme auf PIII mit 700 MHz und 512MB unter WinXP Pro.

Grüße,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
05.09.2007 um 22:27 Uhr
Das ist ja mal ein origineller Username

Zum Topic:

Ne, nicht ganz. Eine Server ist DC und Fileserver, die anderen sind reine Terminalserver.

7000 User sind ne Menge. Laufen die echt GLEICHZEITIG auf 5 Servern? Die Angabe von 120 Usern bezog sich bei mir auf die gleichzeitigen Nutzer (insgesamt sind es 1300 Nutzer im Netzwerk).

Was würdest du denn für Hardware empfehlen?

Grüße,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.09.2007 um 22:29 Uhr
Das ist ja mal ein origineller Username

Zum Topic:

Ne, nicht ganz. Eine Server ist DC und
Fileserver, die anderen sind reine
Terminalserver.

7000 User sind ne Menge. Laufen die echt
GLEICHZEITIG auf 5 Servern? Die Angabe von
120 Usern bezog sich bei mir auf die
gleichzeitigen Nutzer (insgesamt sind es 1300
Nutzer im Netzwerk).

Was würdest du den für Hardware
empfehlen?

Grüße,
Michael

Wie gesagt bin ich kein Servercrack - andere Abteilung.
Allerdings läuft bei uns alles auf HP Servern, daher scheint das keine schlechte Wahl zu sein.
Gleichzeitig sind nie 7000 im Netz - kranke, urlaubende und pc-nicht-einschalter sind freilich auch dabei. Sind wohl tagsüber ca. 4000 online.
Bitte warten ..
Mitglied: Weasel1969
05.09.2007 um 22:45 Uhr
Hy,

also SuperMicro sagt mir ad Hoc auch nichts ... sorry.
Aber wenn es um solche Bereiche geht würde ich immer zu Marken Hardware tendieren, also HP
Der 5Jahre vor Ort Support mag interessant klingen, bei HP kann ich mit Sicherheit sagen, das die euch in 59 Monaten auf jedenfall bei einem Hardwaredefekt die identische Hardware liefern,
Evtl. nochmal das CarePack überdenken ... 4h Express, NextBusiness Day , etc,etc...

Was das OS angeht ... kalkuliere Engpässe mit ein. Microsoft TS ist nicht Citrix. Und dann 120 User ! Seh auf jedenfall zu das dein TS mehr RAM erhält. Musst du u.U. mit einem SRV2003 Enterprise realisieren.
Bedenke:
pro User sollten ca. 30 MB an RAM verfügbar sein ( MS sagt zwischen 10 - 21 MB ) Bei 120 Usern sehe ich hier schon gravierende Probleme.

Für den DC sind 2 oder 4 GB an nicht unbedingt relevant... sollte bei der Anschaffungs-Summe aber unerheblich sein.

Was ich vermisse ist die Netzwerkhardware : Ist Gigabit geplant / vorhanden ? Welches Netz läuft bisher ?
GBit am Server ist Pflicht - GBit-Switches auch - die TS-Clients können mit 100MBit daherkommen.

Gruß,
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
05.09.2007 um 22:58 Uhr
Hallo Andy.

Als Netzwerk Hardware sind 3com Switch geplant (Baseline 2900 Plus, Smart Managed Layer 2). Backbone wäre dann eine Gigabit Switch. In jedem Computerraum (3 Räume mit je 30 PCs) ist dann eine entsprechende Switch mit Gigabit Uplink. Die Server haben Dual Gigabit Adapter, einer der für Load Balancing genutzt wird und einen, der die Anbindung zu den Clients herstellt.

Würde deiner Meinung ZWINGEND ein dritter Server notwendig werden oder scheitert es nur am RAM?

Grüße,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
06.09.2007 um 05:52 Uhr
Tendenziell würde ich zwar HP Server bevorzugen allerdings sind bei 120 Usern drei Terminalserver dringend angeraten weil zwei 32 Bit Systeme doch überfordert sein könnten.
Wir fahren mehrere Terminalserver/Citrix Systeme und haben nur auf den 64 Bit Citrix Systemen mehr als 40 User pro Server da die mit mehr als 4 GB Ram ordentlich umgehen können.Da kann man dann , je nach Ram Ausstattung , durchaus bis zu 100 User auf einem Server fahren.Allerdings kostet Citrix auch ordentlichen Aufpreis.Bei rund 200€ pro Userlizenz kannst du dir den Aufpreis leicht selbst ausrechnen.Da ist der dritte Server , wenn ihr die Möglichkeiten die Citrix zusätzlich bietet nicht braucht , doch die billigere Alternative.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
06.09.2007 um 05:56 Uhr
Moin!

Würde deiner Meinung ZWINGEND ein
dritter Server notwendig werden oder
scheitert es nur am RAM?

Bei den Anwendunge die Du oben aufgezählst hast kann man mit 100% Sicherheit sagen, dass das mit 60 Usern pro Server nicht laufen wird. Selbst für eine Citrixserver wären das zu viele User und dann erst auf "nur-TS-Server". Nee.... Da reicht es auch nicht noch RAM nachzustecken. Da muß noch ein Server hin. Terminalserver sollte man so planen, das dort so um die 40-45 User drauf arbeiten.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Weasel1969
06.09.2007 um 09:58 Uhr
Hy,

Full Ack meinen Vorrednern.

Als Minimum würde ich auch zu 2 TS Tendieren, 3 wäre die optimale Lösung.

Wenn das Budget Probleme bereiten sollte, würde ich die Ausstattung der Terminalserver nochmal überdenken.
Auf einem Terminalserver ist grosser Plattenplatz nicht unbedingt erforderlich, da ja ein separater Fileserver zur Verfügung steht.
Man könnte also die HP Lösung auch mit 72GB SCSI oder SAS HDD ausstatten.
Alternativ mal ein HP ML 310 oder ML 350 konfigurieren lassen.
RAID1 ist für die Perfomance ok, aber wehe, eine HDD geht in die Brüche. Bedenke, das du bei Ausfall eines TS mit einmal dutzende User offline schaltest.
Daher lieber 3x 36 SCSI HDD im RAID5.

Gruß,
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
06.09.2007 um 11:03 Uhr
Hallo,

Wenn das Budget Probleme bereiten sollte,
würde ich die Ausstattung der
Terminalserver nochmal überdenken.
Auf einem Terminalserver ist grosser
Plattenplatz nicht unbedingt erforderlich, da
ja ein separater Fileserver zur
Verfügung steht.
Man könnte also die HP Lösung auch
mit 72GB SCSI oder SAS HDD ausstatten.
Alternativ mal ein HP ML 310 oder ML 350
konfigurieren lassen.

Er müste sich dann aber DL-Varianten vorrechnen lassen, da die ins Rack kommen. So ein 1HE-DL 360 könnte da sicher auch reichen, da die CPUs und RAM etc. das gleiche sind, wie ei einem 380er. Bei einem G5 passen ja in zwischen auch schon 4 Platten rein, falls man mal nachrüsten muß.

RAID1 ist für die Perfomance ok, aber
wehe, eine HDD geht in die Brüche.
Bedenke, das du bei Ausfall eines TS mit
einmal dutzende User offline schaltest.
Daher lieber 3x 36 SCSI HDD im RAID5.

Wir reden hier nicht vom RAID0, sondern RAID1 (Mirroring) das geht also klar, RAID5 in einen TS ist zulangsam beim Schreiben.
Bei den Platten auch darauf achten, dass das 15k statt der üblichen 10k Platten sind.

Das ganze kann man natürlich auch auf den AD-Controller ausweiten. Müssen es dort 5 Platten sein? Man könnte dort auch eine einzelnes RAID5 mit größeren Platten nehmen und das System RAID1 weglassen. Kostet zwar Performanz, aber das sollte sich nicht so auswirken bei der Userzahl. Somit könnte man dort auch auf eine DL360 statt des 380 gehen. Auch könnte man dort ruhig auf 2 GB verzichten ohne das man da was merkt.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
06.09.2007 um 19:15 Uhr
Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

Die haben mir sehr geholfen und ich habe mir mal die DL360 Serie angesehen. Ist wirklich fast identisch zur DL380 Serie, und für die Terminal Server gibt es da keine Einschränkungen, außer dass sie gut 600€ pro Gerät günstiger sind (trotz 15K SAS Platten mit 72 GB) *grins*.

Beim DC habe ich überlegt, ob ich (um einigermaßen im Budget bleibe) den DL380 in der obigen Konfiguration nehme, aber nur mit 2 GB RAM und eine QuadCore Xeon 5335 (2 GHz) oder spare ich dann am falschen Ende?

Grüße,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
07.09.2007 um 08:06 Uhr
Moin, Moin!

Beim DC habe ich überlegt, ob ich (um
einigermaßen im Budget bleibe) den
DL380 in der obigen Konfiguration nehme, aber
nur mit 2 GB RAM und eine QuadCore Xeon 5335
(2 GHz) oder spare ich dann am falschen
Ende?

Ich denke, damit fährst Du gut. Unserer DCs sind auch 380er noch mit "normalen" Xeons ~2 GHz und 2 GB RAM. Der eine davon ist z.Z. auch noch Fileserver (Profile), aber davon ist der lange nicht ausgelastet.

Viel Spaß beim Aufsetzten der Server!

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Radagast
07.09.2007 um 14:06 Uhr
Danke für die Empfehlungen und die Wünsche.

Nur noch ne kurze Frage zum Aufsetzen. Von Seiten unseren kleinen IBM Server Towers kenne ich es so, dass die OS Installation mittels einer StartCD von IBM vorbereitet wurde, die dann automatisch schon die Treiber bei der Installation eingebunden hat. Ist das bei HP auch so?

Grüße und besten Dank,
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
07.09.2007 um 14:19 Uhr
Jupp, ist es! Bei HP heißt die CD dann SmartStart und wir natürlich mitgeliefert.

CD einwerfen, RAID ggf. einrichten, OS auswählen, Partitionieren, OS CD einlegen, Kaffee holen, fertig ist die Grundinstallation.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: andy0815
14.09.2007 um 22:06 Uhr
Mir sagt SuperMicro auch nichts.

Wäre auch für HP. Wir verkaufen nur HP und die machen am wenigsten Probleme.

Zum Thema Angebote, ich würd nen Quad Core nehmen, u. a. auch weil dieser 8 MB 2nd Level Cache hat.

--> Also Alternative 2
Bitte warten ..
Mitglied: Tom73
19.09.2007 um 11:03 Uhr
Servus,

ich würde weder Angebot 1 noch Angebot 2 nehmen. Wir setzen erfolgreich das IBM-Bladecenter ein. Du hast dort platz für bis zu 14 Servereinschübe (welche du natürlich nicht voll bestücken musst). Der Vorteil für dich ist:
  • Die Bladeserver sind billiger, als vollwertige Server
  • Du kannst einem Blade ein zweites "aufschnallen", welches dann nur zusätzliche Platten bereithält.
  • Du musst das Bladecenter nicht voll ausbauen (z.B. 2. Powerdomain, redundante Switche, SAN...), sondern kannst eigentlich mit dem Grundausbau leben, welcher eigentlich recht billig ist.
  • Du hast alle Möglichkeiten, das Bladecenter zu erweitern, bzw. später mal schnell einen Server nachzuschieben (die kosten nicht so viel ab ca. 1500 EUR SingleXeon, 2 GB Ram).

Wir hatten damals ein Angebot genutzt - kaufe 2 Bladeserver und du bekommst 1 Bladecenter dazu.

Aber: Da es so viele optionale Komponenten gibt, prüfe genau was du brauchst!

Du solltest deine Angebote nochmal überdenken.

Gruß
Tom
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...