Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zur Vergrößerung der XP System-Partition Festplatte in anderen Rechner einbauen?

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Negarth

Negarth (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2010 um 11:27 Uhr, 4977 Aufrufe, 12 Kommentare

Systempartition in XP-Rechner ist zu klein. Vergrößerung in anderem Rechner möglich?

Hallo,

in einem Windows XP Prof. Rechner ist die Systempartition mittlerweile zu klein geworden.
Ich habe überlegt die Festplatte aus dem Rechner auszubauen und an einen anderen XP Rechner oder sogar WIN 7 Rechner anzuschließen und dort die Partition zu vergrößern.
Programme wie Partition Magic sind mir zwar bekannt (besitze ich allerdings nicht) aber die anderen Rechner sind ja schon da.

Hat jemand Erfahrung, ob ich die Systempartition in einem anderen Rechner ändern kann?

Für Tipps wäre ich dankbar.

Viele Grüße.

Negarth
Mitglied: cardisch
28.10.2010 um 11:34 Uhr
Partitionen kann man mit Windows-Boardmitteln nur zerstörerisch bearbeiten, ausser Vista/7, da darf man Partitionen auch verkleinern (aber nicht vergößern.
Ergo:
Popoclub
Du kannst die Platte die offline Toole bearbeiten (meine große Empfehlung sogar), aber dafür brauchst du die Platte nicht in einen anderen PC stecken.
Solange dein "alter" PC stabil läuft "sollte" nichts passieren.
Sicherheitshalber würde dir aber ein Image gut tun.

Gruß

Carsten
PS:
Je leerer die anzufassenden Platten sind, desdo schneller das umpartitionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
28.10.2010 um 11:49 Uhr
Hi, also ich würde das ganze mit G-Parted machen,
allerdings immer ein Image vor solch einem Vorhaben ziehen,
oder aber ERD-Commander zur hand haben ;)

Hier der Link zu G-Parted.
Es handelt sich um eine Live-CD, welche logischerweise ein Eigenes OS (Linux)
Startet und dann kannst du deine Partition damit Verändern,
man sollte allerdings wenn man die Partitionen verändert darauf
achten, dass man den Schiebregler nicht drei, vier....... mal anfasst und verschiebt,
denn das wird jedesmal ein neuer Step, welcher abgearbeitet werden muss.
So kann es dir passieren, dass du Vergrößerst, verkleinerßt und dann nochmal vergrößerst...
oder so ähnlich.

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: schirmi12
28.10.2010 um 11:49 Uhr
Du kannst die Partition mit Bordmitteln vergrößern wenn sie mit NTFS formatiert ist:

2. Partition löschen, damit Platz für die erste da ist.
mit dem Programm DISKPART.exe (in XP vorhanden oder bei Microsoft downloaden)

Mit dieser Anleitung die Partition vergrößern:

http://www.heise.de/ct/hotline/NTFS-Partitionen-vergroessern-318442.htm ...

Schöne Grüße

Karsten
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.10.2010 um 12:03 Uhr
Morgen,

@Schirmi,
dein verlinkter Artikel ist ja ganz nett, oftmals kommt beim Vergrößern einer Systempartition(expand disk) von XP, W2K oder W2K3 folgende Meldung:
Es wird nur die Erweiterung eines Datenträgers unterstützt. System- oder Startdatenträger können möglicherweise nicht erweitert werden
Hier ist eine Anleitung von MS zu diskpart:
http://support.microsoft.com/kb/325590/de

Mein Tipp:
Image erstellen
Acronis Disk Director zum Vergrößern nutzen
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
28.10.2010 um 12:31 Uhr
Trotz allem würde ich NIENIENIE mit WIndows Boardmitteln oder mit TOols unter Windows meine Systemplatte umpartitionieren.
Ich nehme dafür immer Partition Magic oder Acronis Disk Director.
GParted soll auch gut dafür geeignet sein...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: schirmi12
28.10.2010 um 12:36 Uhr
Aber ich frage warumwarumwarum?

Eine weitere Möglichkeit wäre z.B. Ubuntu ausm Netz laden, brennen, starten und mittels GParted die Partition vergrößern. Hat bei mir bis jetzt immer funktioniert (wenn diskpart mal nicht wollte). Kostnix ist fix gestartet und funktioniert auch. Bei den anderen Programm können auch Probleme auftreten. Deshalb immer: DATENSICHERUNG oder IMAGE erstellen.

Karsten
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
28.10.2010 um 12:43 Uhr
Weil u.U. beim umpartitionieren Systemrelevante Dateien umgelagert werden müssen.
Das kann (muss nicht) ins Auge gehen.
Deswegen offline.
Und ich möchte nicht gerade in einen Bluescreen laufen (den ich auch noch selbst provoziert habe) und dann alle Daten verlieren (auch wenn ich ein Image habe

Gruß

Carsten (der mit "C")
Bitte warten ..
Mitglied: 83928
28.10.2010 um 13:05 Uhr
Zitat von schirmi12:
Aber ich frage warumwarumwarum?

Das frage ich mich bei "Kannste-mal-mein-C:\-größer-machen"-Wünschen auch immer.

Meistens parke ich dann die Auslagerungsdatei auf eine andere Partition, und lasse die Datenträgerbereinigung rappeln. In Extremfällen musste ich allerdings auch schon virtuelle Maschinen und SQL-Server-Dateien verschieben.
Bitte warten ..
Mitglied: Negarth
28.10.2010 um 16:26 Uhr
Hi,

vielen Dank für die Antworten.
Die größe der C Partition erschien vor 5 Jahren mit 25 GB noch ausreichend.
Ich habe leider mit Linux-Werkzeugen noch überhaupt keine Erfahrung bzw. meine Kenntnisse gehen gegen Null.
Da in dem o.g. Rechner noch ander Platten stecken, sehe ich mit hda1 und anderen Bezeichnungen gleich mal scheitern.
Ich werde mich mal nach Partition Magic oder Acronis Disk Director umsehen.

Gruß.
Negarth
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
28.10.2010 um 21:26 Uhr
Hi Negarth,

wenn die Platte genauso alt ist, wie die Partition, die sie beherbergt, würde ich nach 5 Jahren auch mal über eine neue nachdenken. Wäre jetzt eine spitzen Gelegenheit

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
29.10.2010 um 06:32 Uhr
wenn die Platte genauso alt ist, wie die Partition, die sie beherbergt, würde ich nach 5 Jahren auch mal über eine neue
nachdenken. Wäre jetzt eine spitzen Gelegenheit

Hi Florian,
diese Meinung teile ich nicht so ganz mit dir.....
Ich bin da eher der Auffassung "NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM"
Die Platte läuft ohne Fehler zu machen,
wenn dann ein Aktuelles Image ziehen und Regelmäßig Daten Sichern,
wie es ja eh gemacht werden sollte.

Dann ist es auch kein Problem, wenn wir ein HDD-Crash haben.

Was dir natürlich auch bei einer neuen HDD passieren kann.

Meiner erfahrung nach sind die heutigen HDD´s eh wesentlich anfälliger als die alten.
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
29.10.2010 um 15:03 Uhr
Zitat von Pago159:
diese Meinung teile ich nicht so ganz mit dir.....
Ich bin da eher der Auffassung "NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM"
Kann ich verstehen. Ich habe auf eine ausführlichere Begründung ja auch verzichtet
Die Platte läuft ohne Fehler zu machen,
wenn dann ein Aktuelles Image ziehen und Regelmäßig Daten Sichern,
wie es ja eh gemacht werden sollte.
Dann ist es auch kein Problem, wenn wir ein HDD-Crash haben.
Wenn der TO das machen würde, hätte ich den Vorschlag auch gar nicht in den Raum geworfen.
Da er damit allerdings wohl keine grosse Erfahrung hat, wäre es nicht verwunderlich, wenn er zu den Unglücksraben gehören sollte, die sich voller Freude ein Image ziehen, die Systemplatte platt machen und dann am Ende merken, dass beim wiedereinspielen des Images etwas nich klappt. Dann stände er halt Dumm da.
Ausserdem stellt sich die Frage, welche Imagemedien er verwendet.

Wie gesagt, ich würde eine neue Platte kaufen (OK ich nicht, dazu hab ich hier zu viele rumliegen).
Dann kann er die neue Platte ordentlich Partitionieren. z.B.
Part1: Systempartition
Part2: Datenpartition
Part3: Imagepartition

Image der alten Platte auf Part3 und von da aus das Image auf Part1 zurückspielen.

Für den Fall, dass etwas schiefläuft, hat er die origanlplatte noch in der Hinterhand und kann einen neuen Versuch starten.

Was dir natürlich auch bei einer neuen HDD passieren kann.
Meiner erfahrung nach sind die heutigen HDD´s eh wesentlich anfälliger als die alten.
Da gebe ich Dir auch recht, mit der Einschränkung, wenn wir von vergleichbaren Mainstreamplatten sprechen.
Eine 160GB Platte, die vor 5 Jahren hergestellt und verkauft wurde, mit einer Zeitmaschine ins Heute geholt würde ich auch einer 1TB-Platte vorziehen. Gerade, was Anzahl der Zylinder, Umlaufgeschwindigkeit und Wärmeentwicklung anbelangt. Wenigstens tentenziell. Aber wie Du schon schreibst ist das immer vom Einzelfall abhängig.

Die anversierte Komponentenlebensdauer der meisten FPs (aus dem Zeitfenster) von 5 Jahren wäre dann für mich nur noch ein zusätzliches Argument

LG Florian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Netzwerkdrucker auf anderen Rechner übertragen (9)

Frage von lord-icon zum Thema Windows 10 ...

Batch & Shell
gelöst System Reservierte Partition ( Batch ) (4)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Partition klonen im Dualboot-System (5)

Frage von hadezzz zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...