Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verhältnis UAC und Administrator - normales Verhalten?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: soundinle

soundinle (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2013 um 12:57 Uhr, 2181 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen!

In den letzten beiden Tagen habe ich ein Netzwerk (bestehend aus Windows 7 Rechnern, Professional) aufgebaut, da ich gerade den Umstieg von XP auf Windows 7 wage. Dabei sind mir hinsichtlich der Benutzerkontensteuerung (UAC) einige Dinge aufgefallen, bei deren Verhalten ich mir nicht ganz sicher bin, ob das so sein sollte. Deshalb frage ich euch einfach einmal.

Ich habe herausgefunden, dass es ein „eigentliches“ Administratorkonto gibt, welches den wirklichen Vollzugriff hat und bei dem die UAC auch komplett deaktiviert ist. Mein eigentliches Benutzerkonto ist also sowas wie ein „eingeschränkter Administrator“.

1) Normalerweise ist die UAC bei meinem Benutzer auf „Standard“ eingestellt (ist ja auch gut so). Wenn ich mich jetzt aber unter dem „echten“ Administratorkonto („Administrator“) lokal anmelde, steht dort bei der Benutzerkontensteuerung, dass dies auch auf Standard eingestellt ist. Doch eigentlich sollte sie bei diesem „allmächtigen Konto“ doch aus sein? Oder zeigt mir der Status bei „Einstellungen für Benutzerkontensteuerung“ eher den ALLGEMEINEN, globalen Status des Systems an, wobei die UAC für „Administrator“ trotzdem eigentlich aus ist?

2) Wenn ich mit Benutzern der Gruppe „Administratoren“ (darin sind die User „X“ und eben „Administrator“) per Netzwerk auf die administrativen Freigaben zugreifen will, geht das im Falle von „X“ (mein Benutzerkonto) nur mit ausgeschalteter UAC. Gut so. Wenn ich mich auf die gleiche Freigabe jedoch mit dem Konto „Administrator“ verbinde, geht alles ohne weiteres. Liegt das auch daran, dass hier über den „allmächtigen Administrator“ kommuniziert wird, was hier die aktivierte UAC auch „umgeht“?

3) Beim Einlesen in die Thematik „Benutzerkonten auf der Willkommensseite ausblenden“ bin ich über Aussagen gestolpert, die sagten, dass das Ausblenden des Administratorkontos per Registry auch negative Effekte auf die UAC hat. Nur für mein Verständnis: Hängt die UAC wirklich so eng mit „Administrator“ zusammen? Braucht die UAC den „Administrator“, um ihre vollen Rechte (z. B. zum Ausführen als Administrator) aufzurufen?

Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten. Und lasst euch nicht vom Gerede über „Allmacht“ abschrecken … hört sich doch sehr theologisch an
Mitglied: DerWoWusste
22.03.2013 um 13:07 Uhr
Hi.

1
Oder zeigt mir der Status bei „Einstellungen für Benutzerkontensteuerung“ eher den ALLGEMEINEN, globalen Status des Systems an, wobei die UAC für „Administrator“ trotzdem eigentlich aus ist?
Genau so ist es.
2
Auch hier hast Du es erfasst. Man kann das Verhalten der "Remote UAC" ändern, siehe http://www.jimmah.com/vista/Networking/filtertoken.aspx
Ich würde nämlich sagen, die meisten wollen diesen Admin wieder deaktivieren. Um dennoch administrative Freigaben zu benutzen, MUSS der Wert gesetzt werden+Neustart
3
Halte ich für Gerüchte. Bestimmt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: soundinle
23.03.2013 um 10:53 Uhr
Wow, das geht ja schnell hier, bis man eine Antwort bekommt. Danke dafür. Meine Fragen wurden beantwortet

Eine Frage habe ich jetzt jedoch noch aus Interesse: Es geht um den dritten Punkt, den ich angesprochen habe. Du hast ja schon gesagt, dass du es für ein Gerücht hälst, dass das Ausblenden des Admins zu Problemen in der UAC führt (nebenbei: ein real existierendes Problem ist, dass es nach dem Ausblenden keinen Ort mehr gibt, an dem man sich am Administrator anmelden kann).

Trotzdem wäre für mich noch interessant, ob die UAC (z. B. bei "Ausführen als Administrator") auf dieses Administratorkonto zugreift. Denn ohne diesen "allmächtigen Administrator" könnte die UAC doch gar nicht funktionieren. Die UAC "klaut" sich dabei doch einfach die Rechte von "Administrator". Oder habe ich da was falsch verstanden? Es gibt zwar Beiträge darüber, welche aber nicht explizit über die Rolle von "Administrator" bei der UAC berichten. Deshalb frage ich einfach mal hier nochmal nach
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
23.03.2013 um 14:11 Uhr
Du hast eine falsche Vorstellung von der UAC - sie klaut sich kein bestimmtes Konto. Lies einfach mal bei Wikipedia den Eintrag zu UAC, da ist es erklärt und auch Referenzen zu MS nachlesbar.
Wg. Anmelden: Auh mit ausgeblendetem kann man vermutlich noch den Namen angeben, wenn man die Willkommensseite nicht verwendet sondern das Loginfeld. Dieses erhielt man bei xp zumindest noch über zweimaliges Drücken von STRG-Alt-Entf.
Bitte warten ..
Mitglied: soundinle
24.03.2013 um 17:42 Uhr
Danke für deine Antwort

Das mit dem "klauen" ist vielleicht ein bisschen zu einfach ausgedrückt. Ich habe aber schon rausgefunden, dass z. B. bei einem Standardbenutzer mit aktivierter UAC zum Ausführen bestimmter Aktionen die Anmeldedaten eines Benutzers aus der lokalen Administratorengruppe eingegeben werden müssen. Ich beziehe mich auf die von dir (DerWoWusste) vorgeschlagene Referenz zu MS aus dem Technet (http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc709628%28v=ws.10%29.aspx).

Man braucht also für die korrekte Funktion der UAC (z. B. bei einem Standardbenutzer) schon ein lokales Administratorkonto - denn sonst hat die UAC ja keine "Stelle", an die sie sich bei der Ausführung bestimmter Aktionen wenden kann (siehe Abschnitt "Zustimmungsaufforderung und Administratoranmeldeaufforderung", das Bild) - habe ich das richtig verstanden?

Aber gut - das vordefinierte Konto namens "Administrator" wird da nicht unbedingt gebraucht; auch ein selbsterstelltes kann bei der Nachfrage der UAC als Adminkonto angegeben werden.

Stimmt es also folglich, dass sich der "Administrator" von anderen Adminkonten auf dem PC nur in der Hinsicht unterscheidet, dass beim "Administrator" die UAC - ungeachtet der globalen Systemeinstellung - komplett deaktiviert ist? Und daher ein fiktives (!) Löschen des "Administrators" keine weiteren Folgen hätte - vorausgesetzt, man hat schon selbst ein anderes Adminkonto erstellt? Ich will das gerade nicht ausprobieren

P.s.: Das mit dem Anmelden stimmt genau so. Man braucht das Feld zum sicheren Anmelden. Ein besonderes Schmankerl ist dabei, dass man von der Willkommensseite aus meiner Erfahrung nach keine Möglichkeit mehr hat, auf ausgeblendete Konten zuzugreifen - STRG + ALT + ENTF funktioniert nichtmehr - schade.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.03.2013 um 08:51 Uhr
Ok, Willkommensseite nutze ich nicht, werd' ich mir nochmal ansehen.
Stimmt es also folglich, dass sich der "Administrator" von anderen Adminkonten auf dem PC nur in der Hinsicht unterscheidet, dass beim "Administrator" die UAC - ungeachtet der globalen Systemeinstellung - komplett deaktiviert ist?
Ja.
Und daher ein fiktives (!) Löschen des "Administrators" keine weiteren Folgen hätte...
Was meinst Du den mit fiktiv? Deaktivierren kannst Du ihn, ausblenden auch, beides hat keine Auswirkung. Löschen kann man den eingebauten Admin eh nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: soundinle
27.03.2013 um 01:50 Uhr
Okay

Danke für deine Antworten
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
Normales Verhalten bei LTO Laufwerken
gelöst Frage von MaxxxerPeripheriegeräte2 Kommentare

Hallo Experten Ich richte diese Frage an Leute, die erfahren im Umgang mit LTO Laufwerken sind und daher auch ...

Sicherheitsgrundlagen
UAC unter local Administrator
gelöst Frage von 118534Sicherheitsgrundlagen8 Kommentare

Hallo, unter allen normalen (nicht vordefinierten) Adminkonten ab Vista ist dei UAC an. Ich arebite zu rZeit unter local\Administrator. ...

Zusammenarbeit
Administrator Verhalten nach Vertragskündigung
gelöst Frage von sysboneZusammenarbeit17 Kommentare

Ich würde gerne mal wissen, wie Ihr Euch so verhalten würdet: Ich bin seit längerer Zeit als externer Administrator ...

Windows Server
Kurioses (oder normales??) Verhalten beim Abarbeiten von GPOs auf Terminalservern
gelöst Frage von mhard666Windows Server1 Kommentar

Hallo allerseits, ich habe eine Frage zum Abarbeiten der GPOs auf einem Terminalserver bzw. in einer Remotesitzung. Folgendes Szenario: ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 4 StundenInternet3 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registierunf von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Verschlüsselung & Zertifikate

19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

Information von BassFishFox vor 11 StundenVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Interessant zu lesen. Der Bleichenbacher-Angriff gilt unter Kryptographen als Klassiker, trotzdem funktioniert er oft noch. Wie wir herausgefunden haben, ...

Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 22 StundenWindows 103 Kommentare

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Sicherheit

TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

Information von Penny.Cilin vor 1 TagSicherheit

Microsoft hat versehentlich das TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel seiner Business-Anwendung Dynamics 365 geleakt. TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

Netzwerkmanagement
NAS über zwei weitere Ethernet Anschlüsse verbinden
gelöst Frage von Sibelius001Netzwerkmanagement16 Kommentare

Sorry - ich bin hier wahrscheinlich als kompetter IT Trottel unterwegs. Aber eventuell kann mir jemand ganz einfach helfen: ...

LAN, WAN, Wireless
Von rj11 auf rj45
Frage von jensgebkenLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, könnt ihr mir vielleicht bei der anfertigung eines Kabels helfen - habe ein rj 11 stecker und ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...