Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verhindern das Server GPO übernimmt

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: toni19

toni19 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2009, aktualisiert 11:36 Uhr, 3215 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

wenn ich in einem Server eine GPO habe, also auf einem Domänencontroller...
Und ich wende diese auf eine OU an.

Die OU sieht z.B. so aus:

| OU | <- GPO Element
-------------
| User |
-------------
-------------
| Groups |
-------------
-------------
| PCs |
-------------
-------------
| Servers |
-------------

Wie verhinder ich denn das für Servers, wo alle Server drin sind das GPO keine Anwendung findet.
Das GPO wird ja hier über Auth Users in der Berechtigungsliste als übernahmefähig gekennzeichnet.

Dazu gehören ja auch alle Server. Bis auf den DC, welcher ja in einem eigenen Objekt steht.

Ich hatte schon überlegt, das GPO einfach nur auf den Container PCs anzuwenden.... Aber ist das sinnig?
Users und groups haben ja mit GPO nix zu tun...

Grüße
Tom
Mitglied: dassven
07.08.2009 um 12:24 Uhr
Hallo,

Deine Struktur ist ein wenig unklar ausgedrückt. Wenn ich das richtig verstehe, eine Top-OU, und viele OU's, die darunter liegen (Server, PCs etc).
Wenn Du die GPO nicht anwenden lassen willst auf die Server, dann geh in die Gruppenrichtlinienverwaltung unter deiner Domäne bis auf die OU Server. Rechtsklick & Vererbung deaktivieren.

Das verschieben mit der GPO auf PC's ist nur zu überlegen, wenn Du nur Computerconfigurationen festgelegt hast. Benutzerkonfigurationen in der GPO wird nicht greifen. Es sei denn, Du hast die Benutzer mit in der OU PC's.

Gruß DS
Bitte warten ..
Mitglied: CyberTi
07.08.2009 um 13:02 Uhr
Hallo Tom,

was sind denn "User" "Groups" "PCs" "Servers" ?? OU's oder Sicherheitsgruppen ??

Gruß Cyber
Bitte warten ..
Mitglied: DevTig
07.08.2009 um 13:05 Uhr
Hallo,

wie wäre es mit einer anderen Struktur, dann könntest Du besser mit den GPO's haushalten.

Zum Beispiel in dieser Art:

= OU-Firma
=== Groups - Für Gruppen jeder Art
=== Clients - Für Rechner
=== User - Für User

= AdminGroups - Für Administrative Gruppen
= Server - Für die vorhandenen Server

Nach diesem Beispiel kannst man GPO's, welche für alle Objekte in der AD gelten, diese ganz nach oben setzen (z.B. WSUS-Updates) und die GPO's welche nur für Clients und User, aber nicht für Server gelten auf die entsprechende OU geben.

Edit :
"..entsprechende OU..." wäre in diesem Fall OU-Firma
Eine weitergehnde Unterteilung wäre eventuell noch die Organisationsstruktur abzubilden.

Grüße
DevTig
Bitte warten ..
Mitglied: toni19
07.08.2009 um 13:16 Uhr
Ja also wir haben hier, wie ich es vorgestellt habe eine TOP OU...

Unter dieser TOP Ou laufen eben diese kleineren für User, Groups, PCs und Servers.
Und für die OU Servers soll eben keine GPO angewendet werden.

Die Frage ist halt, wenn ich für die TOP Ou eine GPO anwenden lasse, dann verebt die ja nach unten.
Das soll eben nur für Servers nicht gelten.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 13:23 Uhr
Hallo!
Vorweg: auf einen Container kannst Du keine GPOs anwenden, nur auf OUs bzw. wie Du es ursprünglich vorhattest auf die OU oberhalb des Containers und somit auf darunterliegende Container.
Es natürlich gibt die Möglichkeit, OUs "User" "PCs" usw. zu erstellen, und die GPO direkt mit diesen zu verknüpfen. Oder Du lässt es wie gehabt und arbeitest mit Sicherheitsfilterung: erstelle eine Domänengruppe "Server" und pack die Computerobjekte des Containers "Server" dort rein. Dann kannst Du das Übernehmen der GPO für diese Gruppe verweigern.
Bitte warten ..
Mitglied: DevTig
07.08.2009 um 13:24 Uhr
Die Frage ist halt, wenn ich für die TOP Ou eine GPO anwenden lasse, dann verebt die ja nach unten.
Das soll eben nur für Servers nicht gelten.

In meinem angegebenen Beispiel ist die OU-Firma, AdminGroups und die Server OU auf gleichem Level.
Bedeutet schiebst du die GPO ind OU-Firma, sind die OU's AdminGroups und Server nicht betroffen.

Grüße
DevTig
Bitte warten ..
Mitglied: toni19
10.08.2009 um 17:22 Uhr
Noch mal hallo,

und wenn ich jetzt hingehe und es so mache, damit ich alle Server, Clients, Benutzer und Gruppen zur Firma in einer OU habe, so mache wie gedacht, sprich ich wende die GPO nur auf die OUs an, wo sie eh nur Wirkung haben, User und Clients, hat das irgendwelche Auswirkungen?

Ich denke ja mal nicht. Auf die Server wird dann wohl die Default Domain Policy ziehen, was ja ok wäre...

Aber hat das sonst irgendwie Nachteile, bis auf das ich dieses GPO Objekt eben auf zwei OUs anwende...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.08.2009 um 07:32 Uhr
Hat keine direkten Nachteile, außer, dass Du die OU-Struktur wegen dieser Policy umbaust. Mit Sicherheitsfilterung musst Du dies nicht tun. Musst Du abwägen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst GPO greift unter win server 2008, unter win7 nicht (5)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Server 2008 R2: Aufgabe für Windows 10 per GPO zur Verfügung stellen (1)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Lokale Anmeldung an Server zulassen trotz GPO mit lokalem Benutzer (2)

Frage von jochenmuell zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...