Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Veritas Exec: Medium dem Wochentag zuweisen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: inflexible

inflexible (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2006, aktualisiert 08.09.2006, 6372 Aufrufe, 5 Kommentare

Wie kann ich die geladenen Medien einem entsprechenden Wochentag zuweisen?

Hallo liebe Backup-Freunde!

Ich bekam die Aufgabe, das Backupkonzept in unserem Geschäft zu überarbeiten und richtig zum laufen zu bringen... Wir haben ein Tandberg Ultrium 2 mit 8 Tape-Plätzen. Dazu verwenden wir das Backupprogramm Veritas Exec 10. Da ich noch nicht so viel Backuperfahrung habe, wende ich mich nun an euch.

Meine Vorstellung liegt darin, dass ich 5 Tapes + ein Reinigungstape im Gerät habe und jedem Arbeitstag ein Tape zuweise (die Medien kann man ja in Exec beschriften). Ende Woche wechsle ich dann die Tapes, eine Woche später werden wieder die ersten überschrieben usw.
Nun, wie kann ich im Exec einstellen, welches Tape er an welchem Tag nehmen muss? (Montagstape1 am 1. Montag, Dienstagstape2 am 1. Dienstag... usw. Montagstape2 am 2. Montag, Dienstagstape2 am 2. Dienstag... usw. Montagstape1 am 3. Montag usw.)
Und wie macht man das mit dem Reinigungstape, dass er z.B. alle 2 Wochen eine Reinigung macht?

Ich wäre sehr dankbar für ein paar Tipps, wie ich dieses Problem lösen oder sonst das Gerät optimal nutzen könnte.

Gruss Inflexible
Mitglied: RibbelRabbel
14.03.2006 um 14:20 Uhr
Ich versuchs mal:
Leg dir 2 Mediensätze an (1.Woche und 2.Woche) Darin definierst du den Überschreibschutz auf 13 tage, damit am 14. (2. Montag z.B.) dann wieder darauf gesichert werden kann. Dann legst du jeden Tag deine Bänder ein. Das Montag1 Band z.B. ist dann erst wieder am übernächsten Montag wieder beschreibbar usw.
Dienstag legst du dann erst dein Dienstag1 Band ein und die darauffolgende Woche dein Dienstag2 Band. Wenn du das dann einmal komplett durchlaufen hast, sollte für jeden Tag immer nur ein Band beschreibbar sein und dieses benutzt BackupExec dann. Bzgl. dem Reinigungsband musst du mal nachschauen ob eure Tape-Library einen extra Platz für ein Reinigungsband besitzt. Dann kann man auch im BackupExec einen Job definieren der z.B. jeden Monat das Laufwerk reinigt.

Aber ich würde mir die Sicherungsstrategie mal überlegen. Mach doch 4-5 (je nachdem an wieviel Tagen ihr arbeitet) Tagessicherungen, am Wochenende eine Wochensicherung (z.B Wochensicherung 1-4) und am Monatsende je eine Monatssicherung und die geht dann in den Tresor. Dann hast du für jeden Monat im Jahr eine Sicherung sowie während des Monats kannst du immer 4 bzw 3 Wochen zurückgreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: inflexible
16.03.2006 um 11:19 Uhr
Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich für jeden Wochentag einen Mediensatz habe (Montag 1 und Montag 2 sind im gleichen Satz). Dann definierte ich für jeden Tag einen neuen Auftrag mit diesem Mediensatz, dies funktioniert einwandfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: RibbelRabbel
16.03.2006 um 13:08 Uhr
Hauptsache es funktioniert! Hast du das mit dem Reinigungsband auch gelöst?
Bitte warten ..
Mitglied: Subasta
07.09.2006 um 23:37 Uhr
Hallo

Ich habe ein sehr ähnliches Anliegen und frage mich nun, welcher der beiden obenstehenden Vorschläge in Backup Exec „standard“ sind. Oder gibt es gar bessere Varianten?

Und zwar habe ich insgesamt 20 Tapes. Mein Wechsler hat 8 Schächte die ich wie folgt verwenden möchte:

Woche 1
Mo. -> Tape 1/1
Di. -> Tape 1/2
Mi. -> Tape 1/3
Do. -> Tape 1/4
Fr. -> Tape 1/5
Sa. -> Tape 1/6
So. -> Tape 1/7
Wochenbackup -> Tape 1/8 (Wird extern gelagert)

Woche 2
Mo. -> Tape 2/1
Di. -> Tape 2/2
Mi. -> Tape 2/3
Do. -> Tape 2/4
Fr. -> Tape 2/5
Sa. -> Tape 2/6
So. -> Tape 2/7
Wochenbackup -> Tape 2/8 (Wird extern gelagert)

Die restlichen vier Tapes verwende ich als Monatsbackup.


Was ist nun sinnvoll? Für jeden Tag ein extra Mediensatz (also insgesamt 8 Stück)?
oder zwei Mediensätze, für jede Woche einen?
oder gibt es sogar bessere Lösungen?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüsse
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: RibbelRabbel
08.09.2006 um 07:57 Uhr
Wenn ihr immer eine Komplettsicherung durchführt, ist das Konzept wie du es beschrieben hast (für jeden Wochentag 2 Bänder + Wochenband) eigentlich zuviel des Guten. Es sei denn ihr legt Wert darauf, exakt 2 Wochen rückwirkend für jeden Tag die Daten vorzuhalten.
Mit dem Wochenbackup (welches ja hoffentlich länger aufbewahrt wird) hast du ja dann schon die Daten für die KW.
Ich tendiere immer noch dazu mind. 12 Monatssicherungen zu haben und diese auch aufzubewahren. Nach einer gewissen Zeit (ein paar Jahre) kann man dann z.B. nur noch die Quartalssicherungen aufbewahren und die frei gewordenen Bänder stehen wieder zur Verfügung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...