Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verkabelung

Frage Netzwerke

Mitglied: Gaensefuss

Gaensefuss (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2005, aktualisiert 20.11.2005, 6964 Aufrufe, 10 Kommentare

in meinem haus habe ich 4 poliges kabel verlegt, mit rj45dosen an jedem ende.
diese kabel laufen sternförmig zusammen. von den dosen mit RJ kabel in einen swich, vom swich mit kabel in eine dose und dann Dose-> Kabel in einen router- > DSL modem.
an dem stern hängen PC's mit kabel zu dose.
leider fuktioniert das ganze aber nicht , ich meine mein swich gibt kein signal weiter (Canyon-switch)
kann mir jemand sagen was falsch ist????
anderer switch???
oder gekreuzte kabel?
bin kein experte bitte verständliche lösung ->hilfe
danke
Mitglied: superboh
19.11.2005 um 07:08 Uhr
Hallo,

also mit Deiner Beschreibung der Verkabelung bin ich nicht ganz klargekommen ... ich versuche es mal andersrum:

Jeder Rechner muss an den Switch angeschlossen werden. Auch der Router. Wenn der Router einen eingebauten Switch hat, dann musst Du da evtl. ein gekreuztes Kabel nehmen (Endgeräte untereinander -> gekreuzt, Switch untereinander -> gekreuzt, Endgerät an Switch -> normales Kabel).

Jetzt noch ein paar grundlegende Fragen:
- Ist das Kabel geschirmt? Ist es CAT.5?
- Ist keine Kabelstrecke länger als 100m?
- Sind die Dosen richtig verkabelt?

Was geht denn überhaupt? Hast Du feste IP-Adressen oder DHCP?
Kannst Du bei festen Adressen den Router oder einen anderen Rechner anpingen?
Bei DHCP: Zieht der Rechner eine IP-Adresse?

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Gaensefuss
19.11.2005 um 08:46 Uhr
danke für die antwort!
kabel ist ein cat5,strecke kleiner 100m,
dosen müssten richtig verk. sein
das problem könnte das kabel zwischen router und switch sein !

wenn du sagst, dass ich da ein gekreuztes haben muss, da habe ich ein normal-kabel.
mein router ist netgear mr814 v2. eingebauten switch ???

die richtung der anschlüsse ist PC -> switsch -> router -> DSL!!
bitte nochmal das mit dem gekreuzten kabel bestätigen!!

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
19.11.2005 um 16:08 Uhr
"Irgendwelches Kabel" ist: Nicht geeignet
"Irgendwelche RJ45-Dosen" sind: Nicht geeignet
"Irgendeine Kabelzuordnung" ist: Nicht geeignet

Bitte erstmal vorschriftsmäßig installieren, dann läft´s auch
Sorry um die Kosten und Zeit für alles, was bisher installiert ist, aber, frei nach Stießl-Stuck: Wer ein Netzwerk installieren möchte, muß ein Netzwerk installieren.
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: amd64
19.11.2005 um 19:12 Uhr
Hy

Und das Kabel zum Router hast du aber schon am WAN Anschluss angesteckt oder?

@superboh
Ich weiß nicht ganz wie du darauf kommst das in seinem Fall ein gegreuztes Kabel notwendig ist?
Es müssen ja nur die Rechner in einen Switch(kein gekreuztes Kabel) ! Und dann von Switch an den WAN am Router! (wenn es sich um einen Router mit DSL Modem handelt)

Schönes WE noch.....
Bitte warten ..
Mitglied: fmuelli
19.11.2005 um 23:28 Uhr
Hallo Gänsefuss,

in meinem haus habe ich 4 poliges kabel verlegt,

also mit 4 poligen Kabel sollte das gar nicht funzen, 8adriges Cat 5 müsste es schon sein !

mit rj45dosen an jedem ende.
diese kabel laufen sternförmig
zusammen.

sternförmig zusammen ? Von jeder Dose ein richtig aufgelegtes Kabel zum Switch und dann noch vom Switch zum Router und es sollte funktionieren.
Oder habe ich da was falsch verstanden in deiner Beschreibung ?

Gruß fmuelli
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
20.11.2005 um 00:36 Uhr
Hi amd64,

in der Frage steht doch was von einem Canyon-Switch. Und welcher DSL-Router hat heute keinen eingebauten Switch mehr? Folglich muss man in dem Fall Switch zu Switch verbinden und nicht jeder Switch kann das Signal selbst drehen. Daher ist in so einem Fall ein gekreuztes Kabel nie verkehrt.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
20.11.2005 um 00:41 Uhr
Hallo fmuelli

also mit 4 poligen Kabel sollte das gar
nicht funzen, 8adriges Cat 5 müsste es
schon sein !

Grundsätzlich funktioniert es auch mit einem 4-adrigen Kabel, solange es geschirmt ist. Denn es werden für Ethernet mit 100 MBit ja nur 4 Leitungen benötigt.
Aber es stimmt schon, normlerweise sollte man schon CAT.5 nehmen wenn man so was neu verkabelt. Aber meist liegen die Kabel schon und man versucht sie halt zu nutzen.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
20.11.2005 um 00:47 Uhr
Also CAT.5-Kabel sind 8-adrig, daher sind es wohl keine. Aber das heisst noch nicht dass dies das Problem ist.

Ob ein Router einen eingebauten Switch hat, sieht man daran, dass er meist 4 Ports auf der Lan-Seite hat. An diesem Switch ist dann intern der Router angeschlossen.
Wenn das der Fall ist, kommt es auf die beteiligten Switch an, ob man ein gekreuztes Kabel braucht oder nicht. Ein gekreuztes geht aber auf jeden Fall zwischen zwei Switch.
Wenn der Router nur einen LAN-Port hast, muss man ein normales Kabel nehmen.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
20.11.2005 um 08:10 Uhr
Moin Gänsefuss,

Aussagen wie "...dosen müssten richtig verk. sein" sind nicht so richtig zielführend.
Entweder die Dosen sind richtig verkabelt (A oder B NICHT A und B) oder sie sind es nicht.

Bei dem 4-adrigen Kabel (gibts sowas überhaupt noch zu kaufen?) handelt es sich aber schon um ein geschirmtes Netzwerkkabel?

Du schreibst, du bist kein Fachmann was Netzverkabelung anbetrifft.
Ich nehme an, dass du das selbst verdrahtet hast.

Du solltest auf jeden Fall erst mal testen, ob die Verkabelung überhaupt richtig aufgelegt ist und funktioniert.
Der stärkste Ferrari nutzt dir wenig, wenn keine Reifen montiert sind
Das geht nur mit einem Kabeltester (z.B. von Fluke http://www.flukenetworks.com/de/LAN/Handheld+Testers/NetTool/Overview.h ...).
Die Geräte zeigen dir Verdrahtungsfehler und Kabelbrüche (bessere Geräte auch an welcher Stelle) an.
Evtl. kannst du dir so ein Gerät auch ausleihen oder die Tests von einer Fachfirma durchführen lassen, dann gibts auch ein schönes Protokoll.

Wenn die Kabel falsch verdrahtet sind und der Fehler nicht gefunden wird, kann man hier noch ein halbes Jahr ergebnisfrei über gerade und gekreuzte Kabel diskutieren.

Gruß
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxfan
20.11.2005 um 19:06 Uhr
Da es sich hier ganz offensichtlich nicht um ein Cat5 Kabel handelt wage ich zu bezweifeln das damit auch bei richtiger Belegung der Dosen ein reibungsloser Netzwerkbetrieb möglich ist. Mir ist in meinen zehn Berufsjahren noch kein 4 Adriges Cat5 Kabel untergekommen. Ich vermute mal es handelt sich um J-Y(ST)Y (Telefonkabel) welches auf Grund seiner Verseilung eine viel zu hohe Dämpfung erzeugt. Da würde wirklich nur eine Messung etwas bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Linuxfan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Raum Verkabelung mit Kabelkanälen und RJ-45 Steckdosen (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...