Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vernünftige Foto-DVD erstellen

Frage Multimedia

Mitglied: 8644

8644 (Level 3)

09.08.2006, aktualisiert 11.08.2006, 8782 Aufrufe, 7 Kommentare

...was ist zu beachten?

Hi,

ich habe in diesem Bereich noch keine Erfahrungen gemacht, deshalb meine Frage an euch!
Ich habe momentan ca. 1300 Fotos auf meiner Festplatte. Die möchte ich als Slideshow mit
Audio auf eine DVD packen, welche dann auch im "normalen" Player lauffähig sein soll.
Dazu habe ich mir verschiedene Tools angesehen, war aber nicht wirklich zufrieden.
Jetzt habe ich mir ACDsee 8 gezogen (30 Tage-Version). Ich denke, dass es damit wohl klappen könnte.
Nun habe ich aber nicht wirklich einen Plan, welche Einstellungen ich wo vornehmen soll.
Einige Versuche habe ich auch schon hinter mir, welche immer an irgend was scheiterten. Da es sich um eine recht große Datenmenge handelt, dauert so ein Versuch immer mehrere Stunden und irgendwann hat man dann einfach keine Lust mehr.
Falls jemand von euch so etwas schon mal gemacht hat (ich bin mir sicher, dass es so ist ), würde ich mich über eine kleine Anleitung freuen.

Psycho
Mitglied: AxelHahn
09.08.2006 um 14:33 Uhr
Hallo,

wenn du eine echte DVD mit Audio und Video (eben deine Fotoshow) erstellen willst, die im normalen hausüblichen DVD-Player abspielen kannst, kommst du um die Wartezeit nicht herum. Die Slideshow (mit übergängen) und Audiospur wird als Film encodiert. Das dauert eine kleine Ewigkeit, das ist richtig.
Zum Erstellen solcher Fotoshow gibt es etliche kommerzielle Tools (z.B. Magix: Fotos auf CD & DVD).

Wenn du die Wartezeit zum Rendern sparen willst:

Variante 1:
nur Bilder auf eine CD brennen - die meisten DVD-Player zeigen diese an. Auf Musik musst du dann verzichten.

Variante 2:
eine Diashow, die nur auf dem PC läuft - ein Player (oder missbrauchter Bildschirmschoner) spielt die Bilder inkl. Sound ab.


Viele Grüsse
-= Axel =-
Bitte warten ..
Mitglied: JohnnyB
09.08.2006 um 14:35 Uhr
Hallo Psycho, ich verwende für derartige Aufgaben immer die iLife Suite von Apple. Da ich aber davon ausgehe, daß Du an einer Windowskiste sitzt, könnte für dich evtl. "Fotos auf CD/DVD" von Magix (aktuelle Version 5.5) das richtige sein:

http://site.magix.net/deutsch/startseite/?version=standard

Was die langen Renderzeiten betrifft, solltest du vorher per Stapelverarbeitung die Auflösung der Bilder runterrechnen lassen, da normales DV-Material (DVD) unter PAL 720x576 Pixel (ca. 4:3) und bei NTSC 720x480 Pixel (3:2) darstellen kann. D.h. wenn Deine Bilder z.B. 2048x3072 Pixel groß sind, dann brauchen sie viel Speicher, obwohl sie überhaupt nicht in dieser Qualität dargestellt werden können. Wenn Du sie also vor dem Import in eine Dia-AV-Software entsprechend runterrechnest, dann hast Du von vornherein schon einmal weniger Datenvolumen.
Sollte es bei den 1300 Bildern in einer Diashow zu Problemen kommen, so könnte man z.B. einzelne Kapitel mit jeweils ca. 100 Bilder zu eigenständigen Dia-Filmen rendern und diese dann anschließend mit einer geeigneten Videoschnitt-Software wieder zu einem Gesamtfilm zusammenfügen und den dann mittels DVD-Authoring Software zusammen mit DVD-Menüs usw. auf die Scheibe brennen.
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
09.08.2006 um 14:38 Uhr
Hallo Axel,

danke für deine Antwort!
Es ist richtig, dass ich eine "echte" DVD erstellen möchte. Ich denke auch, dass ACDsee das kann. Ich weiß nur nicht, in welchem Format ich die Show abspeichern muss und welche Einstellungen noch wichtig sind, damit dass Programm eine ordentliche Qualität im richtigen Format auf die DVD bringt. Wenn ich weiss, dass es am Ende klappt, ist mir die Wartezeit egal.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
09.08.2006 um 14:44 Uhr
Hi Jonny,

Hallo Psycho, ich verwende für derartige
Aufgaben immer die iLife Suite von Apple. Da
ich aber davon ausgehe, daß Du an
einer Windowskiste sitzt,

Richtig -> kein Mac

könnte
für dich evtl. "Fotos auf
CD/DVD" von Magix (aktuelle Version
5.5) das richtige sein:

http://site.magix.net/deutsch/startseite/?version=standard

Ist eine einmalige Geschichte, deshalb will ich kein Geld ausgeben!

Was die langen Renderzeiten betrifft,
solltest du vorher per Stapelverarbeitung
die Auflösung der Bilder runterrechnen
lassen, da normales DV-Material (DVD) unter
PAL 720x576 Pixel (ca. 4:3) und bei NTSC
720x480 Pixel (3:2) darstellen kann. D.h.
wenn Deine Bilder z.B. 2048x3072 Pixel
groß sind, dann brauchen sie viel
Speicher, obwohl sie überhaupt nicht in
dieser Qualität dargestellt werden
können. Wenn Du sie also vor dem Import
in eine Dia-AV-Software entsprechend
runterrechnest, dann hast Du von vornherein
schon einmal weniger Datenvolumen.

Hab ich schon gemacht!

Sollte es bei den 1300 Bildern in einer
Diashow zu Problemen kommen, so könnte
man z.B. einzelne Kapitel mit jeweils ca.
100 Bilder zu eigenständigen Dia-Filmen
rendern ...

Wäre eine Variante

...und diese dann anschließend mit
einer geeigneten Videoschnitt-Software wieder
zu einem Gesamtfilm zusammenfügen und
den dann mittels DVD-Authoring Software
zusammen mit DVD-Menüs usw. auf die
Scheibe brennen.

Die Menüs kriege ich auch mit Nero hin.

Stellt sich jetzt die Frage, welches Format stelle ich ein, damit die Qualität passt und was sage ich Nero, was ich brennen möchte. Auf "echte" DVD reagiert er allergisch, wenn ich ihn mit *.avi's füttern will.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: JohnnyB
10.08.2006 um 11:35 Uhr
Kann es vielleicht sein, daß Nero (habe noch nie damit gearbeitet) bei der Einstellung "richtige DVD" nur VOB-Dateien akzeptiert? Normale Viedeo/Audio-DVDs verwenden für gewöhnlich die Verzeichnisse VIDEO_TS bzw. AUDIO_TS (bei reinen Audio-DVDs). Dabei werden die Videos inklusive der dazugehörigen Tonspur in sog. Videoobjekt-Dateien (.VOB) gespeichert. Zu jeder VOB-Datei gibt es dann noch eine Datei, die dazugehörige Informationen enthält (k.A. wie diese Dateien heißen, haben eine andere Endung als VOB aber den selben Dateinamen.). Ein DVD-Authoring programm erstellt den ganzen Firlefanz automatisch. Eventuell könnte es helfen, wenn Du die Diaschow nicht als .avi-File generierst sondern als mpeg, bzw. mpeg4. Die meisten neueren DVD-Player können MPEG/MPEG4 abspielen, während ich kein Gerät kenne, das AVI-Dateien abspielen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
10.08.2006 um 11:51 Uhr
Mahlzeit,

ich danke euch schon mal für eure Anregungen. Werde heute abend noch mal intensiv testen (mit wenigen Bildern). Gebe dann Bescheid, was draus geworden ist. (Vielleicht wird ja ein Tutorial draus )

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
11.08.2006 um 07:14 Uhr
Moin,

so, folgendermassen habe ich es jetzt gemacht: Die Slideshow gesplittet und dann als mpeg gespeichert. Jetzt den ganzen Kram normal als V-CD gebrannt und fertig. Gibt's halt 2 CD's!
War auch nicht so tragisch, da die Foto's in einem 2wöchigen Ferienlager entstanden sind. Konnte ich also nach Wochen unterteilen.

Psycho

P.S. für ein Tutorial hat's denn doch nicht gereicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Tipps & Tricks
Ist Audio-DVD erstellen möglich? (16)

Frage von M.Marz zum Thema Tipps & Tricks ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Erstellen von Desktopverknüpfungen und Anpassung der Taskleiste (2)

Frage von honeybee zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Batch & Shell
Ordner erstellen ll Datei hinein kopieren (1)

Frage von heyalice zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...