Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vernetzung von zwei Gebäuden über 400m

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Folkskygg

Folkskygg (Level 1) - Jetzt verbinden

01.07.2008, aktualisiert 28.08.2008, 7990 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi zusammen,

ich hab mal wieder ne Aufgabe bekommen, die ich nciht richtig zu lösen weis. Und zwar wollen wir wohl expandieren *jubel* *freu* ... jedoch ist besagtes Gebäude etwa 300 - 400meter Luftlinie entfernt... *jubeln einstell*. Narf.

Jetzt ist meine Frage, was für Möglichkeiten habe ich, vom Zentralen Standort aus, eine relativ stabile und schnelle Verbindung zum weiteren Standort zu bekommen? Am liebsten würde ich ja einfach ein Glasfaserkabel rüberlegen, jedoch glaube ich das mir entwerder der Zug das Kabel zerfährt, oder die Viecher im Waldstück zwischen Punkt A und B würden die Kabel anfressen - vermutlich kommt dann noch der Tierschutzbund und zeigt mich wegen Tierquälerei an. :D
Also wird es wohl irgend eine Art von Funkverbindung sein müssen. Bloss was? Wie schaut es bei so etwas mit Richtfunk aus? Was kann man da für geschwindigkeiten erzielen? Und was muss man so in etwa investieren? Idealerweise sollte es schon so an die 100Mbit bringen - ja ja, lacht nur, ich kenn ich damit nciht aus... vermutlich setze ich da utopische anforderungen. Aber dann dürft ihr mich ruhig anschreien und beschimpfen. ^^

Hat jemand mit sowas schon Erfahrungen, oder sonst ne idee wie man das realisieren kann?

Grüße,
Folkskygg
Mitglied: 60730
01.07.2008 um 18:11 Uhr
Servus

naja 100 Mbit ist je nachdem, was denn am neuen Standort los ist - auch nicht so prall. Und das wäre über Richtfunk schon extrem viel.
Richtfunk über 400 Meter sollte bei freier Sicht (jeweils auf das ganze Gebäude) kein Thema sein.
Glas wäre natürlich das Optimum - natürlich unter der Erde verlegt.

Für so ein Projekt würde ich mir auch auf jeden Fall externen Rat holen, der dann aber auch die Gegebenheiten vor Ort kennen(lernen) sollte.

Kannst ja mal den Link zum kennenlernen nutzen.
(Ist so natürlich nicht als Lösung für dein Problem gedacht)
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
01.07.2008 um 18:13 Uhr
Also 100 Mbit währ für Glasfaser lächerlich langsam.

Das müsstest du aber auf jeden fall vergraben.

währ aber die beste Lösung

Mit WLan hab ich jetzt bedenken wengen dem erwähnten Waldstück. Richtfunkantennen da sollten die 100 Mbit auch drinnen sein. Sichtverbindung solltest du aber schon haben.

Anleitungen für das WLan solltest du über die Suchfunktion genug bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
01.07.2008 um 18:27 Uhr
Hallo,

Eventuell solltest du einfach mal bei deinem jetzigen Provider anfragen was denn eine Anbindung des zweiten Standortes kosten würde...
Auf einen längeren Zeitraum gerechnet könnte sich das als recht preiswerte Option erweisen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.07.2008 um 18:39 Uhr
Du hast nicht ganz so viele Optionen, so das auch externer Rat vermutlich nicht wirklich was bringt bzw. dir weiterhilft.

Eine wichtige Info hast du uns verschwiegen, die eine qualifizierte Antwort erleichtert hätte:

Ist öffentlicher Grund zwischen deinen Gebäuden ???

Wenn nein kannst du dein Glasfaser selber verlegen. Mittlerweile sind Bissschutz und entsprechende Armierungen bei frei verlegtem Kabel kein Thema mehr.
Bei 400 Metern nimmst du am besten Monomode Glasfaserkabel mit 9u (sprich Mü), damit bist du dann auch problemlos bis 10 GiG Bandbreite sicher. Mindestens aber sollte es 50u Multimode Kabel nach OM-3 Spezifikation sein auf der auch noch 10 GiG übertragen werden kann. Jeder Kabelverlegebetrieb macht dir hier ein Angebot...oder du gräbst selber.
Kupfer fällt weg es sei denn du hast eine alte Telefondraht Verkabelung zwischen den Standorten liegen.
Damit kann man mit entsprechenden Adaptern sog. Long Range Ethernet drüber fahren. Allerdings weit unter 100 Mbit Bandbreite. Auch 10 Mbit sind auf der Länge damit schwer zu realisieren !
Fällt also vermutlich auch weg.
Bleibt noch Funk !
Entweder baust du dir selber eine WLAN Bridge mit 2 Richtantennen auf, das geht mit kleinen Kosten und ist bei 400 m völlig problemlos. Allerdings darfs du da keine Bandbreitenwunder erwarten aber so zwischen 30 und 60 Mbit/s je nach verwendetem Standard und Leitungsreserve wird da drinliegen.
Professioneller genehmigungspflichtiger Richtfunk ist teurer und geht bis 70 Mbit was aber sehr teuer wird.
Alternativ gäbe es noch Laser der 100 Mbit abdeckt aber nicht so eine Linkreserve hat wie Funk bei schlechtem Wetter.
Bei Laser benötigst du wenigstens eine Backupstrecke über DSL oder was auch immer. Laserlinks sind mittlerweile nicht mehr selten.

Hast du öffentlichen Grund zwischen den Standorten bleibt nur Funk oder Laser.
Alternativ kannst du von Cityprovidern oder Backbone Providern wie z.B. T-Com, Colt oder Worldcom z.B. sog. Dark Fiber mieten oder eine auf 10 oder 100 Mbit begrenzte Fiberverbindung (Glasfaser) schalten lassen.
Sowas ist meist nicht so teuer und befreit dich von teuren oder instabilen Funk- oder Lichtverbindungen !
Dark Fiber ist nichts anderes als wie deine eigene Glasfaserverbindung nur das du sie eben dann von einem Provider mietest.

Sonst bleibt dir nur die Dinge um DSL oder feste Standverbindungen die aber nicht die Bandbreite bringen die du willst und das auch niemals synchron (Standverbindungen vie G.703 etc ausgenommen denn die sind immer synchron).

So nun hast du alle Optionen...such dir das passende aus !
Bitte warten ..
Mitglied: Atalmet
13.07.2008 um 14:14 Uhr
Hi,
Schau dir mal dieses geraet an,da hast du eine 54 mbps verbindung wireless bis zu 3 km .
das Geraet wird in der Aegeis zwischen den inseln benutzt und Arbeitet tadellos.

schau es dir mal an waere vielleicht interresannt

http://www.airties.com/index.asp?page=prdetails&id=12&dil=eng


Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
13.07.2008 um 21:35 Uhr
Die Teile gibt's auch noch etwas schwerer
http://www.3com.com/other/pdfs/products/en_US/3com_401004.pdf

macht 100 Mbit
Bitte warten ..
Mitglied: Folkskygg
28.08.2008 um 09:20 Uhr
So, nach eeeeewigem hin und her mit der Gemeinde wird nun demnächst angefangen die Strasse aufzubaggern, und dann ein GlasfaserKabel verlegt.

Danke für die zahlreichen Tips.

Gruß,
Folkskygg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Wlan zwischen 2 Gebäuden (21)

Frage von Anulu1 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...