Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verschiedene Arbeitsgruppen für verschiedene Benutzerkonten?

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: viccovic

viccovic (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2006, aktualisiert 17.10.2012, 5483 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich möchte mit meinem Laptop (xp home (sp1)) über wlan an zwei unterschiedlichen Netzwerken teilnehmen.

In meinem eigenen Büro steuere ich eine Router an. Die IP Adresse ist statisch. Die Arbeitsgruppe ist "xyz". Über diese Arbeitsgruppe habe ich Zugang auf einen anderen Rechner und kann dessen Drucker ansteuern. Das funktioniert alles einwandfrei.

Wenn ich unterwegs bin, habe ich die Möglichkeit an einem anderen Netzwerk teilzunehmen. Hier wird die IP automatisch vergeben. Die Arbeitsgruppe heißt "abc". Auch dort könnte ich über das Netzwerk einen Drucker ansteuern. NUR: wenn ich mit dem Assistenten ein neues Netzwerk einrichte und die Arbeitsgruppe umbenenne, muss ich zu hause wieder alles rückgängig machen. Das ist mir zu blöd.

Ich hab mir gedacht einfach ein eigenes Benutzerkonto für unterwegs einzurichten mit unterschiedlichen Netzwerkkonfigurationen. Jetzt habe ich aber gemerkt, dass ich die Arbeitsgruppe nicht für verschiedene Benutzerkonten verändern kann, ohne die bereits bestehenden zu exen. Was kann ich tun?

Sorry, bin ziemlicher Laie, was Netzwerke angeht. Habe eben dieses Forum entdeckt. Sicherlich steht hier auch schon irgendwo die Antwort. Ich weiß nur nicht wo ich suchen muss.
Danke für eure Antworten
Vic
Mitglied: Atti58
25.01.2006, aktualisiert 17.10.2012
Vielleicht hilft Dir dieser Thread hier weiter:

http://www.administrator.de/forum/mehrere-netzwerke-23941.html

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
25.01.2006 um 11:30 Uhr
Hallo,

vielleicht reicht es Dir ja auch schon, wenn Du Deine Arbeitsgruppe daheim umbenennst.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: viccovic
25.01.2006 um 13:51 Uhr
Hallo,
vielen Dank für eure Antworten.

@thomas
das wird leider nicht klappen. In meinem Netzwerk sind die IPs statisch, unterwegs werden sie dynamich vergeben.

@Atti
das sieht sehr vielversprechend aus. Werde das Tool gleich mal runterladen und ausprobieren.

Nochmals vielen Dank. Wenn es noch Möglichkeiten ohne extra Tool gibt, bitte weiter poten.
Vic
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
25.01.2006 um 14:25 Uhr
... na ja, ganz so falsch war superboh's Antwort nicht, dass sie nur einen Stern verdient hätte - einen DHCP-Server bringt jeder Billig-Router mit, das wäre also kein Problem und so die Lösung auch leicht realisierbar,

Gruß

Atti

@Super - hab die Bewertung etwas geschönt ...
Bitte warten ..
Mitglied: viccovic
25.01.2006 um 19:52 Uhr
Hab ja nicht geahnt welche Bedeutung den Bewertungen zugemessen wird... Sorry, bin neu hier. Aber die Antwort hat wirklich nicht viel genutzt, weil ich ja schon in meinem ersten post geschrieben habe, dass in dem einen Netzwerk die IP statisch vergeben wird. Daran will ich auch aus verschiedenen Gründen nix ändern, sonst hätte ich es ja schon gemacht

Ich habe inzwischen http://www.mobilenetswitch.com/ installiert und ausprobiert und es ist in der Tat die Lösung meines Problems. Vielen Dank nochmals
Vic
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
26.01.2006 um 02:00 Uhr
Hi Vic,

nur der Vollständigkeit wegen: Mit zwei kleinen Batch-Dateien kann man einen Rechner ganz einfach zwischen DCHP und fester IP hin und her konfigurieren.

auf DCHP:
<font class="code">@echo off
set VERBINDUNG="LAN-Verbindung"

echo.
echo Die Konfiguration der Netzwerkverbindung wird geändert ...
echo.

netsh int ip set address name=%VERBINDUNG% source=dhcp >NUL
netsh int ip set dns name=%VERBINDUNG% source=dhcp register=PRIMARY >NUL
rem netsh int ip set wins name=%VERBINDUNG% source=dhcp >NUL

echo.
echo Fertig, der Rechner bezieht die IP-Adresse jetzt per DHCP.
echo.
ping 127.0.0.1 -n 3 >NUL
exit</font>
auf feste IP
<font class="code">@echo off

rem * hier werden die Adressen definiert *

set VERBINDUNG="LAN-Verbindung"
set IPADRESSE=192.168.1.100
set NETMASK=255.255.255.0
set GATEWAY=192.168.1.1
set DNSSERVER=192.168.1.1

echo.
echo Die Konfiguration der Netzwerkverbindung wird geändert ...
echo.

netsh int ip set address name=%VERBINDUNG% source=static addr=%IPADRESSE% mask=%NETMASK% >NUL
netsh int ip set address name=%VERBINDUNG% gateway=%GATEWAY% gwmetric=0 >NUL
netsh int ip set dns name=%VERBINDUNG% source=static addr=%DNSSERVER% register=PRIMARY >NUL
rem netsh int ip set wins name=%VERBINDUNG% source=static addr=none >NUL

echo.
echo Fertig, der Rechner hat jetzt eine feste IP-Adresse.
echo.
ping 127.0.0.1 -n 3 >NUL
exit</font>
@Atti58:
Danke

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
26.01.2006 um 08:41 Uhr
... da siehst Du mal wieder, wie wichtig es ist, in seinem Eröffnungspost möglichst genau zu beschreiben, was man will und was nicht ...

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: viccovic
26.01.2006 um 09:17 Uhr
Ja, Hammer! Jetzt lern ich auch noch richtig Nützliches dazu. Vielen Dank Thomas. Ich bin so ein typischer GUI Anwender, der manuelle Befehlseingaben bisher meidet wie der Teufel das Weihwasser, aber das werd ich mal ausprobieren.
Vic
Bitte warten ..
Mitglied: viccovic
26.01.2006 um 09:19 Uhr
Wie gesagt, bin halt neu hier und auch sonst kein großer Forum-Poster.
Vic
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...