Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verschlüsselung eine DCs, SQL und File Server ?

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: FunkyPunk1985

FunkyPunk1985 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2008, aktualisiert 07.02.2008, 4783 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen,
ich habe momentan eine Frage im Hinterkopf und zwar werde ich bei uns in der Server unsere 2 gut betuchten Server (2 alte Proliants) in den Ruhestand schicken.
Das neue System ist schon da, ein Xeon Quadcore, 4GB Ram, 6x160GB Sata Festplatten, handelt sich also eher um einen kostengünstigen Server.
Zur Zeit läuft ein Mail Server (David), DC, Fileserver und MS SQL Server 2005 (für die Warenwirtschaft und Datenverwaltung) auf den alten 2 Servern verteilt.Diese Aplikationen werden zentralisiert auf dem neuen Server laufen.
Meine Frage im Ansatz, das Ziel ist es nicht das System Array zu verschlüsseln, sondern das Daten Raid (Raid 5)(beinhaltet Files, Datenbanken, Mailarchive).

Ist es überhaupt sinnvoll realisierbar in dieser Konstaltion (gerade die Verschlüsselung einer Datenbank kann ich mir nicht als sehr performant für den Zugriff vorstellen) o. gibt es da eine effektive, aber auch gleichzeitig effiziente Methode. Immerhin handelt es sich um Firmendaten. Da die Verschlüsselung auch Maßgeblich CPU Abhängig ist sehe ich es als nicht mal so gravierend, allerdings wird der Server an sich schon stark belastet. Des Weiteren in wie weit beißt sich das mit Virenscannern ?

Achja mir geht es momentan um eine relativ simple Lösung, dachte da z.B. an True Crypt und das einbinden als Container. Sprich das spätestens nach dem Auschalten kein Zugriff mehr möglich ist.


thx & mfg
Mitglied: wiesi200
06.02.2008 um 21:05 Uhr
Also meiner Meinung nach ist das ganze eigentlich relativ unnötig.
Du kannst in Haus deine Berechtigungen setzten. Die Kommunikation zwischen Client und Server ist eigentlich relativ sicher. Und nach ausen brauchst du sowieso ne Firewall.

Deine einzigen wirklichen Probleme sind das die Benutzer eftl. nicht sorgfältig mit ihren Kennwörtern umgehen bzw. das einer per USB-Stick Daten raus trägt.

Ach ich gehe mal davon aus das du unter Server keine XP-Home Rechner verstehst.
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
06.02.2008 um 21:06 Uhr
Ich meine, dass eine Verschlüsselung der Festplatten nur Sinn macht wenn du Angst hast das jemand die Festplatten klauen könnte. Wenn das Betriebssystem läuft und jemand greift über das Netzwerk (Hacker oder Mitarbeiter) auf die Order zu dann werden die Daten beim Zugriff entschlüsselt wie für alle anderen auch.
Wenn die Festplatten verschlüsselt sind wird eine Datenrettung z.B. durch Ontrack, nach einem Hardware schaden unmöglich oder fast aussichtslos. Deshalb empfehle ich dringend ein mindestes zweifach redundantes System! Wenn ihr nur einen günstigen Server kauft würde ich eher dazu raten den Serverraum ordentlich abzuschließen und die Daten lieber nicht zu verschlüsseln.

Ich freue mich schon auf die Kommentare von anderen Forums Teilenehmern, das wird wahrscheinlich ein uneinheitliches Meinungsbild ergeben.

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
06.02.2008 um 21:10 Uhr
Hallo,

Server-Platten zu verschlüsseln ist eher unüblich. Da entsteht nicht nur das Problem der Performanceeinbußen, sondern auch das des Schlüssels. Kann der Server dann nicht mehr booten, wenn der Admin nicht daneben sitzt, oder willst du den Schlüssel mit auf die Festplatte legen?
Ein Server gehört einfach physikalisch gesichert. Punkt.

Truecrypt ist eine schöne Desktop-Software, aber ich würde sie spontan nicht also Servertauglich einschätzen.
Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: FunkyPunk1985
06.02.2008 um 22:21 Uhr
also eine sicherheit gegen den mitarbeitern ist nicht von relevanz, es geht um diebstahlschutz und extra eine raumumkonzepierung ;) übersteigt wohl die auslagen um ein vielfaches.

soweit ich weiß gibts auch hardwareverschlüsselungs anlagen, die sollten wenigstens den punkt performance wohl bedingt kompensieren können, aber wie sieht es mit konflikten aus ?
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
07.02.2008 um 08:59 Uhr
>und extra eine raumumkonzepierung ;) übersteigt wohl die auslagen um ein vielfaches.
Das glaube ich nicht.
Nicht wenn du die Aufwendungen über einen längeren Zeitraum vergleichst.
Bitte warten ..
Mitglied: FunkyPunk1985
07.02.2008 um 11:14 Uhr
aktuell stehen die server in mehreren serverschränken. ein komplett neuer "kleiner" sicherheitsraum inkl. klimatisierung wird wohl schnell, je nach sicherheitsstandard jenseits der 20.000€ euro sein. dazu muss man einfach festhalten das der nutzen dann den aufwand nicht legitimiert. klar ist ein serverraum auch unabhängig davon die bessere lösung im punkto datensicherheit und professionalität. doch in den aktuellen verhältnissen ganz klar unangebracht.

daher kam ja auch meine nachfrage, ob es nicht möglichkeiten gibt sql & fileserver zu verschlüsseln ohne großartige einschränkungen. entsprechend interessieren mich auch in diesem bereich die lösungsmöglichkeiten.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
07.02.2008 um 19:13 Uhr
Hallo,

es gibt auch taugliche, sicher abschließbare Serverschränke. Das Problem, dass irgendwo Anlagen in potentiell unsichere Räume ausgelagert werden müssen tritt öfters mal auf (z.B. weil man nicht in jede Lagerhalle einen Serverraum bauen kann, da aber manchmal einiges an IT hat).

Und du hast noch nicht gesagt, wie du die Entschlüsselung lösen willst. Wirklich durch manuelles Eingeben des Schlüssels, wann immer der Store offline kommt?

Windows bietet übrigens mit efs eine integrierte, ziemlich sichere Lösung, die auch Server-tauglich sein sollte und völlig transparent arbeitet.
Wenn es ein Dieb schafft das geklaute System wieder zu starten und sich unter einem entsprechend berechtigten Account anzumelden nutzt das natürlich auch nichts - das ist aber schon eher schwierig.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
07.02.2008 um 21:38 Uhr
Beachte bitte das EFS richtig konfiguriert werden muss, sonst ist EFS unter umständen durch Datenrettungstools angreifbar. Der Schlüssel darf nicht auf dem System gespeichert werden!

Wie wäre es z.B. mit einem Computertresor?
http://www.ara-tresore.de/tresormodell/Computertresor_CST-2_1668.html

Oder etwas größer z.B. von Lampertz http://www.lampertz.de/ ein Rack mit 42HE, davon 32HE nutzbar. Der Rest ist Panzerung, Brandschutz, Notstrom, Klimagerät usw. Gerne verkauft man dort auch den kompletten Serverraum der vor "jeder Art von Katastrophe" schützt.

Aber auch andere Anbieter wie z.B. Rittal http://www.rittal.de/ haben 19" Racks im Angebot die wirklich abschließbar sind und einen Gelegenheitsdieb aufhalten.

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...