Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Beim Versenden wird eine falsche Adresse verwendet

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Torsten73

Torsten73 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2009 um 16:25 Uhr, 8902 Aufrufe, 9 Kommentare

Folgendes Zenario:
- SBS2003 mit 3 Users die eine eigene E-Mailadresse habe + eine info@meinedomain.de Adresse.
- Jeder Benutzer bekommt die E-Mail auf seine eigene Adresse zugestellt
- Leider wird beim Versenden immer über die info@meinedomain.de gesendet!

Dies ärgert mich schon eine Weile, und noch keine Lösung gefunden:

User1@meinedomain.de -> Zustellung auf User1 ok
User2@meinedomain.de -> Zustellung auf User2 ok
User3@meinedomain.de -> Zustellung auf User3 ok
info@meinedomaine.de -> Zustellung auf User1 ok

Wenn jetzt User1 oder User2 Mails versenden kommt beim Empfänger als Absenderadresse immer an: info@meinedomain.de (User1) bzw. info@meinedomain.de (User2) und nicht user1@meinedomain.de (User1) usw.

Genutzt wird der pop3 Connector und der smtp connector von exchange. Die Info Adresse ist über den Interneteinrichtungsassistenten angegeben. Die Benutzereinstellungen haben die richtige EMailadresse. Aber warum wird immer nach außen die Info Adresse versendet und nicht die des jeweiligen Benutzers?

Ich hoffe ich habe das nachvollziehbar vormuliert. Danke schon mal im voraus.

Thx
Torsten
Mitglied: GuentherH
18.09.2009 um 20:25 Uhr
Hallo.

Die Info Adresse ist über den Interneteinrichtungsassistenten angegeben

- bei welchem Schritt des Assistenten wurde die Adresse eingetragen?
- welche Einträge stehen den in der Empfängeerrichtlinie?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
19.09.2009 um 11:35 Uhr
Hi,

welcher Mail Anbieter - Provider? Ist dort evtl. bei den Vertragsinhaber info@ Adresse eingetragen?

Kannst ja z.B. bei T-Com frei wählen. Nur Privattarife unterstützen kein vernünftiges Relay. Der T-Com Relay Server verfälscht dann die Adresse und ersetzt sie durch den Vertragsinahber (name@t-online.de).

Tritt das auch bei internen Mails auf? Wie gesagt, beschreib hier den Sonderfall von T-Com und einigen anderen Provideren bei Verträgen mit Privatpersonen.

Nur als Ansatz zu verstehen!

Sollte auch nur auftreten, wenn ISP Server als "Smarthost" hinterlegt ist. Sendet der Exchange selbst munter in die Welt, liegt es mehr an lokaler Konfiguration.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
21.09.2009 um 13:42 Uhr
Zitat von GuentherH:
Hallo.

> Die Info Adresse ist über den
Interneteinrichtungsassistenten angegeben

- bei welchem Schritt des Assistenten wurde die Adresse eingetragen?

E-Mail Übermittlungsmethode:
smtpmail.t-online.de

E-Mail Abrufmethode:
x Pop3
x Exchange
beim Anbieter speichern
x TURN
info@meinedomain.de

Empfängerrichtlinie:
SMTP @meinedomain.de
smtp @meinedomain.local
x400 c=DE;a=;p=meinedomain;o=Exchange

sonst keine weitere Richtlinie vorhanden.
- welche Einträge stehen den in der Empfängeerrichtlinie?

LG Günther


@Crusher:
Die Webseite liegt bei T-Home. Das heißt die T-Com Server Probleme dürften nicht zuständig sein? Was aber möglich sein kann ist, das die E-Mailadressen als Unteradressen angelegt sind, oder mit den Postfächern was nicht stimmt, so dass immer das Hauptpostfach genommen wird?

Thx
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.09.2009 um 14:18 Uhr
Hallo.

Führe den Assistenten für den Internetzugang noch einmal aus, und deaktiviere die Checkbox Exchange. Du rufst lt. deiner Angabe ja nur über POP3 ab.

Vermutlich ist dann dein Fehler auch weg.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
21.09.2009 um 17:13 Uhr
Beim SBS Exchange wird doch per POP3 abgeholt und über SMTP versendet. Habe ich bisher immer so eingestellt. Aber eigentlich hast Du Recht. Es ist sinnfrei hier Exchange zu aktivieren, wenn man den POP3 Connector konfiguriert hat. Das Versenden wird ja nur in der Übermittlungsmethode definiert.

Ich werde es probieren und berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
21.09.2009 um 17:40 Uhr
Hallo.

Beim SBS Exchange wird doch per POP3 abgeholt und über SMTP versendet

Das ist nicht richtig. Nachrichten können auch über SMTP (MX-Eintrag) zugestellt werden, und dann wird die Checkbox Exchange aktiviert bwz. benötigt.

Du hast aber auch noch zusätzlich TURN aktiviert, was völlig sinnlos ist.

ETRN bzw. TURN wurde ganz selten verwendet, und wird heute fast gar nicht mehr angeboten. Das Protokoll diente dazu in Zeiten von Modem Einwahl, dem Provider zu signalisieren - "holla ich bin jetzt online, und du kannst mir die E-Mail senden". Wobei ETRN bei statischen IPs und ATURN bei dynamischen IPs verwendet wurde.

Aber was schreibe ich, das kann man alles nachlesen wenn man auf den Button "Weitere Informationen" klickt. Aber das hast du sicherlich schon x-mal gemacht

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
22.09.2009 um 10:17 Uhr
Hallo Günther,
da mir die Erstkonfiguration ein geschulter MCSE Techniker beigebracht hat, muß ich zugeben, dass ich das nicht in Frage gestellt habe. Aber mittlerweile lerne ich ja dazu und jetzt wo ich näher darüber nachgedacht habe, kommen diese Einstellungen mir auch unlogisch und unsinnig vor.

Das mit dem MX Eintrag habe ich so verstanden, dass er benötigt wird, wenn man seinen Exchange selber als Mailserver nutzen will, und nicht die Mails beim Provider zwischenspeichert.

Des weiteren habe ich mir sagen lassen, dass der Einsatz als Mailserver beim SBS mit Sicherheitsrisiken verbunden sein kann, sofern man es nicht richtig konfiguriert und die passenden Sicherheitsprogramme einsetzt. Deshalb habe ich bisher die Finger davon gelassen.

Die "weiteren Informationen" sind bei meinem Wissensstand leider nicht immer hilfreich, daher danke ich Dir für Deine Mühe und Informationen.

Torsten
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten73
22.09.2009 um 10:39 Uhr
Dein Vorschlag bewirkt leider, dass man die EMails nur noch abholen kann, aber keine mehr versendet werden. Fehlermeldung Authentifizierung erforderlich.
Vermutlicher Grund : Beim Versenden einer EMail muß man sich vor dem Senden bei T-Online am Posteingangsserver anmelden. Und dazu wird scheinbar das "TURN" verwendet.

Obwohl ich mittlerweile denke, dass trotzdem da der Fehler liegt. Ich melde mich als Info an und deshalb wird beim Versenden auch diese Mailadresse verwendet. Das dumme ist nur, bei 1und1 funktioniert das so, ebenso bei Domain Factory.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
22.09.2009 um 11:27 Uhr
Hallo.

Fehlermeldung Authentifizierung erforderlich

Schau einmal hier nach. In diesem Link wird beschrieben, wie man den SMTP Connector manuell konfiguriert - http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03009/ex03009.html

LG Günther
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Windows Netzwerk
gelöst Reservierte DHCP Adresse wird nicht verwendet (7)

Frage von Markus1977 zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN Tunnel - Client bekommt falsche IP Adresse (16)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...