Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verständnisfrage Acronis Restore to different Hardware

Frage Microsoft

Mitglied: rs-schmid

rs-schmid (Level 1) - Jetzt verbinden

15.09.2009 um 21:15 Uhr, 8623 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

wir wollen eine bestehende SBS 2003 Installation, die bis jetzt in Betrieb war (noch ist) mittel Acronis True Image Echo Enterprise Server
auf eine komplett neue Hardware "umziehen" (völlig anderer RAID-Controller, CPU, Mainboard, etc...)
Aktuelles Acronis Image haben wir von der SBS Maschine.
Universal Restore Tool haben wir ebenfalls bzw. eine Boot-CD mit der Universal Restore Option erzeugt, von der wir dann booten wollen, um das Image auf die neue Hardware zu ziehen.
Ich habe ja nun das Problem, dass ich die ganze HAL und Festplattencontroller Treiber tauschen muss.

Jetzt meine Frage dazu:
Muss ich die existierende Windows SBS 2003 Maschine vorher mit "sysprep" aus den Microsoft Support Tools vorbereiten, bevor ich davon ein Acronis Image erstelle, das ich später auf der neuen (anderen)
Hardware wiederherstellen möchte ?

Wir haben nämlich letzte Woche versucht das Acronis Image, das wir vom SBS haben, auf die neue Hardware wiederherzustellen.
Dies war soweit erfolgreich, aber nach einem anschließendem Reboot der neuen Hardware bootet kein Windows und kein gar nichts.

Wäre super, wenn zu dem Thema jemand Ratschläge geben könnte...

Gruss Roland
Mitglied: St-Andreas
15.09.2009 um 21:21 Uhr
Hallo,

frag mal
http://www.acronis.com/enterprise/products/ATIES/universal-restore.html

Und ich glaube kaum das man VORHER ein sysprep machen muss, schliesslich handelt es sich um ein Desaster Recovery Tool. Ausserdem wäre es ja nicht mehr das selbe Betriebsystem wie vorher (mal so aus der Sicht des Netzwerks gesehen)


Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: rs-schmid
15.09.2009 um 21:40 Uhr

mache ich morgen früh

Und ich glaube kaum das man VORHER ein sysprep machen muss,
schliesslich handelt es sich um ein Desaster Recovery Tool. Ausserdem
wäre es ja nicht mehr das selbe Betriebsystem wie vorher (mal so
aus der Sicht des Netzwerks gesehen)

in der Acronis Knowledge Base steht das so, deswegen stolpere ich ja darüber
http://kb.acronis.com/content/1566


Gruss Roland
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
15.09.2009 um 22:12 Uhr
Hi,

der Link scheint tot zu sein....
Bitte warten ..
Mitglied: teetrinker
15.09.2009 um 22:47 Uhr
Hallo Roland

habe so was vor 14 Tagen grade gemacht. Ohne sysprep.
Ich habe aber den neuen Raid-Controller in den alten Server eingebaut, die Treiber geladen und das Raid eingerichtet.
Dann erst das Image erstellt, Controller wieder in den neuen Server, Image zurückgespielt.
Ist sofort vom neuen Raid (5) gestartet!
Hatte nur ein paar Fehlermeldungen wegen Treibern und einige Netzwerkprobleme. Die Situation war insofern speziell, dass vor dem Umzug keine servergespeicherten Profile angelegt waren, machte ich erst nachher. Dies könnte evtl. Probleme machen wegen SID, weiss ich aber nicht.
Musste dann 'nur' noch aufräumen, sprich alte Treiber und Software entfernen und neue installieren, das wars.
Ich war selber überrascht, wie reibungslos dies abgelaufen ist! Hatte 1 Tag geplant mit Reserve, war aber nach ca. 6 Stunden alles i.O.
Am Besten alle nicht benötigten Treiber schon entfernen oder auf Standard zurücksetzen (Grafik auf VGA etc).

Hoffe, es funktioniert bei Dir genau so reibungslos.

Gruss und schönen Abend
Bitte warten ..
Mitglied: rs-schmid
16.09.2009 um 21:47 Uhr
Hallo,

habe heute mit Acronis Support telefoniert, die sagen, sysprep benötigt man definitiv nicht.
Dein Weg ist natürlich auch eine Idee, aber dann muss ich das Image neu erzeugen.
Der Tipp von Acronis war den Master Boot Record zu reparieren.
Es muss gehen ohne HinundHer bauen der Hardware Komponenten.

Mir ist aufgefallen, dass es zwei aktive Partitionen auf der Maschine gibt.
(ein Image wurde bereits durch eine andere Person wiederhergestellt, das auch nicht bootete)
2 aktive Partitionen geht das ? (meine nein)

Mit der SBS 2003 Installations CD müsste ich dann ggfs. die nicht benötigte Partition löschen können.
FIXMBR sollte über die Wiederherstellungkonsole zu machen sein.

Werde es am Samstag angehen...

Gruss Roland
Bitte warten ..
Mitglied: rs-schmid
20.09.2009 um 10:17 Uhr
Hat funktioniert, wie erhofft völlig ohne Hardware Umbau.
Habe zweite aktive Partition gelöscht und mit der Wiederherstellungskonsole "FIXMBR" ausgeführt und neugebootet - geht !
Es kamen jede Menge Treiber Assistenten Popups, nach installieren des chipset- und nic treibers waren die wieder weg und alles im grünen bereich. Windows musste neu aktiviert werden, zu viel neue Hardware meldete der Aktivierungsassistent.

Üblicherweise wird aber der MBR auch korrekt wiederhergestellt, wenn alles von Anfang an korrekt läuft.

Gruss Roland
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

TK-Netze & Geräte
PfSense auf welcher Hardware sinnvoll nutzbar? (7)

Frage von cerberus90 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...