Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verständnisfrage zur festen IP

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: Texas3110

Texas3110 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.10.2013 um 16:41 Uhr, 2474 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

Mein Netzwerk besteht aus einem Kabelmodem an dem der Router hängt. Hinter dem Router sind alle Clients/Server in einem privaten Netzwerk.
Für die Geräte mit fester IP benötigt mein Provider die MAC Adressen. Bei mir ist das doch eigentlich nur der Router. Alle anderen Geräte sind doch durch den Router für den Provider nicht sichtbar.
Wenn ich mehrere Geräte eine feste IP zuordnen möchte müsste ich hinter das Modem ein Switch schalten und jedes, für eine feste IP vorgesehene, Geräte (auch den Router) an einen Port.

Ist das so richtig?

Danke für Eure Hilfe
Stefan
Mitglied: MrNetman
01.10.2013 um 16:51 Uhr
Jein, Stefan,

Dein Modem ist ein Router, wenn du mehrere Geräte und eine andere IP hast.
Dein Provider braucht außer der einen MAC des Routers (Modem genannt) wirklich keine weitere Information, da der Router sich ja einwählt und hoffentlich nicht deine Endgeräte.
Wenn der Router, was möglich ist, nur eine Port hast, dann kannst du eine Switch anschließen und die Endegeräte bekommen typischerweise vom Router die passende IP im Bereich.

Wenn das reicht, auflösen.
Wenn du noch Fragen hast, dann teiel auch ein paar Details mit, wie den Typ des Routers und die Anzahl der Ports ...

GRuß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
01.10.2013 um 17:02 Uhr
Hallo Stefan,


Für die Geräte mit fester IP benötigt mein Provider die MAC Adressen. Bei mir ist das doch eigentlich nur der
Router.

Ja

Wenn ich mehrere Geräte eine feste IP zuordnen möchte müsste ich hinter das Modem ein Switch schalten und jedes,
für eine feste IP vorgesehene, Geräte (auch den Router) an einen Port.
Ist das so richtig?

Nicht ganz,

Dein Setup scheint schon korrekt zu sein, also: Modem - Router - (ev. Switch) - Clients.
An einen PORT muss jedes Gerät das dein Internet verwenden will (Router haben i.d.R einen 4fach Switch eingebaut - an dem du logischerweise 4 Geräte betreiben kannst oder halt bei Bedarf mit einem Switch erweitern.
Die Mac Adresse brauchst du bei fixen IP Adressen nur dann wenn dein DHCP Server (Router bei dir nehm ich an) die fixe IP per Reservierung vergibt. D.h. dein Client ist zwar auf Automatisch beziehen eingestellt - bekommt aber immer die gleiche IP vom Router da ja dort seine MAC Adresse hinterlegt ist.

Generell noch kurz: feste/statische Adressen sollten immer ausserhalb des DHCP Bereichs liegen um doppelte IP Adressen im Netzwerk zu vermeiden.
Per default ist der Bereich meist riesig eingestellt, aber wenn man das korrekt einstellt hat man einen Bereich von 10-30 Adressen im Privaten Netz und somit genügend "Platz" für fixe IP's.

LG
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
01.10.2013 um 17:03 Uhr
ach sry der NETMAN war schneller
Bitte warten ..
Mitglied: Texas3110
01.10.2013 um 17:06 Uhr
Danke Netman.

Mein Router (Bintec) bestitzt 5 Ports. Das routing ist so eingestellt das Port 5 der Wan Anschluss ist und Port 1 bis 4 als eine Art Switch das gleich Netzwerk bediehnen. Der Router bekommt vom vom Kabel Modem eine dynamsiche externe IP. Über diese IP ist er auch erreichbar.

Wie gehe ich dann um wenn ich 3 feste IPs bekommen?

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
01.10.2013 um 17:21 Uhr
Zitat von Texas3110:
Danke Netman.

Mein Router (Bintec) bestitzt 5 Ports. Das routing ist so eingestellt das Port 5 der Wan Anschluss ist und Port 1 bis 4 als eine
Art Switch das gleich Netzwerk bediehnen. Der Router bekommt vom vom Kabel Modem eine dynamsiche externe IP. Über diese IP
ist er auch erreichbar.

Wie gehe ich dann um wenn ich 3 feste IPs bekommen?

Gruß
Stefan

Moin,

wenn Du drei feste IP's bekommst, gehst Du ins Konfigurationsmenü vom Bintec und verpasst dem am WAN Port eine dieser IP's.


Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
01.10.2013 um 17:27 Uhr
wenn Du drei feste IP's bekommst, gehst Du ins Konfigurationsmenü vom Bintec und verpasst dem am WAN Port eine dieser
IP's.


naja - in der Regel bekommst bei fixen IP's vom Provider IP, Gateway und Broadcast Adressen und eine mask - da musst du schon die richtige verwenden sonnst gehts nicht .
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
01.10.2013, aktualisiert um 21:45 Uhr
Wozu brauchst du von deinem Provider 3 feste IPs?

Eine fest IP kann man gebrauchen um Dienste wie VPN stabil zu betreiben.
Eine weitere feste wäre für einen Server in einer DMZ. Webserver, FTP-Server, Web-Space, Spieleserver ...
Eine dritte wäre für die Firewall, über die die Pakete laufen sollten. Solche Dinge lassen sich mit den Bintecs durchaus realisieren. Das wird bei manchen Unternehmen auch gemacht.

Wenn du den Endgeräten aber keine feste, von den angegebenen IPs zuordnen willst, was unbedingt zu empfehlen ist, dann nutze eben nur eine IP davon und richte sie auf dem WAN-Interface des Routers ein. Alle Geräte im LAN sind dann in einem Netz und haben IPs aus diesem (privaten) Bereich. Nach außen sehen sie wie eine Verbindung zum Internet aus.

Aber vermutlich hat Mike recht: Das ist die IP, das default Gateway und die Subnetzmaske, letztere lautet in etwa so: 255.255.x.y

lG Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
01.10.2013, aktualisiert um 17:44 Uhr
Aber vermutlich hat Mike recht: Das ist die IP, das default Gateway und die Subentzmaske, letztere lautet in etwa so: 255.255.x.y


danke [nur am rande die 3te ist die Broadcast Adresse, die Subnetzmaske ist sicher 255.255.255.252] *kluggeschissen..

aber ich frag mich auch warum er eine feste IP Adresse bekommt wenn eig. im Privaten Bereich alles wunderbar mit ddns zu lösen ist - kostet ja immer extra Geld bzw. bekommst fixe IP's bei uns nur mit nem Business Zugang...
lg
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
01.10.2013 um 17:52 Uhr
Zitat von Aufmuckn:
> wenn Du drei feste IP's bekommst, gehst Du ins Konfigurationsmenü vom Bintec und verpasst dem am WAN Port eine
dieser
> IP's.


naja - in der Regel bekommst bei fixen IP's vom Provider IP, Gateway und Broadcast Adressen und eine mask - da musst du
schon die richtige verwenden sonnst gehts nicht .

Klar, Du hast Recht. Das Wissen habe ich jetzt einfach mal vorausgesetzt.

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Texas3110
02.10.2013 um 10:39 Uhr
Danke Euch allen für die Antworten.

Ich habe die Möglichkeit diese 3 IPs von meinem Provider kostenlos zu bekommen.

Alle Geräte mit fester IP müssen im Netz gleich hinter dem Modem stehen. Von diesem Netz kann dan mein Router alle Daten in mein privates Netz routen.

Viele Grüße
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.10.2013 um 10:42 Uhr
Naja, hinter dem Modem muss kein Switch stehen, damit die Geräte erreichbar sind. Der Router kann das.
Geräte offen im Internet mit einer öffentlichen IP sind keine gute Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
02.10.2013 um 16:32 Uhr
Wenn ich mehrere Geräte eine feste IP zuordnen möchte müsste ich hinter das Modem ein Switch schalten und jedes, für eine feste IP vorgesehene, Geräte (auch den >Router) an einen Port.

Hallo, wenn du von deinem Provider fixe ip adressen und somit ein geroutetes Subnet bekommst
sieht das dann zb. so aus: (ausgedachte IP Adresse )

88.16.222.20 mit der subnetmaske 255.255.255.252

ergibt folgende Adressen (2 host's ):

88.16.222.20.....ist die subnetz adresse - für dich nicht verwendbar
88.16.222.21... ist eine freie hostadresse - allerdings braucht dein modem eine ip adresse - somit belegt als gateway adresse
88.16.222.22..... ist eine frei hostadresse - nun - damit internet in deinem privaten netz funktioniert MUSS das ein router sein / oder ein rechner der routet
88.16.222.23.... ist die broadcast adresse - für dich nicht verwendbar


du siehst auch wenn du mehr adressen zugeteilt bekommst ist für dich effektiv nur 1ne nutzbar - jetzt könnte es natürlich sein das du ein größeres subnetz bekommst, dann könntest du natürlich mehrere rechner mit einer öff. IP Adresse versorgen. Allerdings verweise ich da an Netman über mir -> i.d.R. keine gute Idee.

lg Mike

- ich hoff das stimmt soweit - subnetting ist bei mir wirklich schon lang her
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.10.2013 um 18:34 Uhr
probier es damit: http://www.netways.de/de/support/tools/subnetz_rechner/
im Kopf ist es manchmal blöde, weil man ja auswendig nicht die Startadresse zur Hand hat. Die beschreibt aber das Netzwerk.
und @mike141182 hat richtig gereechnet
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
APIPA-Adresse zusätzlich zur festen IP-Adresse (10)

Frage von slansky zum Thema Windows 10 ...

Router & Routing
gelöst VPN, Feste IP-Adr. Verständnisfrage bzgl. GateWay (Einstufung: Sehr einfach) (14)

Frage von uuppss zum Thema Router & Routing ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (3)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...