Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verständnisfrage zu RDS-CALs

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Grave111

Grave111 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.10.2012 um 14:05 Uhr, 11512 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

Aktuell möchte ich mir gern RDS-CAL´s für meine kleine Testumgebung zulegen. Da ich noch nicht so vertraut bin mit dem Théma stelle ich mir vorab schon einmal ein paar Fragen...

Können 2008R2 RDS-Cals nur für Server 2008R2 oder auch für Server 2012 eingesetzt werden??

Da es 2 unterschiedliche Arten ( User / Geräte ) cals gibt stellt sich die Frage was ist besser.
--> User-CAL- Dieser User kann auf alle Geräte zugreifen??
--> Geräte-CAL- Alle User können auf das Gerät zugreifen??

Danke und Gruß,
Mitglied: Dani
12.10.2012 um 14:13 Uhr
Hallo,
Können 2008R2 RDS-Cals nur für Server 2008R2 oder auch für Server 2012 eingesetzt werden??
Natürlich nicht. die 2012 Lizenzen musst du kaufen/mieten.

Da es 2 unterschiedliche Arten ( User / Geräte ) cals gibt stellt sich die Frage was ist besser.
Ganz einfach: Wenn du mehr Benutzer als Rechner hast, nimmst du Rechner.
Wenn du mehr Rechner als Benutzer hast, nimmst du User.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.10.2012 um 14:20 Uhr
Mahlzeit,

@Grave111,
wenn du das Ganze erst einmal testen möchtest, musst du noch überhaupt keine RDS-CALs kaufen. Du kannst die temporär ausgestellten Lizenzen für 120 Tage nutzen.
Hier schreibt MS dazu auch etwas.

Sollte das dann eine Produktivumgebung werden, so erwirb die passenden Lizenzen und aktiviere diese auf dem Lizenzserver.
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
12.10.2012, aktualisiert um 16:12 Uhr
Hallo Dani,

Danke für die schnelle Antwort.

Angenommen der TS wäre ein Server 2012 und es befinden sich weitere 2008er R2 Server in der Farm, wie verhält sich dass dann mit 2012er RDS-CAls ?? Beziehen sich die CALs nur auf den TS ?? Sprich 2008er TS = 2008R2RDS-Cals / 2012 TS = 2012 RDS-Cals


PS: Wenn ich eine User-CAL im TerminalServer lizenziert habe und dieser User nach einiger Zeit diesen Service nicht mehr benötigt, kann ich dann einem anderen User die RDS UserCAl zuweisen??

Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.10.2012 um 16:12 Uhr
Hi Grave111,
Beziehen sich die CALs nur auf den TS ?? Sprich 2008er TS = 2008R2RDS-Cals / 2012 TS = 2012 RDS-Cals
Richtig, ist leider so.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
12.10.2012 um 16:19 Uhr
Zitat von Grave111:
PS: Wenn ich eine User-CAL im TerminalServer lizenziert habe und dieser User nach einiger Zeit diesen Service nicht mehr
benötigt, kann ich dann einem anderen User die RDS UserCAl zuweisen??

Gruß,

??

Gruß,
grave
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
12.10.2012, aktualisiert um 16:34 Uhr
Moin,

du kannst die 20012 RDS-CALs auch für 2003 und 2008/R2 Server verwenden. Wenn die CALs nicht mehr benutzt werden, werden Sie nach 90 Tagen automatisch freigegeben. Und so lange kann man ja die temporären CALs nutzen.

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
13.10.2012 um 09:40 Uhr
Hallo zusammen,

Vielen Dank schon mal für eure Antworten ;).

Letztendlich stellt sich noch die Grundlegende Frage für was genau werden die CAL´s benötigt.
Soweit ich weiß gibt es 2 Arten von Clientzugriffslizenzen zum ersten die RDS-CAL für der Zugriff mit dem Terminalserver (Remotedesktop, App V usw...) verstehe ich das richtig? Und zum anderen gibt es noch eine "normale" CAL für was sind diese genau gedacht??

Zudem frage ich mich wo man sich solche RDS-CAL´s / CAL´s kaufen kann?? Bisher hatte ich nicht viel darüber gefunden, und wenn gab es dieser nur im 5e Pack. Gibt es diese auch einzeln zu erwerben?

Vielen Dank und Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
13.10.2012 um 10:26 Uhr
Moin,

die Server CALs sind für den Zugriff auf die anderen Serverfunktionen, etwa File und Printdienste. Es gibt die CALs auch als 1er Pack, wenn es für Zuhause ist wirst du sicher bei einem Amazon Marketplace Händler fündig. Ansonsten solltest du dich an das Systemhaus deines Vertrauens wenden.

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
15.10.2012 um 06:38 Uhr
Hallo nochmal,

gibt es beim Kauf solcher CAls etwas auf das man achten sollte??
Die Frage stellt sich daher weil bei manchen als Hersteller Fujutsu oä angegeben ist und bei manchen nichts...

Bzw was ist damit gemeint wenn es sich um eine OEM Lizenz handelt?

Vielen Dank und Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.10.2012 um 08:17 Uhr
Zitat von Grave111:
Hallo nochmal,
Tach auch
gibt es beim Kauf solcher CAls etwas auf das man achten sollte??
Ja, gibt es.
Die Frage stellt sich daher weil bei manchen als Hersteller Fujutsu oä angegeben ist und bei manchen nichts...
Dann sind das von Fujitsu gelabelte CALs, aber sicher nur für Windows und nicht für RDS.
Bzw was ist damit gemeint wenn es sich um eine OEM Lizenz handelt?
Ich würde dir empfehlen, dich vertraunsvoll an ein Systemhaus deiner Wahl zu wenden.
Bei deinen Kenntnissen schadest du der Firma noch, wenn du Lizenzen kaufst.
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
15.10.2012 um 08:35 Uhr
Hallo goscho,

danke schon mal.. Keine Angst es handelt sich nur um eine Lizenz für den privaten gebrauch..

Daher wäre ich glücklich wenn du mir in kurzen Sätzen erklären könntest auf was man achten sollte..

Akteuelle umgebung ist ein TS 2012 Standard der noch RDS-CAls benötigt.

Hier was ich gefunden habe,
http://www.softwarehandel.eu/product_info.php?info=p18678_MS-Windows-RD ...

Richtig? Oder gibt es bestimmte Vorraussetzung die man haben muss um diese benutzen zu können?

Danke und Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.10.2012 um 09:01 Uhr
Zitat von Grave111:
Hallo goscho,

danke schon mal.. Keine Angst es handelt sich nur um eine Lizenz für den privaten gebrauch..
Da waärest du jetzt der erste, der mir einfällt, der für den Privatgebrauch eine Windows TS (RDS) CAL erwirbt.
Zumal, wenn es sich um ein Einzelstück handelt, sprich nur ein einzelner Remotezugriff auf den Server benötigt wird.
Daher wäre ich glücklich wenn du mir in kurzen Sätzen erklären könntest auf was man achten sollte..

Akteuelle umgebung ist ein TS 2012 Standard der noch RDS-CAls benötigt.
Wie bist du an den Windows Server 2012 gekommen?
Hast du die Lizenz für den Server bereits gekauft?
Waren dort Windows Server CAL dabei (wie zumeist als 5-er Pack)?

Wer soll den auf dem TS rumturnen, nur du allein?
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
15.10.2012 um 09:21 Uhr
Hallo goscho,

Richtig

Es handelt sich um eine Technet Testumgebung für den Privaten gebrauch. Du stellst dir jetzt vermutlich die Frage für was dann eine RDS-CAl für eine Testumgebung. Ich möchte dass auch weiterhin nach auslauf der Temporär ausgestellten CAls ein User noch Lizenziert ist.

Daher die bitte an dich / euch ob es mit der RDS CAl im voherigen Beitrag möglich ist.

CALS für den Clientzugriff wären vorhanden, die ja in diesem Fall nicht von bedeutung wären!?!?

Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.10.2012 um 10:12 Uhr
Zitat von Grave111:
Hallo goscho,

Richtig

Es handelt sich um eine Technet Testumgebung für den Privaten gebrauch. Du stellst dir jetzt vermutlich die Frage für
was dann eine RDS-CAl für eine Testumgebung. Ich möchte dass auch weiterhin nach auslauf der Temporär ausgestellten
CAls ein User noch Lizenziert ist.
Darum habe ich auch geschrieben, dass mir dies noch nicht untergekommen ist, dass jemand einen Windows Server privat einsetzt und die CAL (Windows und RDS) extra kaufen will.
Daher die bitte an dich / euch ob es mit der RDS CAl im voherigen Beitrag möglich ist.
Wie steht es um die zwei administrativen Remotezugriffe?
Könnten die denn dein Problem lösen?
CALS für den Clientzugriff wären vorhanden, die ja in diesem Fall nicht von bedeutung wären!?!?
Doch, der Clientzugriff auf einen Windowsserver ist (aus MS-Sicht) immer von Bedeutung und muss korrekt lizenziert sein.
Gruß,
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
15.10.2012 um 10:43 Uhr
Hallo goscho,

ich verstehe nicht ganz was du mit den administrativen Remotezugriffe meinst?
Die Frage war mehr oder weniger nur auf die bereits oben erwähnten CALs, ob diese für mein Szenario funktionieren würden.

Hier nochmal der Link zu den genannten CAL´s: http://www.softwarehandel.eu/product_info.php?info=p18678_MS-Windows-RD ...

Grüße,
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
15.10.2012 um 11:11 Uhr
Zitat von Grave111:
Hallo goscho,

ich verstehe nicht ganz was du mit den administrativen Remotezugriffe meinst?
Gut, dann erkläre ich dir das noch einmal ausführlicher:
In jedem Windows Server sind 2 gleichzeitige Remotezugriffe für die Administration bereits in der Serverlizenz enthalten.
Wenn sich jetzt nur ein einzelner User an einem privaten W2K12 aus einer Technetlizenz remote anmelden soll, dann sollte man dies über einen administrativen Zugriff abzuwickeln versuchen.
Wer kauft sich in deisem Szenario für schlappe 450,- € eine 5er Lizenz, die er gar nicht braucht?

BTW: Ich glaube nicht, dass es von MS erlaubt ist, die Technet-Server-Lizenz produktiv als TS einzusetzen. Das sollte man als Technetabbonent aber in der Hotline herausbekommen können.
Bitte warten ..
Mitglied: Grave111
15.10.2012 um 13:18 Uhr
Hallo goscho,

Okay, dann werd ich das bei Gelegenheit so versuchen.

Trotz alledem würde mich dass dann noch noch interessieren ob diese RDS CALs auch funktioniert hätten?

Besten Dank schon mal,
Bitte warten ..
Mitglied: TaurusLD
18.09.2014 um 02:28 Uhr
Ein wenig spät, aber ja es hätte funktioniert.
Ja, es gibt 1-User / 1-Device RDS und Windows CALs zu kaufen.

Beim 2012-er Server sind idR. keine Windows CALs enthalten (2008 schon) und müssen separat erworben werden.
2012 RDS und Windows CALs können und dürfen für den 2008 und 2012er Server eingesetzt werden, umgekehrt nicht.

MfG Taurus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...