Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Versteckte Freigaben über das Netz sichern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 13780

13780 (Level 1)

24.05.2006, aktualisiert 15:26 Uhr, 5674 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Allerseits,

Icj möchte gerne versteckte Freigaben die auf einzelnen Workstations (Windows 2000 und XP) vorhanden sind, über das Netzwerk auf einem Sicherungsserver (Windows 2003) mit Bandlaufwerk sichern. Bei der Erstellung des Job mit ntbackup sehe ich die Laufwerke im Netzwerk nicht und kann sie somit auch nicht mitsichern. Alle Sicherungsaktionen führe ich als Domänenadmin durch.

Was mache ich verkehrt?

Danke

Picard
Mitglied: Neuer
24.05.2006 um 08:02 Uhr
Hallo !

Der Sinn versteckter Freigaben ist halt, dass sie versteckt sind.
Da ändert auch ersteinmal die Tatsache, dass du als Admin angemeldet bist nix ...

Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht so sehr gut mit ntbackup aus.
Ist es mit ntbackup möglich, explizit zu sichernde Pfade einzugeben?
Dann kannst Du ja den Pfad zur versteckten Freigabe angeben

\\Clientrechner\c$

Alternativ kannst Du die Freigabe ja auf dem Server mappen (Netzwerklaufwerk verbinden) und so einen festen Laufwerksbuchstaben zuweisen.
Damit ist sie dann auch wieder in ntbackup sichtbar und auswählbar.
Dieser Vorgang lässt sich auch per batch und Scheduler vor einer Sicherung durchführen und nach einem Sicherungszeitfenster wieder schließen, wenn DU die Freigabe nicht ständig mappen willst.

Ich nehme an, Du setzt NTBackup ein, weil Du Kosten minimieren willst. Letztlich ist NTBackup jedoch nicht tauglich als vollwertiges Backup-Programm und nur für einfache Aufgaben geeignet.

Vielleicht schaust Du Dir mal die folgende Alternative an:

http://www.point2click.de/freeware/backup.html

Die Freewareversion leistet zwar auch genau Dein Problem nicht (Sicherung über die EIngabe einer anzugebenden Netzwerkverbindung) und ist auf Servern nur zeitlich begrenzt lauffähig. Aber die Pro-Version leistet das seh wohl. Dabei ist das Programm mit 19? vergleichsweise spottbillig.
Bitte warten ..
Mitglied: klansoft
24.05.2006 um 08:36 Uhr
Hi!

Ich gebe Neuer Recht!

Wir benutzen bei uns auch NTBackup. Das Mappen der Laufwerke auf dem Server funktioniert einwandfrei....

Viel Spaß

klaus
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
24.05.2006 um 08:44 Uhr
Sorry für den kleinen Widerspruch.

Unter Windows ist im LowCost Bereich das ntbackup sehr wohl ein relativ taugliches Programm.
Die meisten anderen Billig-Lösungen haben da ziemliche Probleme an den verschiedensten Stellen, wie z.b. beim Sichern oder beim Restore der Registry. Siehe dazu auch den Vergleichstest der c't (ich glaube das war 9/2006).

Um die Registry halbwegs sauber zu sichern, würde ich im übrigen NTBackup lokal auf dem Server laufen lassen und die Registry und Systemdaten in eine Datei schreiben lassen. Danach kann diese Datei übers Netz gesichert werden.

Ansonsten empfehlen sich fürs Backup professionellere Lösungen (wie z.B. Netvault) die aber preislich ganz schön hinlangen. Als einizig vernünftige Alternative zu diesen Lösungen habe ich bisher nur bacula (Open Source, auf Linux Server) gefunden - allerdings hat auch dieses probleme bei der Registry!
Bitte warten ..
Mitglied: Neuer
24.05.2006 um 08:55 Uhr
Da stimme ich Dir zu.
Die schnelle Sicherung der Registry ist auch einer der Aufgaben, für die NTBackup auch gedacht ist, denke ich.
Aber die ausgezeichnete Funktion in dieser Hinsicht macht auch deutlich, das es für Arbeitssicherungen gedacht ist, denke ich. Daher enthält es weder einen eigenen Scheduler noch irgendwelche ausgefeilte Recovery-Prozeduren etc. .

Ich meinte ja auch eher die Tauglichkeit als "vollwertiges Backupprogramm", wie ich es auch geschrieben habe.
Die Registry zu sichern ist ja nicht die einzige, wenn auch eine sehr wichtige Aufgabe der Datensicherung.
Bitte warten ..
Mitglied: 13780
24.05.2006 um 15:26 Uhr
Danke für das schnelle Feedback. Für unsere Zwecke ist ntbackup vollkommen ausreichend.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst Firewall was machen bei Freigaben aus anderem Netz (4)

Frage von dauatitsbest zum Thema Windows Netzwerk ...

Informationsdienste
NSA-Ausschuss: Wikileaks stellt 90 Gigabyte an Akten ins Netz (2)

Link von Frank zum Thema Informationsdienste ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...