Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vertrauenstellung 2er Domains per DSL

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: vip3234

vip3234 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2006, aktualisiert 21.04.2006, 3881 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag,
ich habe schon viel hier im Board gesucht und auch teilweise was gelesen aber eben nichts richtiges gefunden.
Ich bin gerade dabei ein ganz frisches Netzwerk mit 2 Windows 2003 Servern zu errichten. Beide Server stehen an unterschiedlichen Standorten und sollen beide Domaincontroller für eine unterschiedliche Domain an ihrem Standortnetzwerk sein. Die Server sollen des Weiteren per DSL verbunden werden (IP Adresse ist somit dynamisch, wird aber mit dyndns behoben) und eine Vertauenstellung zwischen beiden Domains errichtet werden. Ziel des ganzen ist es 2 Domainserver zu haben, auf den sich jeweils die Benutzer an ihrem Standort anmelden können und dann bequem Zugriff auf die Ressourcen der anderen Domain haben.

Meine Frage ist nun, ob das ganze nur über eine VPN Verbindung möglich ist, da ich schön des öfteren hier gelesen hab, dass es auch ohne funktionieren soll?

Außerdem würde ich gerne wissen, wie ich denn hier genau vorgehen soll, denn ein Tutorial dafür gibt es wohl noch nicht? Einen Domainserver so zu konfigurieren, dass sich die Lokalen Benutzer anmelden können und per Routing und RAS ins Internet können ist kein Problem. Doch wie ich diese Vertrauensstellung zwischen den beiden Server hinbekommen soll weiß ich nicht.

Danke schon mal im vorab.

Vip
Mitglied: Ritchy
20.04.2006 um 17:43 Uhr
Hallo,

davon würde ich dir generell abraten, du wirst es später mal bereuen, wenn z.Bsp. auf einen gemeinsamen Exchange zugegriffen werden soll...

Warum stellst du nicht einfach einen zusätzlichen DC in das andere Netz ?
Oder alternativ - bindest die andere Domäne als SubDomain mit ein ?

Außerdem bekommst du keine transitive Vertrauensstellung hin, nur eine native, also überlege dir das nochmal...

Ansonsten - wenn die Ports offen sind, wie im LAN auch...

mfg
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: vip3234
20.04.2006 um 18:25 Uhr
Was die native Verbindung angeht hast du natürlich recht. Angenommen ich integriere die andere Domain in das Subnetz, wie kann ich dann eine Vertrauensstellung realisieren, wenn doch die IP dynamisch vergeben wird ? Wie ich gesehen habe, kann ich statt der IP des anderen Servers nicht eine dyndns Domain angeben, oder geht das, wenn die dyndns domain mit der domain des Servers überinstimmt ?

Danke
Vip
Bitte warten ..
Mitglied: Ritchy
21.04.2006 um 11:37 Uhr
Hallo nochmal,

also ich habe ein Verständnisproblem....

Wieso dynamische IP-Adresse ?

Der Server des anderen Subnets hat doch eine statische, oder nicht ?

Die Vertrauensstellung hat mal generell überhaupt nichts mit deinen DyDns-Adressen zu tun, sondern wird zwischen zwei Servern im LAN/WAN hergestellt...

Die VPN-Strecke wird zwischen den 2 Endpunkten (e.g. Router) hergestellt - diese beiden haben eine öffentliche IP (Statisch/dynamisch).

Und ja, du brauchst VPN dafür, alles andere ist inakzeptabel, du willst doch nicht, das deine LAN-Pakete von jedem im Internet mitgesnifft werden können ?

Über die VPN-Verbindung der Router wird ein Tunnel von LAN zu LAN hergestellt, wie mit einem Router im LAN auch. Beide Subnets, z.Bsp. 192.168.1.0 und 192.168.2.0 sind dann darüber verbunden. Unterschiedliche LAN-IP-Netze sind Pflicht !

Nun kann zw. Server-1, z.Bsp. 192.168.1.1 und Server-2, z.Bsp. 192.168.2.1 eine Vertrauensstellung hergestellt werden.

Dies gilt für 2 eigenständige Domänen !!!

Eine SubDomain ist etwas gänzlich anderes. Hier wird die 2 Domain in den Forest der ersten Domäne (ActiveDirectory) eingefügt.

Die 1. Domäne heißt z.Bsp. firma.de
Die 2. Domäne dann filiale.firma.de

Beide DC's laufen dann als eigenständige Domänencontroller mit eigenem Netbios-Namen sind jedoch - da sie beide im gleichen Forest sind automatisch per Vertrauensstellung verbunden...

mfg
Ritchy
Bitte warten ..
Mitglied: vip3234
21.04.2006 um 11:45 Uhr
Das ist schon klar. Nur wollte ich das ganze ohne VPN Strecke einrichten und deshalb die Frage nach dem Dyndns. Denn nur einer der beiden Server hat einen externen Router, der andere soll mit Routing und RAS das Netzwerk ins Internet routen und aktualsiert seine Dynamische Adresse über ein Freeware tool mit dyndns.
Daher die Frage.

Vip
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Anschluß von außen überwachen (3)

Frage von SirSimon zum Thema DSL, VDSL ...

Internet Domänen
gelöst Mehere Geräte per DynDNS auf unterschiedliche Domains aufschalten (7)

Frage von floriantaut zum Thema Internet Domänen ...

DSL, VDSL
1 DSL-Leitung und 2 Router (Internet+Fax) (7)

Frage von barry99 zum Thema DSL, VDSL ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (14)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...