Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verzeichnis mit vermutlich zu langem Dateinamen auf NTFS-Laufwerk wie löschen?

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Laser12

Laser12 (Level 1) - Jetzt verbinden

19.10.2011 um 21:07 Uhr, 8393 Aufrufe, 4 Kommentare

Moin,

ich möchte auf einer NTFS-Partition in einem Win XP Prof. SP2 Rechner Verzeichnisse löschen.

An Fehlermeldungen sind diverse Varianten hiervon im Angebot:
"Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden."
"Der angegebene Dateiname ist ungültig oder zu lang. Geben Sie einen anderen Dateinamen an."

Löschversuche habe ich unternommen mit dem Explorer und in der Eingabeaufforderung mit rd und wie hier
http://www.administrator.de/index.php?content=158908
empfohlen mit treesize (alles vorsichtshalber als Administrator).


Die Dateien habe ich versehentlich mit einem Dateibackup eines Home-Verzeichnisses erzeugt, dass ich von einem Ubuntu 10.10 64 Bit Rechner mit Nautilus über das Windows-Netz geschrieben habe. Mir war nicht bewusst, das Nautilus in das zu sichernde Home-Verzeichnis des eingeloggten Users ein Verzeichnis .gvfs schreibt, dass den Freigabenamen der Windowsfreigabe enthält. Damit wurde der Windowsrechner Ziel und Quelle des Backups - also eine klassische Endlosschleife. Die Fehlermeldung von Nautilus mit dem Pfad, wo nicht mehr geschrieben werden konnte. ging über den gesamten Bildschirm.

Das hier hat auch nicht geholfen:
http://blog.dotnet-oldenburg.de/2007/12/07/der-dateiname-oder-die-erwei ...
Der Pfad ist wohl einige tausend Zeichen lang.

Was tun sprach Zeus?

Vielen Dank.
Mitglied: goscho
19.10.2011 um 21:40 Uhr
Hi,
warum gibst du nicht den Ordner darüber frei, greifst mit Nautilus von Linux aus zu und löschst?
Alternativ kannst du auf dem Winblöd-PC auch den Totalcommander benutzen. Das geht seit einigen Versionen.
Bitte warten ..
Mitglied: Laser12
19.10.2011 um 22:47 Uhr
Hi goscho,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Mit Nautilus habe ich ca. 40.000 Dateien gelöscht.

Es sind jetzt noch 333 Dateien über. Ich habe mich mit Nautilus runtergehangelt. Die sind so nicht löschbar.
"Beim Löschen von ... ist ein Fehler aufgetreten."

Den Totalcommander habe ich nicht auf dem Windowsrechner. Im Moment ist er zu fragil, um da noch etwas zu installieren.

Gibt es eine Version auf ISO-CD oder eine andere Software zum Löschen?
Bitte warten ..
Mitglied: Laser12
19.10.2011 um 23:36 Uhr
die letzten 333 Dateien konnte ich mit einer Ubuntu 10.10 Live-CD entfernen
alles wieder ok.
Bitte warten ..
Mitglied: DockMaster-de
19.10.2011 um 23:45 Uhr
Hallo,

das Problem hatte ich auch schon ein paar Mal.

Ich komme mit 2 Lösungen immer zum Ziel:

1. Total Commander auf USB-Stick --> http://www.ghisler.com/dusbinst.htm
2. Knoppix CD mit Midnight-Commander

Bisher konnte ich damit alle Dateien/Verzeichnisse löschen.

have a nice day...

DockM@ster
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Verzeichnis lässt sich nicht löschen (7)

Frage von BPeter zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...