Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VHDX einer Hyper-V VM nachträglich konvertieren

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: menace

menace (Level 1) - Jetzt verbinden

17.09.2013, aktualisiert 09:55 Uhr, 3831 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe einen MS Server 2012 Hyper-V Virtualisierungs-Host, auf dem ein virtueller Server 2012 läuft.
Diese VM hat eine "virtuelle 200GB HDD" im *.vhdx Format und wurde als dynamisch wachsend angelegt. Das reine VM-File auf dem Virtualisierung-Server hat aktuellso also nur knapp 50 GB und nicht die vollen 200GB.

Ich würde die VM aber nun gerne auf "statisch" umstellen, damit das VM-File sofort die vollen 200 GB hat. Wie geht man hier am besten vor?
Ich hatte die VM heruntergefahren und dann versucht in den Einstellungen die virtuelle HDD zu konvertieren. Hier habe ich dann das selbe File angegeben, woraufhin ich dann folgende Fehler erhalten habe:

Fehler beim Konvertieren des virtuellen Datenträgers.

Fehler beim Konvertieren von "D:\VM\server\server.vhdx": Die Datei ist vorhanden. (0x80070050).

Muss man hier also das vorhandene File beim Konvertieren in ein neues packen?!
Wie komme ich dann aber wieder zum ursprünglichen File-name zurück?! Kann man das dann einfach umbenennen und in den Einstellungen der VM das umbenannte File dann zuweisen?!
Mitglied: psannz
17.09.2013 um 09:39 Uhr
Sers,

"on-the-fly" in der selben Datei kann der 2012er das nicht. Da wirst du in eine neue Datei exportieren müssen.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: menace
17.09.2013 um 09:41 Uhr
ok, heißt also, das ich dann anschließen zwei Files habe. Einmal das alte, dynamische und einmal das neue, statische oder?
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
17.09.2013 um 09:49 Uhr
Zitat von menace:
ok, heißt also, das ich dann anschließen zwei Files habe. Einmal das alte, dynamische und einmal das neue, statische
oder?

Genau. Dann bindest du die neue statische an Stelle der dynamischen VHDX ein und lässt die Sache laufen. Wenn alles soweit zu deiner Zufriedenheit läuft kannst die dynamische ja löschen.

WICHTIG: Wenn du Snapshots hast wird die Sache komplizierter. Hier musst du vorher wahrscheinlich noch auf den gewünschten Stand mergen! War mit dem speziellen Fall selbst noch nie konfrontiert.

Mal eine kleine Frage: Warum? Was erhoffst du dir? Und was liegt in der VM?
Bitte warten ..
Mitglied: menace
17.09.2013, aktualisiert um 10:05 Uhr
ok danke für die Hilfe! Snapshots habe ich hier aktuell keine.

Wie bereits geschrieben, läuft in der VM ein Server 2012, auf dem verschiedene Dienste laufen. DHCP, DNS, WINS und WSUS.
Es laufen aber noch drei weitere VMs auf dem Hyper-V.

Das eigentliche Problem, welches ich mit dem Hyper-V habe kann z.B. hier nachgelesen werden:

http://community.spiceworks.com/topic/237406-hyper-v-freezing-problem
http://community.spiceworks.com/topic/318917-hyper-v-unresponsive-for-a ...

Ich habe auch in unregelmäßigen abständen den Fall, dass alle VMs auf einmal "einfrieren" und keine Rückmeldung mehr geben.
Auf dem Hyper-V Host habe ich dann eine relativ hohe Disk I/O auf dem RAID Array, auf dem die VMs liegen.
Das Problem scheint aber komischerweise nur mit DELL Server auf zu treten, jedenfalls habe ich in allen Fällen, die ich dies bzgl. gefunden habe, nur von DELL Server gelesen. Ich habe auch einen R420
Gestern hatte ich z.B. das Phänomen, als ich für die VMs im WSUS die Windows Updates freigegeben habe und dementsprechend alle VMs diese gleichzeitig installiert haben.

Als zum Teil vorgschlagene Lösung wird hier dann z.B. genannt, dass man die dynamischen vhdx in statische konvertieren soll.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
17.09.2013 um 10:20 Uhr
Ist ein Problem mit den Broadcom NICs die Dell per default verbaut. Es gibt da massive Performanceprobleme mit dem VMQ Feature. Solang du NIC Firmware und Treiber nicht updaten kannst bestünde die Möglichkeit VMQ abzuschalten.

Sollte theoretisch mit den 17.6.0.0+ Treibern gefixt sein. Alte Treiber vorher natürlich deinstallieren.

Probleme mit Exchange VMs hängen oft mit der Nutzung von dynamischen Arbeitsspeicher für die VM zusammen. Exchange kann dynamischen Arbeitsspeicher nicht ausstehen. Egal ob das 2000, 2003, 2008, 2010 oder 2013 ist. Bei 2010 & 2013 zumindest wenn der Store läuft. Zu CAS Ex VMs kann ich persönlich keine Erfahrungen schildern.
Bitte warten ..
Mitglied: menace
17.09.2013, aktualisiert um 13:03 Uhr
im Server ist aktuell eine I350-T2 Intel(R) verbaut, welche den VMs zugewiesen ist.
Der Hyper-V Host nutzt die onboard Broadcom Gigabit Ethernet BCM5720.

Die Treiber sind bei beiden nicht ganz aktuell, werde das bei Gelegenheit mal aktualisieren.

Den Zusammenhang zwischen den VM Freezes und den NIC Treibern verstehe ich aber nicht ganz.


Edit: hier noch der bisher ausführlichste Thread zu dem Thema, den ich gefunden habe: http://www.experts-exchange.com/Microsoft/Applications/Virtual_Server/Q ...

Zitat des Resultats:
"It seems like our issues were resolved by a combination of a couple things. First, a PERC replacement (the
first one was definitely bad). At this point, the lockups still happened occasionally but lasted 90 seconds
instead of 20 minutes. The second fix that resolved the small remaining issue was to convert to Fixed
VHDX files on a SCSI adapter (suggested configuration for maximum performance)."
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Hyper V VM verkleinern (2)

Frage von bytetix zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
Hyper-V VM verliert Festplatte im Betrieb und startet neu (1)

Frage von derLenhart zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
Hyper-V VM Stützt mit Bluescreen ab und rebootet (11)

Frage von StfnCstr zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...