Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Video Portal Projekt - wie fängt man an, was braucht man

Frage Internet Hosting & Housing

Mitglied: xPixelDesignx

xPixelDesignx (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2011 um 16:00 Uhr, 5451 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde,

es soll ein Video-Education-Portal erstellt werden. Das Portal zeigt Videos verschiedener Lehrer, die auf Ihren Videos Lehrinhalte darbringen. Ein Video hat 720p Auflösung und etwa 1 GB an Daten.

Letzt endlich sollen Benutzer diese Videos kaufen und durch den Kauf ansehen dürfen.

Ich stell mir das etwa so vor wie Maxdome.de oder Netflix.com, im kleineren.

Klassischer weise würde ich einfach einen Webhoster auswählen, der mir unlimited traffic anbietet und würde ein Content Management System als Plattform verwenden, auf dem die Videos dann abgespielt werden.

Die Videos sollten nicht heruntergeladen werden können, da nach dem Kauf eines Videos, durch den User, nur eine kurze Zeit möglich ist, die Videos anzuschauen.

Da ich mich mit einem Video-Portal noch nicht beschäftig habe, meine Fragen:

Wie fängt man an?
Was braucht man dafür?
Wie hoch werden die monatlichen Kosten sein?
Was passiert, wenn plötzlich statt 5 User, 5000 User gleichzeitig Videos ansehen?

Wenn jemand Erfahrung dazu hat, würde ich mich sehr freuen, wenn ich ein paar Tipps bekäme.

Vielen Dank!
Marco S. Penthin
Mitglied: Florian.Sauber
14.02.2011 um 16:51 Uhr
Hallo Marco,

ich bin mir nicht sicher, ob ich von deinem Enthusiasmus be- oder doch lieber entgeistert sein soll.

Aber bevor das hier abläuft wie bei unzähligen Projektanfragen dieser Art vorher:
Da ich mich mit einem Video-Portal noch nicht beschäftig habe, meine Fragen:
Da stellt sich doch (und wohl nicht nur mir) die Frage , mit was Du Dich denn bereits beschäftigt hast?

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: xPixelDesignx
14.02.2011 um 21:45 Uhr
Servus Florian,

naja ich denke jeder fängt mal klein an und ist enorm enthusiastisch, also nimm ihn mir bitte nicht.
Hier im Forum habe ich nichts über Video-Portal Erstellung oder ähnliches gefunden. Höchstens über Quicktime streaming, was aber nicht unbedingt Antworten auf alle meine Fragen bietet. Man kann mich gerne verweisen, wenn jemand mehr Threads kennt, Danke.

Ich weiß nicht genau, wie das mit dem Streaming funktionieren soll, jedenfalls stell ich mir das so vor, wie bei Maxdome oder Netflix und Konsorten. Das grafische rund herum soll nicht das Problem sein, nur das Streaming, wie das funktionieren soll und die Kapazitäten die ich dazu brauche/nicht brauche, kann ich nicht einschätzen.

Sollte ich einfach Webhoster anrufen und fragen? Wer ist überhaupt ein Ansprechpartner?

LG Marco
Bitte warten ..
Mitglied: dog
14.02.2011 um 23:32 Uhr
Die Videos sollten nicht heruntergeladen werden können, da nach dem Kauf eines Videos, durch den User, nur eine kurze Zeit möglich ist, die Videos anzuschauen.

Spar dir doch bitte den Mist.
Das bekommst du eh nicht hin, wenn du nicht gleich noch Microsoft DRM lizensiert und selbst dann hab ich das schneller als du gucken kannst.
Das einzige was du damit machst ist deine zahlenden User verarschen, die sich sowas vielleicht auch gerne mal runterladen und wo angucken wollen, wo es kein Interner gibt.
Zudem kann kaum jemand 720p streamen.

Und eins sag ich ganz deutlich: Wenn du diese Fragen stellen musst hast du nicht das nötige Know-How für so ein Projekt und wirst dich dabei komplett übernehmen!
Video gehört zu den aufwendigen Web-Anwendungen, da es sehr viele Ressourcen benötigt.
Da reicht dir nicht ein Webspace für 5€/Monat sondern du brauchst gleich mal mind. 1 echten Server für 80€+ - das reicht dann solange du < 50 Kunden hast....

Und dann kommen die ganzen nicht-technischen Probleme:
Du hast dir eine Zielgruppe ausgesucht, die sich in zwei Gruppen aufteilt:
a) Die Lehrer, die das zu lange machen und kein besonderes Interesse an Fortbildung mehr haben (Berufsblindheit) - die arbeiten nach dem Motto "Ich bezahle für sowas nichts, wenn dann muss mir das der Arbeitgeber bezahlen"
b) Die jungen Lehrer, die Interesse haben - die suchen sich das notwendige auch mal in ein paar YouTube Videos zusammen.

Du hast also kaum Chancen die Plattform an den Mann zu bringen, außer du schaffst es Rahmenverträge mit den Schulen zu machen.
Die haben natürlich auch kein Geld über und würdem sowas nur machen, wenn sich daraus wirklich ein großer Vorteil ergibt...
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
15.02.2011 um 00:02 Uhr
Hi,

ach ja und noch als Anmerkung brauchst du von jedem Lehrer die entsprechenden Nutzungsrechte - sonste bist du schneller dran als du a sagen kannst!

Den Rest hat Dog ja schon geschrieben.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: xPixelDesignx
15.02.2011 um 00:06 Uhr
Danke dog,

kennst Du Dich also aus, das ist super!

Ich selbst hatte schon einen linux root server bei einem webhoster, den ich administriert hatte. Ist für mich kein Problem.
Was sollte das für ein Server sein.
Was für Software muss/sollte installiert sein.
Empfehlung Webhoster?

@Xaero1982
Die nicht technischen Probleme sehe ich im Moment nicht, da sich darüber andere kümmern, die entsprechend organisiert sind. Es sollte dabei, aus meiner Sicht, auch keine Probleme geben. Ich bin also nur für die technische Seite zuständig.

Danke und würde mich auf weitere Tipps freuen.

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
15.02.2011 um 02:21 Uhr
Hallo nochmal,

Da ist Dog nur recht zu geben!
Und eins sag ich ganz deutlich: Wenn du diese Fragen stellen musst hast du nicht das nötige Know-How für so ein Projekt und wirst dich dabei komplett übernehmen!
Ich bin jetzt schon einige Jährchen in dem Bereich tätig, würde so ein Projekt (und auch wenn es nur um die technische Seite geht) nicht ohne ein ordentliches Team oder dementsprechend viel Zeit angehen. Allerdings weiss ich von mir, was ich kann. Darüber hast Du uns immer noch im unklaren gelassen.
Ohne Erfahrung in ASP o. Ruby o. PHP oä. und (X)HTML/CSS, JavaScript DB-Anwendung, DigitalPayment, SSL oder wenigstens im extrem sicheren Umgang mit einigen fähigen CMS und deren APIs/Extensions (und was mir sonst noch so einfallen würde...), wirst Du nicht mal zu dem Punkt kommen, den Du momentan als "Problem" erkannt haben willst.

Aber evtl. hast Du ja bereits einige DigitalCommerce Sachen oder wenigsten einige Webprojekte, die über Wald&Wiesen Standard hinausgehen, auf den Weg gebracht. Dann lass uns dass wissen, weil sonst wird das so nichts...

Wie gesagt, das sind wir bis jetzt nur auf der technischen Seite. Die strukturellen, organisatorischen und rechtlichen Aspekte setzen da noch einen ganzen Batzen oben auf.

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: xPixelDesignx
15.02.2011 um 15:30 Uhr
PHP,MYSQL,XHTMLC/CSS etwas JS, Digital Payment, Micro Payment, SSL, CMS auch Konfiguation und Erwiterungen, Apache und Linux kann ich.
Naja Video und Audio streamen hab ich noch nicht gemacht.
Ich mein, was ich könnte, wäre einen Micro-Payment-Provider auf meinem CMS einbinden mit ner Bezahlseite, wenn über diese Bezahlt wird, dann wird ein Benutzername und ein Kennwort generiert, dieses bleibt dann evtl. 10 Tage aktiv und bekommt sogleich im Login Zugang zu dem was er bezahlt hat. Dies findet alles auf meinem Server statt. Könnte ich ohne Probleme realisieren. Von ASP o. Ruby habe ich noch keine Anhnung.

Der User findet dann eine Liste mit Videos, auf die er klicken kann. Die Videos sollten hat gestreamt werden und nicht zum Herunterladen sein, so meine Vorgabe. Davon habe ich noch keine Ahnung. Es soll eben nicht so einfach möglich sein, jedenfalls nicht für den Otto-Normal-User, die Videos herunterzuladen.

LG Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
15.02.2011 um 17:34 Uhr
Zitat von xPixelDesignx:
PHP,MYSQL,XHTMLC/CSS etwas JS, Digital Payment, Micro Payment, SSL, CMS auch Konfiguation und Erwiterungen, Apache und Linux kann
ich.

Definiere mal "kann ich"

Naja Video und Audio streamen hab ich noch nicht gemacht.
Ich mein, was ich könnte, wäre einen Micro-Payment-Provider auf meinem CMS einbinden mit ner Bezahlseite, wenn über
diese Bezahlt wird, dann wird ein Benutzername und ein Kennwort generiert, dieses bleibt dann evtl. 10 Tage aktiv und bekommt
sogleich im Login Zugang zu dem was er bezahlt hat. Dies findet alles auf meinem Server statt. Könnte ich ohne Probleme
realisieren. Von ASP o. Ruby habe ich noch keine Anhnung.

Der User findet dann eine Liste mit Videos, auf die er klicken kann. Die Videos sollten hat gestreamt werden und nicht zum
Herunterladen sein, so meine Vorgabe. Davon habe ich noch keine Ahnung. Es soll eben nicht so einfach möglich sein,
jedenfalls nicht für den Otto-Normal-User, die Videos herunterzuladen.

LG Marco

ALLES was du streams landet auf deinem Rechner und du wirst nicht verhindern können, dass sich das jemand ausm Cache des Browsers zieht und was dann?
...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
15.02.2011 um 17:56 Uhr
Hallo Marco,

das hebt sich doch mal angenehm, von den gewöhnlich in dieser Richtung gestellten Fragen ab
So seh ich auch kein Problem, dass Du wenigstens die Plattform erstellen kannst.

Zum Thema "sicheres Streamen" wurde ja schon einiges gesagt. Aber
ALLES was du streams landet auf deinem Rechner und du wirst nicht verhindern können, dass sich das jemand ausm Cache des Browsers zieht und was dann?
kann man auch nicht unbedingt so stehen lassen. Abslute Sicherheit kann es (wie so oft) natürlich nicht geben, aber es gibt durchaus Möglichkeiten relativer Absicherung. Wenn Du das selbst organisieren willst, wirds aber schnell recht teuer. Eine Lösung währe bspw. protected streaming Methoden, wie sie Adobe via RMTP mit ihren Media-Servern und Flash Access anbieten (http://www.adobe.com/de/products/flashaccess/). oder Du gehst den etwas (von der Umsetzung) anspruchsvolleren Weg, indem Du ein eigenes Playerplugin erstellst, dass auf eigen Codecs zurückgreift, wie es Maxdome unter Silverlight macht.

Ich denke aber, wenn es unbedingt VOD-Streaming mit Pay-Per-View oder Download2rent sein soll, dass Du Dich besser nach einem fähigen ContentDeliveryNetwork-Anbieter umschaust, die Dir die Arbeit abnehmen.
Einige Anbieter in dem Bereich wären bspw.
Brightcove, Bitgravity, streaminmediahosting oder im deutschen Sprachraum, InterMediaSolutions, easynet oder interlake...

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: dog
16.02.2011 um 11:00 Uhr
Mal abgesehen davon, dass es auch RMTP-Rekorder gibt: Screenrecorder sind eine ganz tolle Erfindung und lösen all die Probleme ohne weitern Aufwand.
Ich sage es aber gerne nochmal: Die meisten User werden gar nicht genug Bandbreite haben um 720p streamen zu können.
Zudem lassen sich heute auch nicht mehr alle User einfach so leicht verarschen: "Wenn ich es kaufe kann ich es 1x streamen, aber wenn ich es sauge kann ich es beliebig oft und auf welchem Gerät ich will und wann ich will angucken - was mache ich dann wohl?"
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
16.02.2011 um 18:18 Uhr
Hi dog,

ganz klar, wenn ich ein Streaming-Video will, dann bekomm ich es in 99% der Fälle auch!

Auch die Ansicht zum Streaming bzgl. der Bandbreite und der lizenzrechtlichen Restriktion kann ich nur unterstreichen. Protected Streaming in Verbindung mit VOD macht aus meiner Sicht nur für Flatrate-Abonements Sinn. Das dies im Mainstream-Markt sowohl von der Nachfrage, als auch langsam von der Angebotsseite der Rechteinhaber so gesehen wird, ist zwar zu begrüßen, ob dies im Fall des TO angebracht ist, wage ich aber zu bezweifeln.

Da Streaming in diesem Fall wohl zur technischen Vorgabe der Auftraggeber zu gehören scheint, wäre es natürlich interessant zu wissen, inwieweit sich mit diesen über das Thema diskutieren liesse. Denn eins ist unstrittig: Die Alternative, die Videos per Download zu verteilen, würde den Kundennutzen immens steigern und liesse sich über Benefit- und Zusatzangebote kundennäher ausbauen, um so das Geschäftskonzept zu erweitern. Bedenken gegen böse Raubkopierer liesse sich auch mit anderen Konzepten entgegentreten. Bei der angestrebten Zielgruppe gehe ich sowieso nicht davon aus, das der angebotenen Content in den Fokus einer grösseren und fähigen Release-Group geraten würde.

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: dog
16.02.2011 um 18:57 Uhr
Übrigens, der größte deutsche VOD-Anbieter (neben den Filmseiten, die erst wesentlich später kamen) ist afaik http://www.mac-tv.de/ (vor einigen Jahren hatten die mehr Traffic als iTunes im Jahr).
Wenn man sich da nur jeden Film einmal streamen könnte hätten die schon längst dich machen können
Bitte warten ..
Mitglied: xPixelDesignx
16.02.2011 um 20:22 Uhr
Danke recht schön, für die vielen Antworten. Wir haben noch einiges untereinander zu diskutieren, ob wir lieber streamen oder die Dateien per Download anbieten sollen? Ihr meint zum Download, richtig?

Was würdet Ihr für ein 10min Video bezahlen, wenn Ihr etwas lernen könnt, was Euch spaß macht, das es fast nirgends gibt und Ihr um die 40 Videos braucht, um Profi zu werden? (Ich darf leider nicht zu viel verraten)

Wie könnte von Eurer Sicht her, die Preisgestaltung sein?

@Florian
"Bedenken gegen böse Raubkopierer liesse sich auch mit anderen Konzepten entgegentreten. Bei der angestrebten Zielgruppe gehe ich sowieso nicht davon aus, das der angebotenen Content in den Fokus einer grösseren und fähigen Release-Group geraten würde."
Kann ich Dir nur Recht geben. Die Zielgruppe, die wir anstreben möchten, wollen nur Play und Pause drücken und sind im technischen eher unbegabt.

Die Video-Files, werden auf alle Fälle noch kleiner gemacht, das ist jetzt unsere Aufgabe.

Was empfehlt Ihr dort einzustellen? Glaub 768KBit/s soll so Standard sein?
Mit welchem Codec H264; FLV; WMV; MPEG2MXF; MPEG2 ??

LG
Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
17.02.2011 um 00:23 Uhr
Hallo nochmal,

Zitat von xPixelDesignx:
Danke recht schön, für die vielen Antworten. Wir haben noch einiges untereinander zu diskutieren, ob wir lieber streamen
oder die Dateien per Download anbieten sollen? Ihr meint zum Download, richtig?
Rischtisch!

Was würdet Ihr für ein 10min Video bezahlen, wenn Ihr etwas lernen könnt, was Euch spaß macht, das es fast nirgends gibt und Ihr um die 40 Videos braucht, um Profi zu werden? (Ich darf leider nicht zu viel verraten) Wie könnte von Eurer Sicht her, die Preisgestaltung sein?...
... Die Zielgruppe, die wir anstreben möchten, wollen nur Play und Pause drücken und sind im technischen eher unbegabt.
Wenn Ihr Euch über die Preisgestaltung und die objektive Werteuinschätzung Eurer Inhalte noch nicht mal im klaren seit, aber ohne genaue Angaben Marktabschätzungen wollt, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich von dem Projekt nicht doch das halten soll, was mir vor meinem ersten Post durch den Kopf ging...Die Zielgruppenbschreibung nährt dabei meinen Verdacht nur noch.
Was empfehlt Ihr dort einzustellen? Glaub 768KBit/s soll so Standard sein?
Mit welchem Codec H264; FLV; WMV; MPEG2MXF; MPEG2 ??
Da ist so eine Frage dann nur noch das I-tüpfelchen

Trotz allem wünsch ich Euch Erfolg bei Eurem Vorhaben...

LG Florian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
iOS
Video-Link lässt iPhones und iPads einfrieren

Link von runasservice zum Thema iOS ...

Virtualisierung
Projekt: Zugriff auf VM über Browser (11)

Frage von oemer.aydin zum Thema Virtualisierung ...

HTML
Captive Portal login Seite (2)

Frage von gansa28 zum Thema HTML ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...