Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

virenscan und defrag per shutdownskript

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: chupanibre

chupanibre (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2008, aktualisiert 22:53 Uhr, 5289 Aufrufe, 5 Kommentare

für domainuser ohne schreibrechte

hallo zusammen,

ich hab da ein kleines problem.

ich hätte gern, daß alle domänenrechner (xp/win2k) beim runterfahren am freitag automatisch defragmentiert und auf malware gescannt werden. vb-technisch kein problem, ich starte einfach zwei kommandozeilentools (a2cmd.exe und jkdefragcmd.exe - weil unter win2k ja kein defrag.exe..) mit sh.run(). dann noch die wartezeit für shutdown-skripts auf 0 setzen damit nicht nach 10 minuten sense ist.

die probleme beginnen bei den userrechten. ein normaler domain-user hat keine schreibrechte auf die platte, deshalb hab ich mit runas und co. herumexperimentiert. das funktioniert zwar, aber nicht als shutdown-skript.
runas wird ausgeführt, das programm startet mit adminrechten, aber dann fährt windows einfach weiter runter. (wenn ich die .exe ohne runas starte, wird das runterfahren bis zum ende des scans verzögert).

ich weiß, es gäbe die möglichkeit mit sh.sleep() eine fixe wartezeit zu erzwingen, aber nachdem ich nicht weiß wie lange virenscan und defrag dauern ist das auch keine schöne lösung. außerdem startet er mit runasspc alle drei prozesse (defrag, virenupdate, virenscan) parallel, was auch blödsinnig ist.

ich hoffe eine/r von euch hat einen heißen tip für mich, weil ich schon viel zu viel zeit mit diesem simplen (?) problem verplempert habe..

mfg
chupanibre
Mitglied: Logan000
12.06.2008 um 14:18 Uhr
Moin

Einfachste Lösung per GPO (bzw. lokalen Gruppenrichtlinien) das script zum Scannen/Defragmentieren beim herunterfahren starten.
Wenn der Server Heruntergefahren wird (egal ob man. oder zeitgesteuert) wird das Scann/defrag Skript unter dem Systemkonto ausgeführt.

Aber warum gerade beim Herunterfahren. Lass in doch am Wochenende tagsüber Scannen und fahre ihn abends irgendwann herunter.
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
12.06.2008 um 14:26 Uhr
Hallo,

warum startest du die Scripte nicht per GPO? (Computerkonfiguration --> Windows-Einstellungen --> Scripts --> Herunterfahren), dann gibt es auch keine Probleme mit den Berechtigungen der Anwender?

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: chupanibre
12.06.2008 um 19:01 Uhr
danke für eure antworten,
ich mach das sowieso per gpo, aber mir war nicht klar daß da dann automatisch das systemkonto verwendet wird. zum testen hab ich das skript immer per doppelklick gestartet, aber da kommen ja dann die userrechte zum einsatz, d.h. eventuell war der ganze tanz umsonst.. meh. ich werd das morgen mal im firmennetz testen.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.06.2008 um 20:11 Uhr
Moin,

ganz kleiner tipp von einem, der haargenau sowas schon gemachthat..

Nimm Contig von Sysinternals und ändere das Script öfters.

Zuerst - nur %programfiles% defragmentieren - wenn das eine Woche / einmal geklappt hat - dann %systemroot% und erst wenn die beiden schonmal "ordentlich" sind - dann kannst du auch das ganze Laufwerk durchlaufen lassen.

Ich hab das nämlich auch mal "komplett" gemacht, ohne vorher nachzusehen, wie viel "Schmunzes" auf den Clients war und war sehr überrascht, daß die Kisten länger als 2 Tage am defragmentieren waren.

Damals hatten wir nur 40 GB Platten - die aber mindestens zu 50% voll waren.
Bitte warten ..
Mitglied: chupanibre
12.06.2008 um 22:53 Uhr
hmm.
was mir am jkdefrag gut gefällt ist daß automatisch alle lokalen festplatten drankommen, ohne daß ich das für jeden rechner abfragen und einzeln starten muß (die partitionen und festplatten sind nicht einheitlich benannt). und soweit ich das verstanden hab, basieren eh alle windows-defragger auf derselben api, d.h. die ergebnisse werden ähnlich sein. oder? naja danke jedenfalls für den tip, falls wider erwarten alles glatt geht, hab ich ja noch zeit für experimente..
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst PC schaltet sich beim Virenscan ab (10)

Frage von achklein zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...