Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welchen Virenscanner?

Frage Microsoft

Mitglied: Hypertex

Hypertex (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2005, aktualisiert 17.10.2012, 6699 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo mal wieder!

Ich bin in einem kleinen Unternehmen, mit 6 Mitarbeitern und 8 Rechnern! Wir haben einen Windows 2003 Server und einen schlichten DSL Zugang. Der Server dient lediglich als Fileserver und Backup-Server! Wir haben kein Exchange server oder so!

An den 8 Clienten-PCs sollen die Mitarbeiter nur den das Internet nutzen können in form des IEs.
Jetzt wäre meine frage folgende:
Was könnt ihr mir an Virenscanner, Firewall usw. empfehlen??? Es wäre schön, wenn das alles möglichst Wartungsfrei laufen würde! Vielleicht gibt es da ja ein komplett Packet indem Virenscanner & Firewall integriert sind!
Ich habe außerdem gesehen, dass es Virenscanner gibt die hauptsächlich auf dem Server ausgeführt werden. Ist das was? Und wenn Ja - welcher???
Auch die Updates des Virenscanners ist für mich ein wichtiges Thema!

Es wäre super, wenn jemand einen Lösungsvorschlag hat!

Mit freundlichen Grüßen
Pascal
Mitglied: phpchris
13.09.2005 um 16:59 Uhr
Also ich bin von NOD32 sehr begeistert.
Wenn du alles integriert suchst, wäre BitDefender vielleicht was für dich.
Bitte warten ..
Mitglied: Hypertex
13.09.2005 um 17:54 Uhr
Also der erste Eindruck ist bei beiden gut. Aber wie sieht es mit den Updates und der Sicherheit aus? Ich traue McAfee und Symantec ein wenig emhr sicherheit zu. Kann das sein oder bilde ich mir das ein?

Mit freundlichen Grüßen und Danke
Bitte warten ..
Mitglied: SMU
13.09.2005 um 21:59 Uhr
Wir haben nach einem langen Test alles mit Antivir ausgestattet.
Server als auch Workstation.
Die Serverlizenz beinhaltet 10 Serverlizenzen.

Alles in allem zu einem machbaren Preis.

Hauptaugenmerk war Systemsicherheit - Virenschutz, eine möglichst kleine Systembelastung und keine rumnerfenden Dialoge sowie ein machbares und sicheres Updatemanagement.

Mit dem Teil habe ich immer die Viren gefunden die andere Systeme übrig ließen.

Lass Dich ja nicht auf Symantec ein. Die haben den Schuss nicht gehört.
Die bemerken erst Viren wenn sie drauf sind meckern ewig rum und bekommen eine Reparatur nicht auf die Reihe. Kein Wunder wenn der Dienst auch erst zum Schluss hochfährt........

SMU
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
13.09.2005 um 22:47 Uhr
Da muss ich meinem Vorposter zustimmen, was Symantec angeht.
Das ist zwar eine große Firma, aber die Zeit in der die eine gute Lösung hatten ist vorbei.

Antivir ist nicht schlecht, aber aus Performancegründen habe ich zu NOD32 gewechselt.
Das ist der einzige Virenscanner, der WIRKLICH nicht spürbar am System nagt.
Außerdem hängt der sich bestens in alle Protokolle ein (http, pop3) und sichert alles vollautomatisch.

In Sachen Updates stehen die beiden sich in nichts nach.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
13.09.2005 um 23:18 Uhr
Hallo Pascal,

meine Umgebung ist auch nicht wesentlich größer als deine (10 Clients, 3 Server).

Ich setze TrendMicro ein und zwar ServerProtect und OfficeScan.
Die Updates vom TrendMicro Updateserver funktionieren, einmal konfiguriert, automatisch und sehr zuverlässig.
Gleiches gilt für die Verteilung auf die Clients.
Für OfficeScan muss auf einem Server der IIS laufen; die Clients updaten per http, die Verwaltungskonsole läuft ebenfalls darüber.
Der Resourcenverbrauch hält sich in Grenzen, kein Vergleich mit Symantec.
(Ich bin kein Freund von Symantec!
Mein 1-Tag-alter Kaspersky hatte seinerzeit NIMDA erkannt im Gegensatz zum aktuellen Norton. Sowas vergess ich nicht!! Außerdem ist rot schöner als gelb )
Ich kann TM empfehlen!

Zum Thema Firewall:
Ich hatte früher Iptables auf einer Suse-Maschine im Einsatz und war zufrieden.
Jetzt hab ich eine Cisco PIX und bin auch zufrieden.

Abraten würde ich dir in einer Unternehmensumgebung von Desktop-Firewalls wie ZoneLab.
Für den Privatgebrauch mag das angehen, in Unternehmen gelten aber andere Präferenzen.

Unabhängig davon welche, auch nur einigermaßen professionelle, Firewall man einsetzt, man wird nicht umhin kommen sich mit diesem Thema intensiv auseinanderzusetzen.

Wir haben feste IP und always-on, Syslog registriert zwischen 20 und 700 geblockte ICMP-Requests pro Tag. Dabei wird unsere IP lediglich für VPN-, Fernwartungszugänge und eine Trackingsoftware benutzt und ist in keinem NS eingetragen, also über unseren Domänennamen nicht auflösbar!

Du schreibst, die Software solle 'möglichst Wartungsfrei laufen'.
'Möglichst Wartungsfrei' bedeutet für mich, dass ich z.B. u.a. jeden Morgen TrendMicro ansehe und das Syslog der PIX kontrolliere. Das ist essentiell!!!
Eine Lösung, die, einmal konfiguriert, 'eingemauert' werden kann gibt es imho nicht!!
Sicherheit ist immer auch mit Aufwand verbunden.

Hope this helps a bit.
Gruß
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: casbiker
14.09.2005 um 11:24 Uhr
Hallo,

wir haben ebenfalls ein kleines Netzwerk und nutzen das GDATA Client Server Paket. Dieses organisiert die Verteilung der Signaturupdates etc alles central über eine Managementconsole, hierüber läßt sich alles bequem steuern. Läuft bereits auf mehreren Installationen sehr gut. Die Lösung ist zudem sehr preiswert. Die Grundversion beinhaltet 5 Arbeitsplätze. Weitere Lizenzen lassen sich erwerben. Die Firewall machen wir immer auf Hardwarebasis. Wir nutzen hierzu die Zyxel Zywall 2 für ganz kleine Firmen, bei größeren die Zywall 5 bis zur 35. Diese sind vom Preisleistungsverhältnis sehr gut , deutscher Service und gute Unterstützung (Updates der Firmware). Bei Gdata kannst Du eine Testversion runterladen und 30 tage testen.
Mit freundlichen Grüßen casbiker
Bitte warten ..
Mitglied: Hypertex
14.09.2005 um 16:06 Uhr
Danke das hilft mir schon sehr viel weiter

Mit "Wartungsfrei" meinte ich eher, dass die Benutzer die an den Clienten sitzen nichts machen müssen. Ich persönlich arbeite im Geschäft nur wenn gerade Not-am-Mann ist! So wollte ich mir per VPN und VNC zugriff aufs Netzwerk verschaffen um anfallende kleinere Aufgaben von Zuhause erledigen zu können.
Ich geb zu das ich in dieser Hinsicht etwas faul bin^^

Ich werd mich zu den ganzen Sachen mal schlau machen!

Vielen vielen Dank schonmal!

Mit freundlichen Grüßen
Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: Hypertex
21.09.2005 um 19:24 Uhr
Woher bekomme ich den von TrendMicro "Client Server Suite for Small and Medium Businesses" für 10 Clienten und 1 Server her? Gibts ein OnlineShop wo man diese Business-Sachen bestellen kann?

Im Hauseigenen OnlineShop von TrendMicro hab ich nur die Software für Home-Anwender gefunden?!?!

Mit freundlichen Grüßen Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
21.09.2005, aktualisiert 17.10.2012
und 1 Server her? Gibts ein OnlineShop wo man diese Business-Sachen bestellen kann?
Versuchs mal hier: http://www.connect-gmbh.de/

Christian Kotthoff (http://www.administrator.de/index.php?mod=show_public_profile&nr=83 ...)
war mir gegenüber sehr hilfsbereit
http://www.administrator.de/forum/officescan-5.58.-auf-windows-server-2 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Hypertex
05.01.2006 um 11:03 Uhr
Nur so als Ergebniss:

Ich hab TrendMicro genommen und bin bisher sehr zufrieden!
Empfehlenswert

Schönen Tag noch

Pascal
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
AVAST Virenscanner müllt die ganze Festplatte zu (4)

Frage von swi170 zum Thema Viren und Trojaner ...

Viren und Trojaner
Ransomware-Krypto Trojaner, welcher Virenscanner erkennt am besten ? (22)

Frage von hansdampf zum Thema Viren und Trojaner ...

Erkennung und -Abwehr
Client-Virenscanner (15)

Frage von tweety2007 zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...