Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ist Virtual PC 2007 die Lösung?

Frage Virtualisierung

Mitglied: hanheik

hanheik (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2009, aktualisiert 12.03.2009, 2814 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Spezies,

ich betreue einen Kunden immer über RDP und vom Server aus mit VNC zu den Clients. Klappt soweit alles.
Manchmal muß ich allerdings mit einer Adressverwaltung, oder anderen Applikationen arbeiten, die nur auf den Clients laufen, und wenn die alle besetzt sind, stehe ich dumm da.
Kann mir da Virtual PC 2007 vielleicht weiterhelfen? Damit könnte ich doch einen PC auch auf dem Server laufen lassen und ich hätte einen zusätzlichen PC, der mir immer zu Verfügung steht. Oder bin ich da auf dem Holzweg?
Gibt es da ein Risiko für die Stabilität des Servers (WIN 2003 SB)?
Wie sind eure Meinungen und Erfahrungen?

Gruß

Hanheik
Mitglied: maretz
11.03.2009 um 11:53 Uhr
Bei VirtualPC kenn ichs nicht - ich kenne da nur VMWare (was ja generell ähnlich ist). Und wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben -> VMWare auf dem Server ist ne schlechte Idee (grad wenn es der DC ist). Denn im dümmsten Fall werden da im DNS die Virtuellen Netzwerkkarten-IPs eingetragen - und die Clients bekommen auf mal für eine DNS-Abfrage nach dem Servernamen diese IPs zurückgeliefert... Schade nur das die IPs in einem ungenutztem Range liegen - und die Clients somit nix mehr erreichen... (Ganz davon ab das ich als Kunde ggf. einige Probleme damit hätte wenn jemand sich jederzeit und ohne mein Wissen auf die Kiste schalten kann und dort Daten verändern kann...)

Ich würde daher weiterhin auf die Möglichkeit mit den PCs zurückgreiffen. Hat auch den Vorteil das - wenn mal irgendwas an Daten da wegkommt o.ä. - dir keiner den schwarzen Peter zuschieben kann... Immerhin sitzt der Angestellte ja vorm Monitor und kann sehen was du tust...
Bitte warten ..
Mitglied: simsons
11.03.2009 um 11:57 Uhr
Mach ich auch und habe keine Probleme.

Nur eine Frage sollte man sich stellen.

Hat der Server genug Arbeitsspeicher
Hat der Server genug CPU-Leistung

mfg

PS:
Virenscanner nicht vergessen
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
11.03.2009 um 15:16 Uhr
Der Server hat 2 GByte und einen Dual-Core Proz.
Müsste eigentlich reichen, außer der Verwaltung der Domäne und Dateien hat der eh nicht viel zu tun.

Kann ich mich denn mit dem virtuellen PC (der ja dann auf dem Server läuft) ganz normal an der Domäne anmelden?

Vielleicht kann man ja auch einen Virtuellen PC zuhause installieren und dann über VPN an die Kundendomäne!?


Hanheik

Nachtrag: Ich installiere gerade den VPC und der Server hat zwischen 2 und 10 % CPU-Last
Bitte warten ..
Mitglied: simsons
11.03.2009 um 15:33 Uhr
Zitat von hanheik:
Kann ich mich denn mit dem virtuellen PC ganz normal an der
Domäne anmelden?

Hanheik

JA
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkprotokolle
PC erhalten nicht immer eine gültige IP (29)

Frage von Lieberwolf zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Microsoft Office
gelöst Office 365 ProPlus auf einen normalen PC mit mehreren Benutzern (3)

Frage von horstvogel zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...