Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VirtualBox Schlechte Performance auf Xeon E5430 und Win 2012 E Gute auf Core2Duo und W8

Frage Virtualisierung

Mitglied: MAC0815

MAC0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.08.2013 um 18:23 Uhr, 2823 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo allerseits,
ich bin gerade dabei, einige meiner Werkstatt-PCs etc. einzustampfen und das als VMs zu "zentralisieren".
Hierzu habe ich 2 Server, einmal Windows 2012 Essentials und einmal einen Hyper-V 2012 Core.

Alles ab Windows 7 fliegt dabei auf den Hyper-V (u. a. aufgrund des Memory-Sharings, RemoteFX und der schnelleren Hadware) und alles andere (Ein paar DOS/95/98/XP Altlasten, einmal Win8 als Hyper-V Manager und ggf. Linux) soll unter VirtalBox auf dem Windows 2012 Essentials laufen, da ich da sonst noch so viel ungenutze Kapazitäten frei habe, hauptsächlich RAM (16 GB), CPU langweilt sich auch, genauso die Platten.

Aber leider musste ich feststellen, dass die Performance der Virtuellen Maschinen miserabel ist, die CPU-Auslastung schnellt nach oben. Wunder erwarte ich keine, jedoch laufen die Maschinen wesentlich besser auf meinem alten Core2Duo Notebook als auf dem vermeindlich schnelleren Xeon (welcher auch quasi ein Core ist, also mindestens gleiche Generation, 4 Kerne, mehr MHz).

Woran kann das liegen? Ist da ein Stolperstein in Win 2012 ?

Hauptsächlich mit XP getestet, sowohl mit einer Maschine umgezogen als auch neu istalliert. Und Win 8 geht fast gar nicht (das habe ich aber auf dem NB nicht getestet).

Ideen? Alternativen? Es wäre schade so viel ungenutze Kapazitäten frei zu haben. BOINC und mysql 4.x bekomme ich unter W12 auch nicht zum Laufen, damit der wenigstens damit die Zeit vertrödeln kann

Danke schon mal!
Mitglied: Nobody-Is-Perfect
17.08.2013 um 07:30 Uhr
Moin MAC0815,

so, wie ich das sehe und schon gesehen habe, ist die Unterstützung von Server 2012 und Windows 8 bei der Virtualbox
noch nicht wirklich gut. Wesentlich besser läuft da die hauseigene Hyper-V.
Aber selbst mit dem Hyper-V laufen die alten Gäste nicht gerade performant, da die Client - Tools auf die neueren Versionen optimiert sind.
Mit "alte Gäste" meine ich alles, was Server 2003 oder älter ist.

Probier mal mit der Virtualbox z.B. eine 2008R2 - Installation, dann solltest du merken, dass das besser läuft.

Grundsätzlich ist es in der Virtualisierung jedoch keine gute Idee, die Virtualisierungen zu stapeln, also
Server 2012 betreibt VirtualBox mit Win8 und darunter wieder Hyper-V mit noch einem System.
Dabei verlierst Du die Hardwareunterstützung der virtuellen Maschinen, was sicher sehr, sehr langsam ist.

Warum nicht beide Server unter Hyper-V laufen lassen?
Die Essentials kann auch als virtuelle Maschine unter Hyper-V existieren.
Gut, Empfehlung von MS ist das nicht, da immer ein DC als Hardware existieren sollte, funktionieren tut es
trotzdem wunderbar.

Grüße vom Nobody
Bitte warten ..
Mitglied: MAC0815
17.08.2013 um 08:42 Uhr
Danke schon mal.

Ja, diese "von hinten durch die Brust in's Auge"-Lösung, also hyper-V Core, darunter der DC wollte ich vorher mal als Teststellung, aber mir gefiel diese Fummelei nicht, den Hyper-V erst mal ohne DC zu administrieren. Außerdem macht der Xeon auch mit Hyper-V keine so gute Figur.

Gestapelt hab ich nicht, falls Du das missverstanden hast. 2 x Hardware, einmal mit Hyper-V Core, einmal 2012 E + VB.

U. a. aus dem Grund der schlechteren Unterstützung in Hyper-V sollte das ja alles unter VB.
Was mich maßlos ärgert ist, dass ich gerade gestern bei einem Kunden auf W 2011 SBS VB installiert habe, unter dem sauber und recht performant ein XP läuft. Und das ist ein Dualcore Celeron als Server... Und unter Win 8 läuft bei mir XP auch flott in VB.

Ich glaube so langsam, der XEON ist einfach nicht so toll zum Virtualisieren... Aber warum packt das dann der kleinere Core2Duo so "gut"?

Hmm... ich warte evtl. mal bis 2012 R2 und schau mal, ob ich dann nicht 2012 Standard installiere, dann hab ich Hyper-V...

oder sonst noch Ideen?

Habe gelesen, es wäre nicht unklug, nur einen Core den VMs ind VB zuzuweisen... Müsste ich die Gäste halt neu installieren...
Bitte warten ..
Mitglied: Nobody-Is-Perfect
17.08.2013 um 09:23 Uhr
Zitat von MAC0815:
Gestapelt hab ich nicht, falls Du das missverstanden hast. 2 x Hardware, einmal mit Hyper-V Core, einmal 2012 E + VB.
Okay, aber es las sich so.

U. a. aus dem Grund der schlechteren Unterstützung in Hyper-V sollte das ja alles unter VB.
Was mich maßlos ärgert ist, dass ich gerade gestern bei einem Kunden auf W 2011 SBS VB installiert habe, unter dem
sauber und recht performant ein XP läuft. Und das ist ein Dualcore Celeron als Server... Und unter Win 8 läuft bei mir
XP auch flott in VB.

Ich glaube so langsam, der XEON ist einfach nicht so toll zum Virtualisieren... Aber warum packt das dann der kleinere Core2Duo so
"gut"?
Oooh doch ... hab ich selber laufen als Hyper-V eines 2012 Standard mit 8 VMs ohne Probleme.

Hmm... ich warte evtl. mal bis 2012 R2 und schau mal, ob ich dann nicht 2012 Standard installiere, dann hab ich Hyper-V...

oder sonst noch Ideen?
Yepp. BIOS Update? Treiber? ... welche andere HW ist noch drin?

Habe gelesen, es wäre nicht unklug, nur einen Core den VMs ind VB zuzuweisen... Müsste ich die Gäste halt neu
installieren...
Neuinstallation ist bei VB nicht nötig, wenn man nur die Anzahl Cores ändert. Allerdings muss ich sage,
die meisten neuen BS laufen mit 2Cores deutlich besser.

Grüße vom Nobody
Bitte warten ..
Mitglied: MAC0815
17.08.2013 um 10:04 Uhr
Die Hardware ist ein HP Proliant 380 G5 Server ohne Zusatzhardware (nur der P400 Controller), "neustes" BIOS (was auch schon älter ist). Den hab ich mal wo kostenlos Entsorgt

Treiber alle oig. von W2012E

Ich spiele mit dem Gedanken, W2012S zu installieren, aber dann muss ich alles per Hand einstellen, ich mag das Klickibunti von Essentials Außerdem verliere ich dann mein DynDNS von MS (remotewebaccess.com)...

naja, werde am WE noch mal etwas rumexperimentieren...

Gruß,

Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Nobody-Is-Perfect
17.08.2013, aktualisiert um 11:19 Uhr
Hi,

also, wenn ich auf die HP download schaue, fällt mir zumindest mal die Firmware für den Storage Controller auf.

Ich spiele mit dem Gedanken, W2012S zu installieren, aber dann muss ich alles per Hand einstellen, ich mag das Klickibunti von Essentials face-wink
Du meinst sicher die Core-Install. Bei der Standard ist alles schön bunt, wenn man die GUI installiert.

Außerdem verliere ich dann mein DynDNS von MS (remotewebaccess.com)...
Das geht virtuell genauso, wie auch auf der Hardware.
Hab ich auch auf virtuell.

Grüße vom Nobody.
Bitte warten ..
Mitglied: MAC0815
17.08.2013 um 14:25 Uhr
Stimmt, den Controller könnte ich noch mal flashen...

Ich meinte schon volle Installation von W12S, würde aber das Dashboard vom Essentials verlieren. Das mag ich! Da oute ich mich gerne als fauler Hund.

mir käme da gerade noch die Idee, aus dem HP nen ESXi zu machen mit W12E als VM und die anderen Altlasten parallel... Würde auch meinen Horizont diesbezüglich erweitern...

Lizenzrechtlich ist das Ganze ja auch problematisch... NOCH habe ich Zugriff auf MSDN und die Lizenzen, aber das ist ggf. bald nicht mehr der Fall, und alles neu zu lizenzieren, das kann ich mir höchstens bei W12E leisten...

Ggf. sollte ich erst mal auf die R2 warten und dann von Vorne anfangen, alles neu strukturieren. Denn ich bin u. a. ganz scharf auf das neue Storage Spaces mit Autotier und mirrored / parity JBOD (RAID und SAN war gestern).... Was allerdings vermutlich auch nicht in der W12E enthalten ist. Jaja, die Lizenzen aber Hyper-V Core müsste das immerhin haben... Hyper-V allgemein soll ja besser sein, allerdings läuft wohl kein Win 7 mehr (ja selbst das ist zu alt).

Jetzt sind wir doch etwas abgedriftet vom eigentlichen Problem, VB schneller zu bekommen...
Aber sehr hilfreich ist es trotzdem, allerdings ein bisschen nach dem Motto: Ich löse meine Probleme nicht sondern suche mir neue

Gruß,
Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Nobody-Is-Perfect
19.08.2013 um 07:09 Uhr
Zitat von MAC0815:
Ich meinte schon volle Installation von W12S, würde aber das Dashboard vom Essentials verlieren. Das mag ich! Da oute ich
mich gerne als fauler Hund.
Kannst Du auch behalten, wenn die Essentials als VM installiert ist.

Lizenzrechtlich ist das Ganze ja auch problematisch... NOCH habe ich Zugriff auf MSDN und die Lizenzen, aber das ist ggf. bald
nicht mehr der Fall, und alles neu zu lizenzieren, das kann ich mir höchstens bei W12E leisten...
Dann ist ja sicher bekannt, dass die MSDN nur zu Entwicklungszwecken lizensiert und nicht für den produktiven Einsatz, oder?

Ggf. sollte ich erst mal auf die R2 warten und dann von Vorne anfangen, alles neu strukturieren. Denn ich bin u. a. ganz scharf
auf das neue Storage Spaces mit Autotier und mirrored / parity JBOD (RAID und SAN war gestern).... Was allerdings vermutlich auch
nicht in der W12E enthalten ist. Jaja, die Lizenzen aber Hyper-V Core müsste das immerhin haben... Hyper-V allgemein soll
ja besser sein, allerdings läuft wohl kein Win 7 mehr (ja selbst das ist zu alt).
Storage Spaces mit den RAID-Einstellungen ohne RAID gibt es auch jetzt schon und gerade auf überlagerter Hardware sogar mit guter Performance.
Wer sagt denn, dass Win 7 nicht als Gast funktioniert?
Hier ist eine Liste http://www.aidanfinn.com/?p=13703
Es ist halt nur so, dass die Systeme unter SP1 nicht gerade performant laufen.

Jetzt sind wir doch etwas abgedriftet vom eigentlichen Problem, VB schneller zu bekommen...
Ich würde eher sagen, an dieser Stelle ist die VirtualBox das Problem.

Grüße vom Nobody
Bitte warten ..
Mitglied: MAC0815
18.09.2013 um 23:42 Uhr
Zitat von Nobody-Is-Perfect:


Dann ist ja sicher bekannt, dass die MSDN nur zu Entwicklungszwecken lizensiert und nicht für den produktiven Einsatz, oder?

Joar, ist ja Spielplatz alles im Moment. Deshalb habe ich jetzt auch längere Zeit nichts gemacht. Aber jetzt ist R2 raus auf MSDN, also hab ich alles neu gemacht. Sollte hier was produktiv gehen (was noch nicht raus ist), wird logischerweise korrekt lizenziert. Daher die Essentials-Geschichte und nicht gleich in die Vollen sozusagen...

Wer sagt denn, dass Win 7 nicht als Gast funktioniert?
Hier ist eine Liste http://www.aidanfinn.com/?p=13703
Es ist halt nur so, dass die Systeme unter SP1 nicht gerade performant laufen.

Missverständniss meinerseits: Dachte 2012 R2 kann NUR noch Gen 2, aber kann auch noch Gen 1, also alles in Butter... Vorsicht: Mit Win 8 als Verwaltungsrechner können keine Gen 2 VMs aufgesetzt werden, da muss man 8.1 für haben... bin fast verzweifelt Im nachhinein aber logisch.

Ich würde eher sagen, an dieser Stelle ist die VirtualBox das Problem.

Jup. traurig, zumal es ja unter W8 gut läuft...
Hab es jetzt wirklich so gemacht, auf dem HP Server VMware, darunter Server 2012 R2 Essentials sowie eine XP, eine Windows 8 als Verwaltungskonsolte für den Hyper-V und eine Lunix Kiste... So kann ich den Hyper-V, jetzt R2, ausschliesslich mit Gen 2 Maschinen füttern...

Hyper-V is inzwischen ausgerüstet mit 20 GB RAM, AMD AthlonFX 8350 und vor allem Tiered Storage Space (3 x 60 GB SSD, 3 x 750 HDD, mirrored). Hmm, aber was mach ich jetzt damit? Aber schon wahnsinn, wie kostengünstig man jetzt eine durchaus brauchbare und performante Infrastruktur für z. B. ein kleines Unternehmen aufbauen kann (dann natürlich als Opteron oder Xeon eher)...

Hab neue Probleme, aber dazu neuer Thread

Danke Dir noch mal!

Gruß,
Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: Nobody-Is-Perfect
19.09.2013 um 19:48 Uhr
Hi Matthias,

schön, wenn ich ein wenig helfen konnte.

Wenn es erledigt ist, dann markiere den Thread doch bitte als gelöst.

Grüße vom Nobody
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Schlechte Performance im Heimnetz - Optimierungsmöglichkeiten (39)

Frage von Matthias182 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
gelöst Arbeitsordner unter WIN 2012 R2 konfigurieren (26)

Frage von AX2012 zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
gelöst Win 2012 R2 NIC-Teamvorgang, Verständnis Frage ?! (8)

Frage von DerOri zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...