Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virtualisierung eines Exchange 2007 Server

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Andre-W-1984

Andre-W-1984 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2011 um 16:06 Uhr, 2058 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen,

ich stehe momentan vor dem Hindernis, einen Exchange Server (2007) zu virtualisieren. Er soll nicht neu aufgesetzt werden, sondern direkt transportiert werden.
Der Server läuft mit dem IIS und dem WSUS zusammen auf einer physikalischen Maschine.

Seit dem SP3 für Exchange (oder auch schon SP2?) wird ja ein Plugin für die VSS mitgeliefert. Die Schattenkopie soll dazu dienen, den Exchange zu sichern und wiederherzustellen.
Ich habe mit der VSS damals schon ein AD Server gesichert und in einer virtuellen Umgebung fehlerfrei wiederhergestellt.

Leider klappt dies bei dem Exchange mal so garnicht. Die Schattenkopie springt zwar an und läuft auch durch, schmeißt allerdings gegen Ende den Fehler aus, dass der Exchange-Dienst nicht wiederhergestellt werden kann.
Bei einem Test, war dies auch in der Tat der Fall. Die Datei wird bei der Wiederherstellung nicht angezeigt.

Ich habe im Netz auch schon gelesen, dass die LCR und SCR ein Hindernis sein könnten. Diese beiden Dienste sind deaktiviert und auch die Inhalte der Verzeichnisse (local copies) sind gelöscht.

Die Zielumgebung ist ein KVM Qemu auf Ubuntu Server Ebene. Die Images liegen dort im .IMG Format vor. Da würde sich die Schattenkopie und Wiederherstellung nahezu anbieten. Zumindest lief es damals mit dem AD Server einwandfrei.
Einfach sichern und in der Zielumgebung eine Server 2008 CD einlegen und wiedereinspielen.

Habt Ihr noch eine Idee, wie ich nun bestenfalls einen physikalischen Exchange Server in eine KVM Qemu Umgebung bringe?

Danke und viele Grüße!
Mitglied: Andre-W-1984
12.01.2011 um 16:41 Uhr
Kleines Update:

Wir haben uns für eine Migration auf 2010 entschieden. Ist bei der Migration speziell in den Anfängen was zu beachten?
Die Situation stellt sich wie folgt da:

1 x Exchange 2007 im Livebetrieb
1 x AD Server mit AD und DNS

Ich würde nun eine neue VM aufsetzen und dort zunächst Win Srv 2008 R2 installieren. Anschließend dann den Exchange 2010.
Nun läuft aber natürlich noch der 2007er, bis ich alles migiriert habe. Bedeutet allerdings auch, dass die neue VM ja in der Domain ist (auch im gleichen Netzsegment) und Daten vom AD abruft.
Die Postfächer und den Rest würde ich eh erst an einem Wochenende transportieren und danach zum Test die alte Kiste runterfahren oder zumindest die Exchangedienste stoppen.

Fraglich nur, ob sich was beißt, wenn ich den Exchange 2010 installiert habe und die VM in der Domain ist. Der 2010er würde ja dann auch schon mit dem AD verbunden sein, da ich sicherlich bei der Installation schon gewisse Daten angeben muss.

Hat da jemand schon Erfahrung mit? Migration 2007 auf 2010 mit einem AD und OHNE Testumgebung? Diese wird dann natürlich im Zuge der Virtualisierung kommen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom versendet automatische Kündigungen

(5)

Erfahrungsbericht von Voiper zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Outlook 2010 i. V. m. Exchange 2007, "Senden als" funktioniert nicht (1)

Frage von departure69 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (21)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

Windows Userverwaltung
Windows Freigabe: Zugriff auf alle Ordner trotz Sicherheitseinstellungen (19)

Frage von Pandreas zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
gelöst MS Exchange 2016 - Basicconfig Fragen (16)

Frage von maddig zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...