Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virtualisierung vs. Internetsicherheit?

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: slowmo90

slowmo90 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2008, aktualisiert 30.11.2008, 4455 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

kann man sich mit einer virtuellen Umgebung gegen Angriffe aus dem Internet bzw. gegen Viren, Trojanern und alles was es sonst noch gibt, schützen?
Ich meine so zum surfen müsste das doch funktionieren.

Wie ist das, wenn eine VM installiert ist, muß ich dort alle Programme (die ich ja im realen XP-Benutzerkonto schon installiert habe) nochmal installieren?
Die Zugriffsrechte auf Festplatten (auch Ordnerweise?), Laufwerke usw. sind ja einschränkbar.

Wenn die VM-Umgebung angegriffen (ausspioniert) wird, dann läuft doch dieser Angriff auch parallel zum realen System - die IP-Adresse ist doch die selbe.

Gibt es eine FAQ zu diesem Thema?

Danke.
Gruß
Slowmo
Mitglied: dog
27.11.2008 um 07:43 Uhr
Ich meine so zum surfen müsste das doch funktionieren.

Prinzipiell, ja.

muß ich dort alle Programme nochmal installieren?

Ja, und XP natürlich auch noch mal (Vorsicht Lizenzen).

IP-Adresse ist doch die selbe.

Kann sein, muss aber nicht, das ist bei so ziemlich allen Programmen konfigurierbar.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
27.11.2008 um 08:31 Uhr
dann nimm mal lieber Linux als VM (gibt schon etliche fertige "Surfumgebungen" als VM), damit bist Du sicherer unterwegs.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: daywalker
27.11.2008 um 08:57 Uhr
Hallo,

wenn es dir rein um den Schutz vor gefahren aus dem Internet geht kuckst du mal hier

http://virus-protect.org/artikel/tools/sandboxie.html

Sicherer Sandkasten für Programme und Anwendungen

Sandboxie - eine nach außen abgeschottete Arbeitsumgebungen innerhalb eines Betriebssystems. Die bekanntesten Vertreter sind die so genannten "virtuellen Maschinen". Darin lässt sich ein beliebiges Betriebssystem innerhalb eines anderen Betriebssystems ausführen. Der Vorteil: Viren, bösartiger Code und jede andere Art bleiben isoliert und können keinen wirklichen Schaden anrichten. Sandboxie bringt eine solch abgeschottete Umgebung im kleineren Stil auf Windows Rechner.

Ohne gleich ein komplettes virtuelles Betriebssystem installieren zu müssen, hat man eine sichere Umgebung für Browser und Mailprogramme. Nach dem Start von Sandboxie lassen sich über ein eigenes Startmenü der Internet Explorer, ein alternativer Browser oder ein E-Mail-Programm als isolierter Prozess starten. Auch jede andere Anwendung startet man mit der Freeware.
Bitte warten ..
Mitglied: slowmo90
27.11.2008 um 12:59 Uhr
Hallo,

erstmal Danke für die Antworten.

Sandboxie hört sich schon ganz gut an und geht schon in die Richtung so wie ich mir das Vorstelle. Die Programmbeschreibung des Links ist aber nicht überzeugend genug. Wenn das so stimmt, was du geschrieben hast, das jede auf dem Real-XP installierte Anwendung dort abgeschottet startbar ist - super. Nur eben wie ist das mit dem speichern von Dateien oder den Emails? Wenn die VM geschlossen wird, dann sind doch die gespeicherten Daten auch futsch. Kann man Daten auf eine andere Partiion speichern? Und wie bleiben die Emails im Thunderbird - Speicherort auf eine andere Partition legen?
Da habe ich noch viele Fragen.

Ne richtige VM wäre auch interessant, aber wenn es da mit irgendwelchen Lizenzen Ärger gibt, weil ja alles doppelt installiert werden muss - XP-Prof wollte ich jetzt nicht doppelt kaufen. Da würde ich dann auch Linux nehmen wollen, nur kenne ich mich mit Linux garnicht aus (mal in eine Live-CD reingeschaut, das wars dann aber auch) und wüsste jetzt nicht wie ich Dateien auf eine Windows Partition speichern kann (siehe oben), so das die dort auch von XP lesbar ist. Aber noch wichtiger sind die Emails die dann auch auf dem Real-XP, im Thunderbird, eingebunden sein müssen. Gut das ist aber ein anderes Thema. Die Emails kann man ja vom Real-XP aus abfragen und zum surfen dann das VM-Linux benutzen.

Was haltet ihr von SteadyState für XP? Laut Beschreibung ist das so einstellbar, das nach einem Neustart alle geschriebenen und veränderten Daten wieder gelöscht sind, also man das System des Benutzerkontos so wiederfindet, wie es einmal installiert wurde. Daten auf einer anderen freigegebenen Partition zu speichern ist kein Problem, nur die emails machen mir auch bei Steadystate sogen. reicht da das "Umlenken" auf die andere Partition? Hatte mal in nem Internetcafé (ja, so kann man das nennen) gearbeitet und da war dieses Progrämmchen auch installiert. Relativ kostengünstig weil ja Freeware, zwar etwas Umständlich zu konfigurieren mit der ganzen an und abmelderei. Allerdings mit Viren und dem ganzen Zeugs hatten die kaum Probleme - eher das die alten Rechener regelmäßig Hardwaretechnisch den Geist auf gaben.

Gibt es gute VM´s die ebenfalls Freeware oder für kleines Geld zu haben sind? Hätte da noch alte Win2000 Lizenzen oder noch ganz alte Win98er Linzenz rumliegen, mhmmm.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
29.11.2008 um 19:03 Uhr
Hallo slowmo,
mach es Dir doch nicht so kompliziert, schau Dir mal bitte Windows Steady State an.

Saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: slowmo90
30.11.2008 um 03:36 Uhr
Hallo,

Windows Steady State und dessen Funktionen kenne ich - habe ja damals damit in diesem Internetkaffee gearbeitet. Das werde ich jetzt auch privat benutzen. Zudem mehrere eingeschränkte Benutzerkonten einrichten usw...

Acronis Home 2009 soll, so wie ich es jetzt gelesen habe, auch eine Art Container-Funktion in diesem Sicherheitsbereich haben. Da muß ich mich erst noch richtig mit beschäftigen.

Ob dann auch noch eine VM hinzukommt weiß ich nicht. Ich glaube das wäre dann auch zuviel des guten, zumal ich auch in einschlägigen Foren gelesen habe, das es auch VM-Viren gibt, die nicht unbedingt bemerkt werden. Die einen greifen direkt auf das Gast-System ein und manipulieren es, die andere Gattung lässt den Anwender denken er arbeitet ganz normal auf dem Wirtssystem, aber dabei hat er ein Gastsystem vor der nase und bemerkt nicht, was eigentlich vor sich geht. Also zu 100% sicher sind diese VM auch nicht.

Surfen auf gut Glück (auf fremde unbekannte Seiten) werde ich dann auch nur noch über ein Anonymisierungsnetzwerk wie zb. Tor oder dieses was gerade in der Computerbild angepriesen wird - habe mich damit aber noch nicht beschäftigt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Vlan Routing Pfsense APU2 vs L3 (2)

Frage von TimMayer zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Vmware
gelöst Virtualisierung über 2 Hosts (11)

Frage von erdmelone zum Thema Vmware ...

Windows Netzwerk
Windows SCCM vs Puppet + Chocolatey (6)

Frage von eglipeter zum Thema Windows Netzwerk ...

Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...