Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Virtualisierungssoftware - Verwaltungsoberflächen für Virtualisierung

Frage Internet Hosting & Housing

Mitglied: cphowdy

cphowdy (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2010 um 09:43 Uhr, 5402 Aufrufe, 17 Kommentare

Hi,

ich bräuchte ein paar Tips und Vorschläge für Virtualisierungssoftware und Verwaltungsoberflächen dafür, egal ob OpenSource oder Kommerziell.
Bin erst mal für alles offen.

Grüße

cphowdy
Mitglied: Pixelschubser
10.02.2010 um 09:44 Uhr
Guten Morgen,

was willst du denn alles Virtualisieren? Einzelne Workstation oder eine ganze Serverlandschaft?
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 09:47 Uhr
Morgen ,

Serverlandschaften. Windows wie Linux.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
10.02.2010 um 09:51 Uhr
Moin,

XenServer, Hyper-V, vSphere - was anderes würde ich im Betrieblichen Umfeld nicht einsetzen.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
10.02.2010 um 09:53 Uhr
Da ist wohl VMware die Beste Wahl. Das ganze kannst du auch kostenfrei testen.

Die ESX-Server kannst du in einer virtuellen Umgebung testen. Allerdings sollte man einen anständigen Rechner dafür verwenden.
"VM Workstation" gibts als 30 Tage Testversion.
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 09:59 Uhr
Jou, kenn ich auch schon!
N Rechner wird da wohl sicher nicht ausreichen ;) Da sollte schon n kräftiger Server mit Storage stehen!
Ja VMWare ist in schon längst auf meiner Liste, trotzdem Danke!

Noch weitere Ideen, Vorschläge, Erfahrungsberichte?
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
10.02.2010 um 10:03 Uhr
Moin,

Erfahrungsberichte?
Bei mir laufen ~35 VMs unter ESX 3.5 auf 3 Servern mit einer HP EVA als Storage hintendran. Flutscht richtig gut.
Exchange, SQL, Ubuntu... alles dabei )

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 10:19 Uhr
ESX hat ne grafische Verwaltungsoberfläche oder?!
Lizenzkosten ESX?
Bitte warten ..
Mitglied: trommelschlumpf
10.02.2010 um 10:19 Uhr
Edit sagt man sollte schneller schreiben... ;)

Bei uns laufen ca. 20 VM (gemischte Systeme, mehrere SQL-Server, Navision usw..) auf 2 ESX 3.5 Kisten, Storage ist eine MSA2000...

Grundsätzlich würde ich für eine Virtualisierung von Produktivservern IMMER von den kostenfreien abraten, da da einfach viele Funktionen fehlen, die in den kommerziellen Varianten (meist) vorhanden sind. Ich kann jetzt in erster Linie von VMWare reden, aber so Funktionen wie VMotion oder Onlinebackup von VMs möchte ich nicht mehr missen. Das kriegt man dann allerdings auch nicht für ein paar hundert Euro...

Unsere Sache ist schon etwas älter, in 2008 haben wir rein an Lizenzkosten für 6 Prozessoren knapp 8000€ gehabt.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
10.02.2010 um 10:24 Uhr
ESX hat ne grafische Verwaltungsoberfläche oder?!
Ja.

Lizenzkosten ESX?
Kommt drauf an ob du Starter/Foundation Packs benutzen kannst/willst oder nicht
=> Wende dich am besten an einen VMware Partner Deines vertrauens
Bitte warten ..
Mitglied: Pixelschubser
10.02.2010 um 10:27 Uhr
Zitat von cphowdy:
ESX hat ne grafische Verwaltungsoberfläche oder?!

Ja, eine sehr gute sogar

Zitat von cphowdy:
Lizenzkosten ESX?

Kann ich nichts zu sagen, da sich darum mein Arbeitskollege gekümmert hat. Allerdings sind diese auf jeden Fall nicht günstig. Zudem braucht man, um es produktiv laufen zu lassen, leistungsstarke Server.
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 10:31 Uhr
Danke für die Info!

@trommelschlumpf: Da hast du völlig Recht, opensource bzw freeware sollte wirklich nicht für den Proudktivbetrieb eingesetzt werden. Wir haben allerdings schon einen Server mit virtuellen Maschinen mit Xen (und ca. 10 VM am Laufen) und es kommt leider ab und an zu Fehlern. Jetzt soll die ganze Sache eben n bisschen größer gestaltet werden und vor allem sicherer und komfortabler. Gerade was VMotion angeht, steht VMware weit oben auf der Liste.
Privat bzw für Testumgebung benutze ich auch VMware Server und hatte noch keinerlei Probleme damit.

Danke / Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
10.02.2010 um 10:32 Uhr
Moin,

vSphere skaliert auch sehr gut, wir haben das in einer sehr großen Umgebung laufen

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
10.02.2010 um 10:44 Uhr
@trommelschlumpf: Da hast du völlig Recht, opensource bzw freeware sollte wirklich nicht für den Proudktivbetrieb
eingesetzt werden.

Wie soll ich das meinen Debian Servern beibringen?
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 10:47 Uhr
@45877: es ging ja auch um Virtualisierung nicht um Server im Allg. ;) Debian haben wir auch zu genüge!
PS: Scheiss Trekkis!! ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
10.02.2010 um 11:24 Uhr
Hallo,

ich würde auf keinen fall Xenserver außer Acht lassen.

IMHO hast Du da ein richtig gutes P/L-Verhältnis.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: cphowdy
10.02.2010 um 11:51 Uhr
Gut gut - das ist ja schon mal was!
Aber hat denn sonst keiner Erfahrung mit anderen Virtualisierungsmöglichkeiten gemacht außer VMWaren?!
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
10.02.2010 um 19:08 Uhr
Hallo,

siehe direkt über Deinem Post: Xenserver!
Ich habe damit Erfahrungen gemacht und die waren durchweg sehr gut. Nur darf man dabei bei komplexeren Settings sich nicht davor scheuen, einmal auf der CLI etwas konfigurieren zu müssen.

Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Netzwerkgrundlagen
Virtualisierung einer kleinen Firma (51)

Frage von Ramsys1991 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Virtualisierung
QNAP Virtualisierung (8)

Frage von PharIT zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...