Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vista nicht in Netzwerkumgebung sichtbar

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: s716045

s716045 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2008, aktualisiert 21.07.2008, 10190 Aufrufe, 6 Kommentare

Windows Vista Home Premium wird sowohl auf einem XP Rechner, als auch auf einem MacBook Pro mit Leopard (MAC OS X 10.5) nach einem Neustart (des Vista Rechners) nicht in der Netzwerkumgebung angezeigt. Erst wenn man den Namenskommentar des Vista Rechners ändert ("Vollständiger Computername"), taucht der Rechner auf.

Um einer Verwechslung vorzubeugen: Der Vista Rechner (Toshiba Satellite 210 16y Notebook) ist für den XP Rechner nicht sichtbar (auch für den Mac Leopard nicht), NICHT UMGEKEHRT. Trotzdem der XP und der Leopard Rechner von Anfang an für Vista in der Netzwerkumgebung sichtbar waren, habe ich den XP SP 2 Patch installiert:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&Fami ...

Dieser ist aber für XP Rechner gedacht, die nicht von Vista erkannt werden (ALSO DER GENAUE GEGENSATZ ZU MEINEM PROBLEM!!!). Wie zu erwarten war, hat dieser Patch mein Problem !NICHT! behoben.

Ich hab jetzt schon wirklich lange gesucht, aber wenn jemand das gleiche Problem hatte wie ich, dann hatte keiner einen Lösungsvorschlag parat.

Wichtig: Wenn ich mit dem XP Rechner nach dem Vista Rechner suche (auch mit Rechnernamen, nicht nur über IP) so wird er gefunden und ich kann mich verbinden. Nur scheint der Namens Broadcast nicht stattzufinden, wie gesagt nur nach einer Namenskommentaränderung.

Hier jetzt noch die Rahmenbedingungen:

-OS: Vista Home Premium, mit allen aktuellen Updates
-Netzwerk: WLAN über Atheros und 3COM Access Point (Verbindung hat jedoch keinerlei Probleme, Atheros Treiber UpToDate)
-Authentifizierung: Keine (Bei Vista über Netzwerk- und Freigabecenter abgeschaltet)
-Hardware: Toshiba Satellite 210 16y

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
Mitglied: aqui
24.01.2008 um 18:32 Uhr
  • Ist der Windows Client und Datei u. Druckerfreigabe auf allen Rechnern aktiviert ?
  • Sind alle Rechner in derselben Arbeitsgruppe ? (Änderung erfordert Neustart)
  • Bei Vista sollte der Standorttyp auf Privates Netz stehen (Netz u. Freigabecenter)
  • Bei Vista sollte die Netzwerkerkennung aktiviert sein ! (Netz u. Freigabecenter)

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du auch noch NetBios über TCP/IP in den Eigenschaften von TCP/IP -> Erweitert -> WINS explizit einschalten !

Da die Erkennung über einen langsamen Broadcast Prozess funktioniert, der laut MS Knowledgebase bis zu 51 Minuten dauern kann, solltest du die Rechner mit ihren Namen und IP statisch untereinander in die Datei lmhosts eintragen.
Diese findest du unter c:\windows\system32\drivers\etc\ und sie ist selbsterklärend wenn du sie editierst ! (Eintrag von IP Adresse und Namen genügt !)
Damit kommst du dem langsamen Broadcast Prozess zuvor.
Wenn die Firewalls entsprechend eingestellt sind sollten die Rechner sich danach problemlos sehen.

Mit dem Mac und Samba (Windows Server Emulation u. Unix) gibt es bei Vista (und nur bei Vista !) noch etwas Besonderes zu beachten:
Macs können Vista Freigaben problemlos öffnen aber Vista kann nicht auf Mac Shares zugreifen !
Grund ist das Vista ein neuerer Authentifizierungsverfahren (NTLMv2) benutzt und Samba und Mac das standard NTLM verwenden.
Damit das auch klappt bringst du das Vista am besten ganz schnell bei !
Das geht mit Systemsteuerung -> Verwaltung -> lokale Sicherheitrichtlinie -> Netzwerksicherheit -> Lan Manager Auth. -> Hier auf "LM und NTLM Antworten senden" stellen

Leider geht das bei Home Basic und Home Premium nicht grafisch aber die Lösung führt hier über die Registry:
Start und regedit aufrufen und zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa gehen und dort die Variable LmCompatibilityLevel auf den Wert 1 setzen.
Et Voila... schon kann jeder mit jedem
Bitte warten ..
Mitglied: s716045
25.01.2008 um 16:22 Uhr
Okay... hat geklappt. Ich vermute der Router hat die Netzwerkeinstellungen überschrieben. Mit explizit auf "Netbios über TCP/IP" wird der Vista Rechner erkannt.
Ich kann mich auch dunkel erinnern, dass der Router als WINS Server eingerichtet ist. Wahrscheinlich arbeitet Vista nicht wie XP mit WINS Servern und Vista hat als Voreinstellung "Die netbios einstellungen vom DHCP Server beziehen".
Alles andere, ausser NTLMv2 und Netbios Einstellung, war bereits entsprechend konfiguriert.
Vielen Dank für die Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.01.2008 um 18:07 Uhr
Ein Router ist niemals WINS Server ! Das kann nur ein Windows oder Samba Server selber sein !
Aber egal, wenns jetzt klappt...
Bitte warten ..
Mitglied: s716045
25.01.2008 um 19:25 Uhr
Gemeint war, das der Router Netbios Informationen verwaltet und an alle DHCP Clients verteilt. In den Tabellen des Netbios Moduls des Routers stehen die Hosts und ein XP PC als Server. Seit ich nun die Option "Netbios über TCP/IP" und nichtmehr "Netbiosinformationen vom DHCP Server" in Vista aktiviert habe, erscheint der Rechner nun endlich in der Hosts Tabelle des Routers und ist auch in der Netzwerkumgebung sichtbar.

Das Problem war, und das habe ich anfangs versucht deutlich abzugrenzen, nicht das Vista Probleme hatte auf andere Systeme zuzugreifen, sondern das Vista nicht in der Netzwerkumgebung gefunden wurde. Die reine Kommunikation war nicht das Problem, man musste jedoch das Notebook ständig nach Ip Adresse oder Rechnernamen suchen.

Aber egal, es klappt jetzt ja.

Ich wollte jedenfalls die Vermutung äussern das es an dieser Option gescheitert ist, damit andere Menschen, mit dem gleichen Problem, besser eingrenzen können wo nach dem Fehler zu suchen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: winterseele
16.07.2008 um 14:26 Uhr
Hallo, ich hab das gleiche Problem. Windows XP wird in der Netzwerkumgebung von Vista erkannt, aber leider nicht umgekehrt Vista in der XP-Netzwerkumgebung.
Auf welchem Rechner hast du Netbios über TCP/IP aktiviert. Hast du anschließend Einschränkungen in der Verbindungsqualität festgestellt oder lief alles einwandfrei?

Ich mag da ehrlich gesagt nicht experimentieren, weil ich befürchte, dass anschließend irgendwas nicht mehr richtig funktioniert. Ich hab da schon meine Erfahrungen mit Windows-Rechnern, drum frag ich lieber vorher nach.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: s716045
21.07.2008 um 13:59 Uhr
Nein, es gab keinerlei Leistungseinbussen.
Ich hab bei dem Vista Rechner auf "Netbios über TCP/IP" geschaltet.
Wenn du das Gefühl hast das irgendetwas langsamer ist, oder das Problem nach wie vor besteht, kannst du die Option auch sofort wieder umschalten.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
NLB mit SMB Freigabe ist nicht in der Netzwerkumgebung sichtbar (4)

Frage von Gissmo85 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Vista
gelöst Vista Home Premium nur Basic Key (8)

Frage von Chonta zum Thema Windows Vista ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...