Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vista zeigt Fehlermeldung 0x00000866 bei Netzwerkdruckern an Win 98

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: lui64

lui64 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2007, aktualisiert 06.08.2008, 11512 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo
ich habe ein Netzwerk mit einem Win 98 Rechner an dem 2 Drucker hängen und zwei Notebooks ,eines mit Win XP das andere mit Vista. Bei der Druckerinstallation gibt es folgendes Problem. Das Vista Notebook findet in der Netzwerkumgebung die Drucker aber bei der Installation wird die Windowsfehlermeldung 0x00000866 angezeigt und die Verbindung wird nicht hergestellt. Der Datenaustausch funktioniert und die Druckeranbindung mit dem anderen Notebook (XP) funktioniert auch.
Woran liegts, wer weiß was.

Ludger
Mitglied: 46503
10.04.2007 um 17:37 Uhr
Das liegt wahrscheinlich am fehlenden/falschen Vista-Treiber für den Drucker.
Bitte warten ..
Mitglied: zerofile
07.05.2008 um 14:13 Uhr
Der Beitrag ist zwar alt, aber da ich mich heute Morgen damit beschäftigen musste schreib ich
meine Lösung.



Hier liegt das Problem:

Trendwende mit Vista: "Client Side Rendering"
Während einerseits die vom zentralen Server zu bewältigenden Dienste - E-Mail, Internet, File-Sharing, Drucken etc. - immer mehr zunehmen und die Server- und Netzwerkressourcen stark beanspruchen, werden die Clients immer leistungsfähiger. Da liegt es nahe, dass die Clients selbst immer mehr Aufgaben übernehmen, um den Server zu entlasten. Mit der Einführung des Betriebssystems Vista leitete Microsoft für den Netzwerkdruck einen Trend ein, der sich auf die Formel "weg vom Server Side Rendering, hin zum Client Side Rendering" bringen lässt und mit der Druckarchitektur XPS schon sehr weit vollzogen ist: CSR ist die Werkseinstellung von Vista-Clients. Dies bedeutet, dass die Druckdaten für den Printserver, an den sie geschickt werden, schon vollständig gerendert sind. Der Server wird zum Rendern nicht mehr benötigt. Wenn man den Prozess des CSR über Microsoft und Vista hinaus verallgemeinert, ergibt sich das Prinzip, dass das Rendern eines Druckauftrags generell auf dem Client statt findet und der für ein bestimmtes Drucksystem fertig aufbereitete Druckjob über den Server lediglich gespoolt wird. Dazu müssen allerdings die Original-Druckertreiber der Hersteller selbst CSR-fähig sein.

Quelle: http://www.seh.de/deutsch/message/news-l/tech_updates.htm#32

Gelöst habe ich die Sache in dem ich den Drucker lokal an LPT2 installiert habe (ohne ihn angeschlossen zu haben) und danach in den
Druckereigenschaften -> Anschluss
einen Local Port \\servername\druckername erstellt habe.

Wenn man den Local Port zuerst erstellt und dann den Treiber installiert, erhält man den schönen
Effekt, dass nach einem reboot Client Side Rendering verwendet wird und das drucken nicht mehr
geht.

Gruss

It`s not a bug, it´s a feature
Bitte warten ..
Mitglied: paule100
06.08.2008 um 00:31 Uhr
Man kann auch bei

Systemsteuerung->Drucker->Drucker hinzufügen->Einen Lokalen Drucker hinzufügen

unter "Einen vorhandenen Amschluss verwenden" einen Netzwerk anschluss auswählen.
Ich konnte da (bei eingeschaltetem WIN 98 Rechner mit dem Drucker) folgendes auswählen:

\\Rechnername\Druckername ( Client Side Rendering Provider )

Danach Treiber auswählen und Testseite drucken.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Heiß diskutierte Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Kaufberatung für mind. 8 verschiedene HighEnd-Mainboards (24)

Frage von yperiu zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Netzwerke
Abisolierwerkzeug (11)

Frage von SarekHL zum Thema Netzwerke ...

Hyper-V
Langsames Netzwerk i210 LAN Karte (11)

Frage von Akcent zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
Server 2016 - Kuriositäten (8)

Frage von certifiedit.net zum Thema Windows Server ...