Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VLAN tagging mit AD und Softwareverteilung

Frage Netzwerke

Mitglied: djfflow

djfflow (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2011, aktualisiert 18.10.2012, 4335 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben unser Netzwerk in mehrere VLANs aufgeteilt.
1 Default VLAN untagged
2 PCs VLAN tagged

In den meisten PCs stecken Realtekkarten. Dafür haben wir das Realtek Ethernet Diagnostic Utility installiert und die entsprechende VLAN ID vergeben.
Klappt auch wunderbar. Allerdings nutzen wir auch AD und Softwareverteilung über GPO.
Hier kommt es nun zum Problem das scheinbar beim Start die Netzwerkverbindung noch nicht bereitsteht und der PC daher keine Verbindung mit dem AD herstellen kann.

Was kann man machen?
Mitglied: LauneBaer
10.08.2011 um 09:53 Uhr
Hallo,

du kannst in deinen Richtlinien einstellen, dass auf die Netzwerkverbindung gewartet werden soll. Wo die Einstellung genau ist, kann ich gerade leider nicht nachschauen.
Was habt ihr denn für ein OS im Einsatz?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: djfflow
10.08.2011 um 11:14 Uhr
Hallo,

also eine GPO steuert den Punkt Comp konfig/Richtlinen/AdminVorlagen/System/Anmelden - Beim neustart und der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten : aktiviert
Unsere Clients sind Win 7 x64.

Habe jetzt den Punkt Comp konfig/Richtlinen/AdminVorlagen/System/Gruppenrichtlinen - Wartezeit für Richtlinenverarbeitung beim Systemstart auf 120 Sek. gesetzt und damit scheint es zu laufen.
Bin für andere Anregunden aber noch offen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.08.2011, aktualisiert 18.10.2012
Es ist eigentlich auch unsinnig bei VLANs die Endgeräte PCs im tagged Modus anzuschliessen. Normalerweise sind das nur Uplinks. Das macht nur Sinn wenn diese PCs gleichzeitig in beiden VLANs präsent sein müssen. Damit haben sie quasi 2 NICs wie hier im Tutorial beschrieben:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-routing-%c3%bcber-802.1q-trunk- ...
In einem VLAN basierten Netzwerk ist das aber ein klassicher Design bzw. Anfänger Fehler, denn zentrales Routing zwischen den VLANs macht normal der Switch (Layer 3 Routing Switch) selber oder ein externer Router wie hier beschrieben:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
So würde man korrekterweise eine VLAN übergreifende Kommunikation sicherstellen. Damit entfällt dann auch das unsinnige Tagging am PC Endgeräteport und ist nur nötig auf dem Routerport.
Dadurch sind deine PCs dann untagged im VLAN 2 und du hast das Problem gar nicht erst. So wäre es eine netzwerktechnisch korrekte Lösung mit der Verwendung von VLANs.
Aber mit deiner Frickelei klappt es ja auch so wie du siehst....ist aber nicht gerade das wie man es mit VLANs machen sollte....
Bitte warten ..
Mitglied: djfflow
10.08.2011 um 15:44 Uhr
Hallo aqui,

also unsere Überlegung war folgende
1 default VLAN untagged für alle Geräte die kein tagging unterstützen wie Drucker etc.
1 VLAN tagged für PCs

Da die Drucker usw im ganzen Haus verteilt stehen und ich keine Lust habe überall raussuchen auf welchem Switch Port ein Drucker angeschlossen ist um diesen dann in ein anderes VLAN zu packen, haben wir diese Methode gewählt.
Da wir in kürze neue PCs bekommen wollen wir diese dann mit dem Tool ausstatten, und so nach und nach alle PCs ins andere VLAN verschieben.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
10.08.2011 um 18:14 Uhr
trotzdem macht es keinen Sinn PC's an einem tagged Port zu hängen, du kannst einfach die Ports in das VLAN schieben und da dann rechner anschließen - dem ist es schlussendlich total egal in welchem vlan der hängt, da die information intern im switch verwaltet wird, dann hängst da noch einen router zwischen der beiden vlans miteiander verbindet und alles ist gut - die Drucker sind im default_vlan und die computer in vlan_2 und man muss nirgendwo auch nur eine einstellen bei den Netzwerkkarten machen.

Und _einfach_ kannst es auch lösen wenn du dir Switche besorgst die anhand der MAC Adresse das VLAN zuweisen (z.b auch sinnig wenn du PoE Switche hast und diese ein Telefon in das richtige VoiceVLAN schieben direkt vom switch aus) - und nicht zu wissen wo ein Drucker angeschlossen ist ... hmm das kannst auch über die arp tabelle bei dem Switch rausbekommen und dann eben fix per Hand den Port in das andere VLAN schieben.

Und lese dir mal die Sachen durch von Aqui - dann wirst auch sehen, dass es viel zu viel Aufwand ist wie du des betreibst und mehr als umständlich sowie mit viel mehr Aufwand verbunden ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst VLAN Tagging -Korrekte Ausducksweise (3)

Frage von systechadm zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
Vlan Routing Pfsense APU2 vs L3 (2)

Frage von TimMayer zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
Schemaerweiterung - Office 365 - Exchange Online mit lokalem AD

Frage von chb1982 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Frage zum Erzeugen eines portbasiertem VLAN (7)

Frage von presto-18 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...