Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VM startet nicht mehr

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: Clisclis

Clisclis (Level 1) - Jetzt verbinden

19.07.2013 um 12:40 Uhr, 5181 Aufrufe, 12 Kommentare

Moin,
ich hoffe es gibt noch Hilfe für mich ;)

Folgendes: Ich habe mit dem VMPlayer ein OpenSuse virtualisiert. Hostsystem ist dabei Windows 8 64-bit.
Das hat auch alles ganz gut funktioniert, hab ich ja auch schon des öfteren gemacht.
Nun gehts aber bald in Urlaub und da wollt ich alles herunterfahren (läuft sonst immer). Da ich aber heute Morgen in Eile war, hab ich das nicht ganz sauber gemacht.
Ich hab zwar Suse den Befehl zum runterfahren erteilt, da ging aber nicht wirklich was. Da ich aber nicht recht aufgepasst habe, hab ich Windows 8 dann trotzdem herunter gefahren.

Nun kommt die VM nicht mehr hoch.
Wenn ich sie starte, erscheint das vmWare BIOS und dann kommt diese Art Bootloader von OpenSuse, was nun gestartet werden soll. Nach Ablauf dieses 5 Sekunden Timers, hat man nur noch schwarzes Bild. Klickt man rein, kriegt man einen blinkenden Cursor, wie in einer Konsole. Man kann auch schreiben. Das System ist da aber nicht hochgefahren, also man hat kein user@maschine etc und die Befehle haben auch keine Auswirkungen. Schwer zu beschreiben, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine.

Im Anhang die Log files aus dem Ordner der VM.
Kann man da noch was machen ? Habe irgendwie keinen Bock alles neu einzurichten, als Linux Noob dauert das immer so lange :D

http://db.tt/OOwBuNgy
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.07.2013, aktualisiert um 14:13 Uhr
Zitat von Clisclis:
Ich hab zwar Suse den Befehl zum runterfahren erteilt, da ging aber nicht wirklich was. Da ich aber nicht recht aufgepasst habe,
hab ich Windows 8 dann trotzdem herunter gefahren.

Manchen Fehlern folgt die Strafe auf dem Fuße.

Nun kommt die VM nicht mehr hoch.

Schon Sidanafil oder Tadalafil probiert?

Wenn ich sie starte, erscheint das vmWare BIOS und dann kommt diese Art Bootloader von OpenSuse, was nun gestartet werden soll.

Undß Was hast Du im menü schon alles ausprobiert?

Nach Ablauf dieses 5 Sekunden Timers, hat man nur noch schwarzes Bild. Klickt man rein, kriegt man einen blinkenden Cursor, wie in
einer Konsole. Man kann auch schreiben. Das System ist da aber nicht hochgefahren, also man hat kein user@maschine etc und die
Befehle haben auch keine Auswirkungen. Schwer zu beschreiben, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine.

Nee.

Aber es sieht so aus, als Ob Du einfach ungedulgig bist. Villeicht versucht der nur das filesystem wieder zu repaieren udn braucht dafür recht lange udn Du würgst ihn immer wieder ab. (-> nicht gut für die Daten).


Fahr mal die Vm mit einer live-CD (z.B. knoppix oder opensuse-live) hoch. Schau mal aob du auf die Vm zugreifen kanns. ggf. reicht ein einfacher fsck, um die Kiste wieder auf die beine zu stellen.

Im Anhang die Log files aus dem Ordner der VM.

Und wir sollen uns durch mehre MB logfiles durchwühlen?

Kann man da noch was machen ? Habe irgendwie keinen Bock alles neu einzurichten, als Linux Noob dauert das immer so lange :D

Sicher, aber ob man das mit "kein Bock" hinbekommt, ist hqalt so eine Sache. Und das neu installieren ist übrigens auch sehr hilfreich. Und wenn man vm der Vm einfach eine Kopie macht, dauert das auch nciht so lange.



unschön.

lks.
Bitte warten ..
Mitglied: Clisclis
19.07.2013, aktualisiert um 15:32 Uhr
> Nun kommt die VM nicht mehr hoch.

Schon Sidanafil oder Tadalafil probiert?

Die VM kommt nicht mehr hoch, den Rest krieg ich noch problemlos hoch, weshalb ich diese Möglichkeiten aussen vor gelassen habe.
> Wenn ich sie starte, erscheint das vmWare BIOS und dann kommt diese Art Bootloader von OpenSuse, was nun gestartet werden
soll.

Undß Was hast Du im menü schon alles ausprobiert?

Ich hab da 2 Punkte. OpenSuse starten und advanced options. Unter advanced options steht aber irgendwie auch nur 2 mal openSuse starten. Beides hab ich schon mal ausgewählt. Bei Punkt 2 schreibt er dann auch etwas ins Terminal, was ausschaut als würde er da was aufräumen, allerdings geht das nur 2-3 Sekunden und dann kommt auch nicht mehr. Auch nach über ner Stunde tut sich da nix.
> Nach Ablauf dieses 5 Sekunden Timers, hat man nur noch schwarzes Bild. Klickt man rein, kriegt man einen blinkenden Cursor,
wie in
> einer Konsole. Man kann auch schreiben. Das System ist da aber nicht hochgefahren, also man hat kein user@maschine etc und
die
> Befehle haben auch keine Auswirkungen. Schwer zu beschreiben, aber ich hoffe ihr wisst, was ich meine.

Nee.

Pech. Man hat halt einfach eine schwarze Fläche mit blinkendem cursor. Man kann zwar schreiben, aber keine Befehle ausführen.
Aber es sieht so aus, als Ob Du einfach ungedulgig bist. Villeicht versucht der nur das filesystem wieder zu repaieren udn braucht
dafür recht lange udn Du würgst ihn immer wieder ab. (-> nicht gut für die Daten).
Nach ner über ner Stunde müsste doch immerhin mal ne Meldung da stehen.

Fahr mal die Vm mit einer live-CD (z.B. knoppix oder opensuse-live) hoch. Schau mal aob du auf die Vm zugreifen kanns. ggf. reicht
ein einfacher fsck, um die Kiste wieder auf die beine zu stellen.

Werd ich schauen, ob ich das hinkrieg.
> Im Anhang die Log files aus dem Ordner der VM.

Und wir sollen uns durch mehre MB logfiles durchwühlen?

Hätt ich sie nicht angehängt, wäre garantiert die Antwort gekommen, ich solle die Logs anhängen. Und wer mit den logs was anfangen kann, wird da möglicherweise was finden, ich kanns nicht. Verzeih mir meinen Übermut und den Versuch das Problem möglichst gut zu beschreiben.

was ist daran bitte schön unschön?




EDIT:
Habe nun die Installations ISO eingebunden. Dort kann ich dann u.U den Rescue Mode und den Punkt "Chek installation Media" wählen. Bei beiden Punkten erscheint die selbe Schrift wie bei Option nr.2 im Bootmenü, das ich open erwähnt habe. Nach mir siehts aus, als würde er da Hardware initialisieren und etwas Speicher freigeben. Fehlermeldungen o.ä. kann ich nicht erkennen.
Screenshot: https:
dl.dropboxusercontent.com/u/54125103/susedoesntboot.PNG


EDIT2: Knoppix will auch nicht. Hab die Iso geladen, boote diese und wähle dann zum starten Knoppix. Dann kommt etwas von wegen Kernel panic
https:
dl.dropboxusercontent.com/u/54125103/knoppix.PNG
Bitte warten ..
Mitglied: Nordichammer
19.07.2013 um 16:16 Uhr
Zitat von Clisclis:
> Aber es sieht so aus, als Ob Du einfach ungedulgig bist. Villeicht versucht der nur das filesystem wieder zu repaieren udn
braucht
> dafür recht lange udn Du würgst ihn immer wieder ab. (-> nicht gut für die Daten).
>
Nach ner über ner Stunde müsste doch immerhin mal ne Meldung da stehen.
>
Hallo,

Je nach Größe kann der fsck dauern, wobei ich bei einer VM mal von keinen TB großen Platten ausgehe.
Du kannst mal versuchen Knoppix mit acpi=off nolapic hpet=off zu booten und hoffen, dass die VM bzw Knoppix damit bootet, ohne Kernelpanic zu schmeißen. Alternativ evtl. eine andere LiveCD probieren, grml oder systemrescuecd und schauen dass die booten.

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2013, aktualisiert um 09:59 Uhr
Zitat von Clisclis:
> > http://db.tt/OOwBuNgy
>
> unschön.
>
was ist daran bitte schön unschön?

Das ist ein verkürzter Link, man sieht, wernn man keine Vorkherungen getroffen hat, nicht, wo der hingeht. Könnte genauso eine "Falle" für einen drive-by download sein. Außerdem sind hier links nach extern, wo man sich etwas ansehen soll unbeliebt.



Wie wäre es, die screenshots hier in den Thread einzubauen? Wie das geht ist hier nachzulesen: Wie füge ich auf administrator.de ein Bild bei einer Antwort hinzu.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clisclis
22.07.2013 um 07:58 Uhr
> >
Hallo,

Je nach Größe kann der fsck dauern, wobei ich bei einer VM mal von keinen TB großen Platten ausgehe.
Du kannst mal versuchen Knoppix mit acpi=off nolapic hpet=off zu booten und hoffen, dass die VM bzw Knoppix damit bootet, ohne
Kernelpanic zu schmeißen. Alternativ evtl. eine andere LiveCD probieren, grml oder systemrescuecd und schauen dass die
booten.

MFG
Aber läuft denn fsck ohne Meldungen auszugeben und nur im Hintergrund?
Nein, keine so grosse Platte. Sind 40GB, da dürfte der nicht all zu viel zu tun haben.
Parameter werde ich nachher mal testen.




Das ist ein verkürzter Link, man sieht, wernn man keine Vorkherungen getroffen hat, nicht, wo der hingeht. Könnte
genauso eine "Falle" für einen drive-by download sein. Außerdem sind hier links nach extern, wo man sich
etwas ansehen soll unbeliebt.

Gut, da muss ich dir Recht geben, wobei ich halt einfach davon ausgegangen bin, dass man db.tt als Dropbox URL kennt. Sollte man aber eben nicht annehmen

> Screenshot: https://dl.dropboxusercontent.com/u/54125103/susedoesntboot.PNG
> https://dl.dropboxusercontent.com/u/54125103/knoppix.PNG

Wie wäre es, die screenshots hier in den Thread einzubauen? Wie das geht ist hier nachzulesen:
[http://www.administrator.de/wissen/wie-f%c3%bcge-ich-auf-administrator-de-ein-bild-bei-einer-antwort-hinzu-211812.html Wie
füge ich auf administrator.de ein Bild bei einer Antwort hinzu].
Hier hab ich dann halt das Problem, dass ich das dann für jedes Forum einzeln machen müsste.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013 um 08:06 Uhr
Zitat von Clisclis:
Gut, da muss ich dir Recht geben, wobei ich halt einfach davon ausgegangen bin, dass man db.tt als Dropbox URL kennt. Sollte man
aber eben nicht annehmen

Ich kann Dir auch dropbox links mit driveby-downloads schicken, wenn Du Deinen Rechner für ein Botnet zur verfügung stellen willst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clisclis
22.07.2013 um 08:07 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von Clisclis:
> ----
> Gut, da muss ich dir Recht geben, wobei ich halt einfach davon ausgegangen bin, dass man db.tt als Dropbox URL kennt. Sollte
man
> aber eben nicht annehmen

Ich kann Dir auch dropbox links mit driveby-downloads schicken, wenn Du Deinen Rechner für ein Botnet zur verfügung
stellen willst.

lks

Danke der Nachfrage, aber ich verzichte ;)

Die Sache mit Knopix Start mit den Parametern hilft übrigens nicht, selbe Ausgabe wie weiter oben verlinkt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013, aktualisiert um 08:12 Uhr
Zitat von Clisclis:
Die Sache mit Knopix Start mit den Parametern hilft übrigens nicht, selbe Ausgabe wie weiter oben verlinkt.

Dann nimm, doch die openSUSE-Live-CD/ISO (oder ubuntu oder debian, oder centOS oder openSolaris oder netBSD oder ...)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clisclis
22.07.2013 um 09:06 Uhr
hab nun die OpenSUSE Live CD genommen.
Nach der Auswahl fürs Live System (failsafe hab ich auch probiert) bleibt der Monitor schwarz und oben Rechts gibts nen Cursor.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013 um 09:54 Uhr
Zitat von Clisclis:
hab nun die OpenSUSE Live CD genommen.
Nach der Auswahl fürs Live System (failsafe hab ich auch probiert) bleibt der Monitor schwarz und oben Rechts gibts nen
Cursor.

Dann scheint irgendetwas mit Deienr VM-Konfiguration nicht zu stimmen.

Richte einfach mal eine neue VM (ohne HDD) ein und starte mal da openSUSE-live.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Clisclis
22.07.2013 um 10:47 Uhr
Da stimmt aber wohl wirklich was nicht, hab ez ne neue vm aufgemacht, die iso eingebunden und habe mit knoppix (kernel panic) sowie suse live (blank screen) die selben resultate.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2013 um 10:52 Uhr
Zitat von Clisclis:
Da stimmt aber wohl wirklich was nicht, hab ez ne neue vm aufgemacht, die iso eingebunden und habe mit knoppix (kernel panic)
sowie suse live (blank screen) die selben resultate.

Falls Du einen zweiten rechner zur Verfügung hast, kopier Dir die Vm mal dahin unsc hau, ob sie da läuft, ggf. mal einen anderen Hypervisor ausprobieren.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
VMware: VM startet nicht sofort
gelöst Frage von honeybeeVmware3 Kommentare

Hallo, da das hier beschriebene Phänomen wieder aufgetreten ist, muss ich hier noch einmal einen Thread aufmachen :( Folgende ...

Vmware
VM startet nicht mehr VMX kann nicht geladen werden
gelöst Frage von Hector-UserVmware5 Kommentare

Hallo, Ich habe ein Problem die VM des Exchange Servers startet nicht mehr. Nach einem kalt Neustart des esxi1 ...

Windows 10
Windows 10-VM startet zu langsam
gelöst Frage von honeybeeWindows 1011 Kommentare

Hallo, habe eine VM mit Windows 10 x64. Als Virtualisierungssoftware wird VirtualBox 5.1.28 verwendet. Meine VM braucht zum Starten ...

Xenserver
Windows VM startet nur, wenn die CD eingelegt ist
gelöst Frage von DaveDaveXenserver1 Kommentar

Hey Leute! Bestimmt voll das Anfängerproblem aber da Google und die SuFu nichts ausspuckte Also XenServer und eine andere ...

Neue Wissensbeiträge
Apple

IOS 11.2.1 stopft HomeKit-Remote-Lücke

Tipp von BassFishFox vor 8 StundenApple

Das Update für iPhone, iPad und Apple TV soll die Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten wieder in vollem Umfang ermöglichen. Apple ...

Windows 10

Windows 10 v1709 EN murkst bei den Regionseinstellungen

Tipp von DerWoWusste vor 13 StundenWindows 10

Dieser kurze Tipp richtet sich an den kleinen Personenkreis, der Win10 v1709 EN-US frisch installiert und dabei die englische ...

Webbrowser

Kein Ton bei Firefox Quantum über RDP

Tipp von Moddry vor 13 StundenWebbrowser

Hallo Kollegen! Hatte das Problem, dass der neue Firefox bei mir auf der Kiste keinen Ton hat, wenn ich ...

Internet

EU-DSGVO: WHOIS soll weniger Informationen liefern

Information von sabines vor 1 TagInternet4 Kommentare

Wegen der europäische Datenschutzgrundverordnung stehen die Prozesse um die Registrierung von Domains auf dem Prüfstand. Sollte die Forderungen umgesetzt ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Von rj11 auf rj45
Frage von jensgebkenLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, könnt ihr mir vielleicht bei der anfertigung eines Kabels helfen - habe ein rj 11 stecker und ...

Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...

Windows Server
Remotesteuerung der Sitzung (Kennung XX) fehlgeschlagen
gelöst Frage von Stefan91Windows Server14 Kommentare

Hallo Zusammen, seit kurzem bekomme ich oben genannte Fehlermeldung, wenn ich versuche eine Remotesitzung über den Taskmanager fernzusteuern (Rechtsklick ...