Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VMs sichern aber auf welche Art

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: winlin

winlin (Level 2) - Jetzt verbinden

24.01.2013 um 10:17 Uhr, 1779 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Leute,

eine Frage...ich habe auf einer Linux Maschine unter VMware Workstation 9 ca. 10 VM´s unter Win7 am laufen. Diese VM´s werden von Benutzern verwendet. Ich möchte mir nun Vorschläge einholen wie ich am einfachsten die VMs sichern kann und zwar auf ein Netzlaufwerk? Was ist zu empfehlen?

Als Info: Vor einer Sicherung (Tag davor) werden die User per Email informiert und gebeten alle Prozesse zu beenden und sich auszuloggen. Sollte mal ein USer das vergessen haben sollte das bei der Sicherung berücksichtigt werden.

Habe mir gedacht das ich das ganze auf der Linux Maschine auf der die VM´s liegen mit einem Cronjob mache...ich kann ja die VM´s mit den vmrun commands administrieren etc.

Mitglied: SlainteMhath
24.01.2013 um 10:54 Uhr
Moin,

Frage vorab: Warum installierst du nicht einen ESXi - da wäre das mittels "GhettoVCB" kein Problem.
Unter Workstation bleibt dir wohl nur die VMs runter zufahren (wobei ich auch nicht weis ob das sich unter WS [ausser mit "killall vm*" ] automatisieren lässt) und dann komplett zu kopieren.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
24.01.2013 um 11:03 Uhr
naja esx wird gerade eingerichtet und das dauert noch bis zum produktivem einsatz. Frage ist eben wie ich in der zeit eben meine VM´s mittels cronjob sichern kann
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
24.01.2013 um 11:58 Uhr
Hi!

Erstellt man von einer VM egal ob unter Workstation oder ESXi nicht mal einen Snapshot um sie gegebenenfalls wieder in den Urzustand versetzen zu können.

Mit den VMware- Irgendwas- Tools geht das. Keine Ahnung wie die jetzt heißen. Auch automatisch runter Fahren, Sichern, Hochfahren. Brauchst aber ein bisschen VB dazu.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Fidel83
24.01.2013 um 13:01 Uhr
Zitat von SlainteMhath:
Moin,

Frage vorab: Warum installierst du nicht einen ESXi - da wäre das mittels "GhettoVCB" kein Problem.
Unter Workstation bleibt dir wohl nur die VMs runter zufahren (wobei ich auch nicht weis ob das sich unter WS [ausser mit
"killall vm*" ] automatisieren lässt) und dann komplett zu kopieren.

lg,
Slainte

Hallo

Gibt bei VMWare schon paar Infos dazu.

http://communities.vmware.com/thread/123150
http://communities.vmware.com/message/474648

Vor allem der 2. Link gibt dir sogar nen Script, wo die VM gestoppt, gesichert und anschließend neugestartet wird. Und das willst du doch, oder?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
24.01.2013 um 13:18 Uhr
Zitat von Fidel83:
Hallo

Gibt bei VMWare schon paar Infos dazu.

http://communities.vmware.com/thread/123150
http://communities.vmware.com/message/474648

Vor allem der 2. Link gibt dir sogar nen Script, wo die VM gestoppt, gesichert und anschließend neugestartet wird. Und das
willst du doch, oder?
Beim ersten Links geht's um ESX 3.5 (aus dem Jahr 2008), beim 2ten um VMware Server (aus dem Jahr 2006), beides also nutzlos für das Problem von @winlin

Hauptsache was gepostet, ne?
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
24.01.2013 um 13:23 Uhr
ach super genau das was ich brauche)) wie sieht denn das Skript korrekt aus wenn ich es unter Linux ausführen will???
01.
/bin/sh 
02.
03.
# Filename: name_of_machine-backup.sh 
04.
# Purpose: Uses vmware-cmd to remotely shut down a Windows VM. Then uses tar 
05.
# to back up the VM. When the backup completes, the VM is restarted. 
06.
#======================================================================= 
07.
# ==== Assign variables ==== 
08.
VMName="name_of_machine" # Name of VM to back up 
09.
Today=$(date +'%d-%m-%y') #Loads current date as dd-mm-yyyy into variable 
10.
DirToBackup="/vm-directory/name_of_machine/" #Specifies to back up name_of_machine folder 
11.
VMXPath="/vm-directory/name_of_machine/name_of_machine.vmx" 
12.
#Name of backup file. Includes date stamp. 
13.
BackupDestination="/vm2/backup/"$VMName"_"$Today".tar" 
14.
#Name and location of backup log file 
15.
BackupLog="/backup/"$VMName"_backup$Today".log 
16.
#==== Shutdown VM ==== 
17.
vmrun stop $VMXPath 
18.
# ==== Run the backup===== 
19.
tar jcvfp $BackupDestination $DirToBackup >&$BackupLog 
20.
#==== Startup VM ==== 
21.
vmrun start $VMXPath
- Beim ausführen des Skripts will ich den Namen also VMName selber eintragen können
- DirToBackup soll fest sein weil sich das Verzeichnis ja nicht ändert
VMXPath ist immer gleich und den Namen der VM soll der aus VMName übernehmen
- BackupDestination soll fest sein
- BackupLog soll fest sein
Bitte warten ..
Mitglied: winlin
24.01.2013 um 13:40 Uhr
habe noch ein besseres skript aber das ist leider nicht mit vmrun sondern vmware-cmd......muss ich im skript alle befehle ändern?????
http://communities.vmware.com/thread/175640
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst HyperV - VMs weg finde nix mehr (7)

Frage von Nemonautilus zum Thema Hyper-V ...

Vmware
gelöst ESX 4.1 auf 6.5 - VMs migrieren (10)

Frage von Xaero1982 zum Thema Vmware ...

Backup
Backupfür VMs? (45)

Frage von Leo-le zum Thema Backup ...

Switche und Hubs
gelöst IP Cam außen am Haus Zugriff sichern über Firewall ACL (6)

Frage von TimMayer zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...