Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VMware 5.5 direkt an ein SAN anschließen

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: clint13

clint13 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2014 um 10:26 Uhr, 1029 Aufrufe, 7 Kommentare

Guten Morgen,

ich habe ein Frage bezüglich der Anbindung eines VMware Cluster an ein SAN.

Aktuell haben wir ein Cluster bestehen aus 4 Dell PowerEdge R620 mit VMware 5.5.
Die Anbindung über Fibre Channel geht über 2 Brocade 200E Switche an ein Hitachi AMS 2100.

Die Hitachi soll nun wegen Platzmangel ausgetausch werden.
Die Brocade SAN-Switche sind seit Februar End of Life.

Da die neuen SAN von Hitachi oder HP über 2 FC Controller mit jeweils 4 Ports verfügen ist die Frage, kann ich die Host direkt anschließen?

Wenn ja.
Ist es möglich, da wir auch noch einen Backup Server über FC angeschlossen haben, 3 Host direkt anzuschließen und einen Host und den Backup-Server über die Brocade Switche. Damit zumindest 3 Host im Cluster noch funktionieren falls die SAN Switche abrauchen und ich etwas Zeit habe neue zu besorgen.

Vielen Dank für die Rückmeldung

clint
Mitglied: psannz
11.11.2014 um 10:49 Uhr
Sers,

Eine Direkte Anbindung sollte funktionieren. Allerdings verlierst du einiges an Funktionalität, auch wenn die Redundanz mehr oder weniger erhalten bliebe.
Auf Trunking etwa - selbst wenn es nur über 2 Ports wäre - wöllte ich nicht verzichten müssen.

Ich schätze die Anschaffung von neuen Switchen wird im Zusammenhang mit dem neuen SAN gescheut.

Was macht ihr denn mit dem bestehenden SAN? Wird das aufgegeben? Oder bleibt das? Wie wird es dann angebunden?

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
11.11.2014 um 10:52 Uhr
Hallo,

warum sollen denn die FC-Switche mit dem neuen Storage nicht mehr funktionieren? End of Life heißt doch nicht, dass sie morgen ihren Betrieb einstellen! Es gibt bloß keine neuen Firmware-Updates mehr. Und die Ersatzteilversorgung könnte etwas schwieriger werden.

Aber zur Kernfrage: Ich habe bei mir eine ähnliche Lösung am laufen: 3 ESXi-Host als Cluster mit vSphere 5.5. Das Storage ist über iSCSI direkt über je 2 Lanes an jeden der 3 Hosts angeschlossen, ohne Switch dazwischen. Logisch funktioniert Deine Idee also mit VMware, ob sie sich HW-mäßig mit FC realisieren läßt (ohne Switch), kann ich Dir nicht sagen, dazu habe ich mit FC zu wenig Erfahrung.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
11.11.2014 um 11:11 Uhr
Hi,

bis vor 2 Stunden war unser Test-VMware Host direkt an ein IBM SAN angeschlossen.
Der Host hatte einen FC-Controller mit 2 FC-Ports.
Davon ging jeweils einer in einen der beiden FC-Switche des SANs.
Lief über 2 Jahre fehlerfrei.

Wird jetzt aber über den FC-Switch im BladeCenter geleitet da das SAN nun doch noch anderweitig als langsamerer Speicher benötigt wird.

Aber wenn du 4 ESX-Host + den Backup Server = 5, wie willst du die denn an einen 4 Port-Switch anschließen?

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: clint13
11.11.2014 um 11:13 Uhr
Hallo,

erst einmal danke für die schnelle Reaktion!

da die SAN Switch beide noch einwandfrei funktionieren wollte ich diese mit dem alten SAN weiter einsetzen (z.B. für Testserver).
Meine Überlegung war halt, falls die Switche nicht mehr funktionieren sollten und zumindest 3 von den 4 Host direkt angeschlossen sind habe ich erst einmal kein Ausfall vom Cluster.
Der vierte Host und den Backup-Server kann ich für einen Tag mal entbehren um dann mir neue Switche zu besorgen und diese in Ruhe anzuschließen.

Leider kenne ich mich noch nicht Gut im SAN Bereich aus. Habe das ganze von ehemaligen Kollegen geerbt!
Funktionalitäten wie trunking setzen wir aktuell nicht ein.

Viele Grüße
clint
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
26.11.2014 um 01:08 Uhr
Moin,

wie soll die Verkabelung denn genau aussehen ? Haben die Hosts alle FC-Karten mit 2 Ports ? Weil der SAN-Speicher hat ja 2 Controller-Köpfe.
Und Arbitrated Loop mit mehr als einer Storage-Einheit pro PC-Serverport wird von VMWare nicht unterstützt.

Also grundsätzlich würde ich sowas nur als echte Not-Lösung konzipieren....

Gruß
Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: clint13
26.11.2014 um 07:28 Uhr
Hallo,

ich habe mich jetzt entschlossen die alten SAN Switche (obwohl End-of-life) weiter zu nutzen in der Hoffnung, dass sie noch lange funktionieren.
Das ist wohl doch die beste Lösung.

Viele Grüße
clint
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
26.11.2014 um 09:02 Uhr
Zitat von clint13:

Hallo,

ich habe mich jetzt entschlossen die alten SAN Switche (obwohl End-of-life) weiter zu nutzen in der Hoffnung, dass sie noch lange
funktionieren.
Das ist wohl doch die beste Lösung.

Viele Grüße
clint

End Of Life heisst doch nur dass es keinen Support mehr gibt. Es heisst nicht dass die Geräte auf einmal nichts mehr wert sind.
Solange du die Pfade redundant hast, und dir Bandbreite und Funktionsniveau ausreichen würde ich die Teile auch behalten.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Ausbildung
VMWare vSphere 5.5 Prüfungsvorbereitung
Frage von saesch82Ausbildung1 Kommentar

Hallo Admins, ich habe vor die Lizenzierung zum VMware Certified Professional (VCP) 5 zu machen. Ein Training bei einem ...

Vmware
Vmware ESXI 5.5 vFRC Datenspeicher
gelöst Frage von InnProTecVmware1 Kommentar

Hallo Zusammen Ich bin gerade dabei das mit ESXi 5.5 eingeführte Feature vFRC auf einem HP Blade zu testen. ...

Vmware
VMware von 5.5 vCenter auf 4.1 Standalone
gelöst Frage von maddigVmware7 Kommentare

Guten Morgen, Ich habe zurzeit ein Problem mit einer VM. Diese läuft zurzeit auf einen vCenter 5.5. Da die ...

SAN, NAS, DAS
Dot Hill San direkt auf Tape Libary sichern
Frage von LordCheeseSAN, NAS, DAS4 Kommentare

Hallo, ich möchte unser Unternehmensnetzwerk umstellen. Mein Plan ist es zwei ESX Server im Cluster betrieb laufen zu lassen. ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 6 StundenInternet2 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 9 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Windows 10

Microsoft bestätigt DMA-Policy-Problem in Win10 v1709

Information von DerWoWusste vor 9 StundenWindows 10

Wer sein Gerät mit der DMA-Policy absichert, bekommt evtl. Hardwareprobleme in v1709 von Win10. Warum? Weil v1709 endlich "richtig" ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows

Information von ticuta1 vor 13 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Interessant Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows SSH-Kommando in CMD.exe und PowerShell

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows Server
RODC kann nicht aus Domäne entfernt werden
Frage von NilsvLehnWindows Server19 Kommentare

HAllo, ich arbeite in einem Universitätsnetzwerk mit 3 Standorten. Die Standorte haben alle ein ESXi Cluster und auf diesen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...