Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VMware ESXi mit guenstiger Hardware

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: mikelmike

mikelmike (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2008, aktualisiert 17.10.2008, 29227 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem günstigen, kleien Server zur Virtualisierung.
Von VM Ware gibt es ja ESXi. Hat jemand Erfahrungen, ob ESXi unter günstiger Hardware, wie z.B.
HP ProLiant ML115 G5 oder Fujitsu Siemens PRIMERGY Econel 100 S2 (jeweils mit mind. 4 GB RAM) läuft?

Wäre für jeden Tip dankbar!

Mit freundlichen Grüßen
Michael
Mitglied: Rafiki
13.09.2008 um 09:20 Uhr
Wenn es für den ESX Server um einen produktiven Einsatz geht, also eine Firma davon abhängt, dann würde ich nur Server auswählen die auf der Liste "VMware Certified Compatibility Guides" steht.
http://www.vmware.com/pdf/vi35_systems_guide.pdf
Beide Server stehen nicht auf der Liste, wenn ich richtig gesucht habe.


Wenn es nur so zum lernen und experimentieren ist dann genügt sicherlich jeder von den Servern aus der "list of Community-Supported Hardware and Software".
http://www.vmware.com/resources/guides.html
Aber auch dort hat bisher niemand einen der beiden Server eingetragen. Die Chance das es funktioniert ist also eher gering. Das liegt auch daran, dass der Kernel den VMware für den ESX Server verwendet sehr klein ist und nur mit wenigen Festplatten Controllern oder Netzwerkkarten zurecht kommt.

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: kubu
26.09.2008 um 01:16 Uhr
Das Problem sind in der Regel die Festplatten-Kontroller.

Nach einigen Versuchen habe ich die Liste der unterstützten Festplatten-Kontroller durchsucht. Wenn man günstigere Server mit SATA zum Testen verwenden möchte, gibt es nur eine Möglichkeit. Ein kompinierter SAS/SATA Kontroller von LSI. Dies ist auch der einzige laut Liste, mit überhaupt eine Verwendung von SATA HD's zum ESXi testen möglich ist.

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: mikelmike
26.09.2008 um 07:47 Uhr
Bei dem FSC Econel 100 S2 heist es

...2x 250GB S-ATA-Festplatte (max. 2 Festplatten), 6x SATA2
(3GBit); ICH 9R, RAID 0,1 incl. LSI RAID Stack,...
(http://www.titoco.de/mall/1/files/1/077FJ98.pdf)

wie schaut es damit aus?

Mit freundlichen Grüßen
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: ente
06.10.2008 um 12:47 Uhr
Hallo,

also ich hab zum antesten und lernen mir ne Dell Precision 470 mit 2x Xeon 3GHz besorgt, Original waren 2GB Ram drin und 80GB S-ATA und DVD.
Preispunkt: ca. 300 EUR
Da onBoard ein PERC2i werkelt, wird er auch von ESXi unterstützt.
Habe das Teil bisher auf 12GB und 2x1TB S-ATA aufgerüstet.
Flutscht wie ne eins zum üben.

Gruß Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: WalderM
09.10.2008 um 13:48 Uhr
Hallo Mikelmike

Ich persönlich verwende drei HP ML110 G5 alle im ESXi Cluster inkl. DRS, HA, V-Motion und die Server arbeiten einwandfrei! Der einzige Nachteil dieses Servers ist, dass er kein redundantes Netzteil hat. Sonst TipTop.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: joeblackjr
15.10.2008 um 13:43 Uhr
Hallo WalderM,

kannst du kurz die Eckdaten der HP ML110G5 (HBA-Controller, HDD's, usw.) angeben. Ich möchte mir ein Test-System mit der HP-ESXi Version aufsetzten.

Gruss

Josef
Bitte warten ..
Mitglied: mikelmike
16.10.2008 um 21:26 Uhr
Das wäre tatsächlich sehr interessant. Ich habe die Installation nämlich vor kurzem mit einem ML110 versucht.
Der HDD Controller wurde noch erkannt. Allerdings hat er bei der installation bei 99 % mit einem CPU Fehler abgebrochen.

Ich könnte mir vorstellen, dass er zur Installation mind. 2 Prozessoren benötigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
17.10.2008 um 18:17 Uhr
Habe heute erfahren, dass es die Webseite Ultimate WhiteBox gibt,
dort sammelt eine Community Tipps und Tricks auf welcher günstigen Hardware der ESX 3.5i funktioniert.

http://www.ultimatewhitebox.com/
Bitte warten ..
Mitglied: xsoodom
03.03.2009 um 15:21 Uhr
Hi Heiko,

habe das Gleiche vor.
Konfig: Dell Precision 470 mit 2x Xeon 3GHz, 4GB Ram drin und 2x 160GB S-ATA und DVD.
Ich kann den ESXi installieren und rebooten. Bios zeigt dann erstmal eine HD an. Nach dem Start kann ich diverse Dinge konfigurieren(zB Passwort(root).
Doch beim nächsten Reboot bleibt er im BIOS stehen. Genau nach dem SATA Controller Erkennung(2 JBOD SATA devices found oder so) . ESXi wird nicht mehr gebootet.
Mit Raid, ohne, immer das Gleiche.

Hast du einen Tip für mich?
Gruß
Juergen
Bitte warten ..
Mitglied: joeblackjr
10.04.2009 um 19:52 Uhr
Hallo Mikelmike,
"DRS, HA, V-Motion", diese Funktionen sind für den ESXi doch nicht verfügbar?! In jeden Fall nicht Freeware, oder? Hast du einen anderen Weg gefunden um den Kauf eines ESX zu umgehen? Bitte kurz Info was frei und was bezahlt ist, bei deiner Konfiguration.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: mikelmike
10.04.2009 um 22:54 Uhr
Naja ich will ja keine HA-Lösung aufbauen. Für alle Funktionionen würde ich ja ein zentrales, hochverfügbares Storage, VI usw. benötigen. Mir geht es ja nur um eine Testumgebung...

Ich habe bei mir noch kein ESXi laufen. Aktuell habe ich für Testmaschinen den VMware Server 2 im Einsatz.

Die Funktionen von ESXi findest du auf der vmware HP:
http://www.vmware.com/de/products/esxi/features.html

Mit freundlichen Grüßen
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: ente
11.04.2009 um 19:29 Uhr
Wie lautet denn die Fehlermeldung? Bei meiner Dell Precision 470 mußte ich eine Option einer Einstellungsdatei vornehmen ... seit dem läuft die Kiste im Dauerbetrieb ...
2 Prozessoren sind nicht zwingend nötig.
osterliche Grüße

Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: mikelmike
11.04.2009 um 22:58 Uhr
Hallo,

oh des is schon so lange her...
ich glaub der hat immer bei 99% abgebrochen.
Ich weis jetzt nur noch dass im Log CPU Fehler zu sehen waren.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses Problem bei aktueller HW noch auftritt.
Bitte warten ..
Mitglied: hofjoh
07.11.2009 um 23:02 Uhr
Hallo Heiko

kannst du mir mal sagen, welche Einstellungen das waren?
Hab schon alles mögliche versucht, auf meinem Precision 470 ESXi 4 zu installieren, bekomms aber nicht hin. Bekomme immer nur die gleiche Fehlermeldung "Unsupported BIOS setting (CPUID is limited) Disable 'Limit CPUID value' or 'Support legacy/NT4 OS' ".

Gruß Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: ente
08.11.2009 um 23:28 Uhr
Hallo Johannes,

da ich auch mit diesem Problem zu kämpfen hatte und es gelöst bekommen hatte, hier die Lösung, damit sowas der Vergangenheit angehört.
Ich setze mal vorraus, das man den ESXi vom USB-Stick startet.
1. während der Ladebalken zu sehen ist, einfach die Tasten "Shift/Umschalt" + "o" drücken

2. im Prompt folgendes eingeben:
"nocheckCPUIDlimit" (bitte Großkleinschreibung beachten), danach 2x "Enter"-Taste drücken

3. als nächstes wird mit einem zweiten PC im lokalen Netzwerk der VI-Client heruntergeladen (unter https://ip-adresse-des-ESXi) und installiert.
Damit kann dann diese Einstellung dauerhaft in der Konfiguration abgelegt werden.
Man findet diese Einstellung unter "erweiterte Einstellungen" --> "VMkernel" im 9. Eintrag
"VMkernel.Boot.checkCPUIDLimit" --> Häckchen entfernen
Dann auf OK klicken - das wars !!!

Gruß Heiko
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Vmware
Vmware ESXI 6 - Server verkleinern (8)

Frage von peterseidel12 zum Thema Vmware ...

Vmware
VMware ESXi 6 VMDK verkleinern (2)

Frage von iceget zum Thema Vmware ...

Vmware
gelöst VMWare ESXi Virtuelle Maschine Videoprobleme (5)

Frage von florianza zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...