Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VMWare ESXi Status von Hardware RAID Controller ermitteln

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: 1002-btl

1002-btl (Level 1) - Jetzt verbinden

07.01.2010, aktualisiert 17:11 Uhr, 21896 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit den Status eines Hardware RAID (Adaptec) Verbundes beim VMWare ESXi 3.5 zu ermitteln?

Da der Controller auf der Hardware Kompatiblitätsliste steht, wurde kein zusätzlicher Treiber benötigt.
Leider ist der Status des RAID Verbundes nur beim Starten des Servers erkennbar (Bios POST Meldungen des Controllers).

Ein RAID Verbund bei dem man erst bemerkt, dass etwas nicht stimmt, wenn die letzte Platte ausgefallen ist, ist schließlich irgendwie sinnlos....

Vielen Dank im Voraus

40ea0859e749225b93502b9f08c3d7ce - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

abbe975c94e4a44799afb2da2d559467 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

e610b740e665348a545a39faa77952cb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: ms160382
07.01.2010 um 16:59 Uhr
Hallo, wenn der RAID-Controller offiziell von VMware unterstützt wird, dann kannst du den Status mit dem VMware Infrastructure Client überprüfen.
Wenn du den Server auswählst kannst du auf der rechten Seite die Registerkarte "Configuration" aufrufen und auf der linken Seite wiederrum "Health Status" auswählen.
Nach einiger Zeit werden dann alle unterstützten Informationen angezeigt, unter anderem auch der Status des RAID-Controllers.

Wenn du in dem Server einen 64bit Prozessor hast, dann würde ich dir empfehlen auf den ESXi 4 umzusteigen.
In dieser Version werden viel mehr Geräte unterstützt und die Anzeigen sind auch detailierter.

Die andere Möglichkeit wäre, die installierst die RAID-Software auf einer VM.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
07.01.2010 um 17:18 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bei Health Status habe ich auch gesucht. Leider wird mir da nicht allzu viel angezeigt.

Meine Frage habe ich um drei kleine Screenshots ergänzt. Insgesamt sind 4 Platte mit 500GB als zwei Volumes jeweils RAID1 im Controller eingerichtet. Die beiden Volumes werden unter Storage angezeigt und können genutzt werden. Der POST Screen zeigt den Status als "Optimal" an.
Bitte warten ..
Mitglied: ms160382
07.01.2010 um 17:47 Uhr
OK, dein Health Status zeigt wirklich nicht viel an. Ich habe da Informationen zu RAID, FAN, CPU, RAM, Chasis, ... also insgesamt ne ganze Bildschirmseite voll.
Brauch aber immer eine ganze Weile, bis die Informationen zur Verfügung stehen.

Mir scheint es aber, als ob dein RAID-Controller zwar vom ESX selbst unterstützt wird, aber keine Infomationen an den VMware IC geliefert werden können.

Bei der 4er Version funktioniert die Health Status Anzeige nach meinen bisherigen Erknenntnissen um einiges besser.
Funktioniert aber leider nur mit 64bit Prozessoren.
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
08.01.2010 um 08:14 Uhr
Noch einmal vielen Dank.

in den VMWare Communities habe ich dazu ein Posting gefunden.

http://communities.vmware.com/thread/179851?tstart=0

Zitat aus dem Posting:

ESXi does not have the necessary CIM provider to monitor Adaptec controllers so you won't be able to see the health status for those.
Ouch. Why is the controller on the I/O compatibility list when ESXi can't monitor it's health? How do I get around this?
Thanks for answering!

Leider wurde hierzu keine weitere Lösung aufgeführt.

Ein weiterer Hinweis könnte sein, wenn im Kernel Log etwa die folgenden Meldungen auftauchen:

WARNING: Fil3: 3304: Unknown object type 0
WARNING: Fil3: 3304: Unknown object type 19267 
WARNING: FS3: 1575: Lock corruption detected at offset 0xc10000

Alles in allem hätte ich mir hier etwas besseres erwartet, wenn man schon als Hersteller für die Auswahl von Hardware immer wieder auf die HCL (Hardware Compatibility List) verweist. Der Controller ist übrigens ein Adaptec RAID 3405 SATA/SAS PCIe.

Ob eine Umstellung auf die 4er Version etwas bringt, werde ich bei Gelegenheit einmal ausprobieren..
Bitte warten ..
Mitglied: osterhase09
14.08.2010 um 11:44 Uhr
Gibt es zu dem Thema etwas neues? Funktioniert in 4.1 das Monitoring?
Oder kann man als Workaround den Adaptec Raid Manager in eine VM installieren und so ggf. Plattenfehler erkennen? Oder funktioniert dieser Weg prinzipiell nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
14.08.2010 um 13:45 Uhr
Hallo,

leider habe ich keine neuen Infos mehr herausgefunden. Seit einiger zeit arbeite ich an einem anderen Projekt und der ESXi läuft seitdem so wie er war (ohne wichtige VMs, in erster Linie Testinstallationen). Werde hoffentlich noch mal dazu kommen, der Sache noch einmal nachzugehen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: osterhase09
14.08.2010 um 16:42 Uhr
Okay, hattest Du den von ms160382 vorgeschlagenen Weg schon mal verfolgt?

>Die andere Möglichkeit wäre, die installierst die RAID-Software auf einer VM.
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
18.08.2010 um 07:08 Uhr
Hallo osterhase09,

da im Gerätemanager der VM ja nicht der physikalische RAID Controller sondern ein virtueller IDE oder SCSI Controller angezeigt wird, kann die Software für den physikalischen Adaptec RAID nicht installiert werden. Der Hypervisor trennt ja die logische Windows Installation von der physikalischen Hardware und stellt eine einheitliche virtuelle Hardwareumgebung zur Verfügung. Von daher: Fehlanzeige, alles bleibt so, wie es war.

Gruß
1002-btl
Bitte warten ..
Mitglied: uscher
06.07.2011 um 08:42 Uhr
Tach auch, ist zwar schon ne weile her, aber ne lösung gibts bisher nicht?

Da ich in derselben Ausgangslage bin würde mich ein Lösung oder Hilfe zur Lösung schon interessieren..

ESXi 4.1 + vSphere Client4
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
06.07.2011 um 18:42 Uhr
Hallo Uscher,

habe mittlerweile auf den derzeit aktuellen 4.1er Build gewechselt.
Adaptec RAID funktioniert nach wie vor mit den selben Einschränkungen...

In der Übersicht können nun mehr Gerätedaten angezeigt werden
(liegt vielleicht aber auch am neuen Mainboard) als bei meinem ersten ESXi.

Nach wie vor halte ich den kostenlosen VMWare Hypervisor für gut,
aber aufgrund der fehlenden Statusanzeige für den RAID Controller
bleibt er eben derzeit eher die Testumgebung.

Gruß

1002-btl
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
06.07.2011 um 21:01 Uhr
Nach wie vor halte ich den kostenlosen VMWare Hypervisor für gut,
aber aufgrund der fehlenden Statusanzeige für den RAID Controller
bleibt er eben derzeit eher die Testumgebung.

Dito, da tute ich ins gleiche Horn - und genau das ^^ ist einer der Gründe, warum meine produktiven VMs auf Hyper-V 2008R2 laufen. Dort lässt sich der Adaptec Storage Manager nämlich stressfrei installieren und die Büchse schickt brav Mails, wenn mal ne Platte das Zicken anfängt.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Welchen Hardware Raid Controller für Workstation (27)

Frage von michi1983 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Adaptec 6805 Raid Controller - defekt? (15)

Frage von Axel90 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit oder ohne Cache (24)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...