Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

GELÖST

Wie in VMWare Netzwerkkarte zuordnen?

Mitglied: pleibling

pleibling (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2009, aktualisiert 09:33 Uhr, 28620 Aufrufe, 9 Kommentare

2 Netzwerkarten im Host verschiedenen Netzen zuordnen.

Hallo,

ich brauch mal eure hilfe, irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

Ich habe einen Windowsserver mit VMWare Server 2, in dem echten Server sind 2 Netzwerkkarten - eine davon geht direkt auf Cablemodem. Da das Modem sich die erste MAC Adresse merkt muß die Karte vom Server direkt zugeordnet werden, die andere Karte geht natürlich direkt aufs LAN.

Ich habe dazu im VMWare "Virtual Network Manager" unter "Automatic Bridging" unter nichtverwendete Adapter die Karte die ans Cablemodem geht eingetragen. Dazu habe ich unter "Host virtual Network Mapping" bei VMNet2 die entsprechende Netzwerkkarte ausgewählt.

In der VM habe ich 2 Netzwerkkarten hinzugefügt und kann auch beide einrichten.

Was ich aber nicht verstehe ist, wie kann ich eine Karte z.B. VMNet1 und die andere VMNet2 zuordnen? Ich kann immer nur bei den Netzwerken der VM Bridged, Nat oder HostOnly auswählen.

Oder mache ich generell etwas falsch? Habe schon in der Hilfe und über google gesucht, aber finde dazu keine Hilfestellung.

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?
Mitglied: Dieter-56
22.03.2009 um 10:13 Uhr
moin,

ich denke, du machst da 'nen großen denkfehler.

deine karte1/2 wird nicht für net1/2 eingerichtet, sondern die zuordnung karte1 zu net1 erfolgt an den clients im net1, also wie beim router/gateway.

hab zwar selbst noch kein VM einrichten müssen, aber so wie du denkst geht dat wohl nich.

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: pleibling
22.03.2009 um 10:22 Uhr
die zuordnung mache ich sicherlich später in dem client - aber vorher muß ich doch sicherlich in den einstellugnen der vm bekanntgeben welches netz auf welcher karte ist.

bei den anderen produkten wie hyperv, suns virtualbox, virtual server/pc klappt das alles und ist viel einfacher.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.03.2009 um 11:44 Uhr
Also eigentlich kannst du bei VMware zwischen Bridging, NAT, Host-Only und Custom wählen. Bei letzterem kannst du WMnet0-VMnet8 selbst angeben. Steht dir das wirklich nicht zur Verfügung?
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
22.03.2009 um 12:19 Uhr
Hi,

hab hier leider nur VMware Workstation. Server hab ich im Büro. Schwer, wenn man nicht davor sitzt, dass zu erklären.

Auch wenn Du eine neue virt. Netzwerkkarte anlegst, hast du die noch lange nicht in der virtuellen Maschine. Ich meine gleich auf der 1. Seite gibs rechts einen Update Button, damit neu eingerichtete Karten den Maschinen zugewiesen werden.

Wenn Du die Karte also erst im Bridge Modus eingerichtet hast, ist sie bei der Maschine noch nicht hinterlegt. Nach einen klick auf Update Netzwerkkarten (so ähnlich halt) kannst Du sie in den Maschinen Settings auswählen und verbinden.

Normal müsstest du beide phys. Karten auf Bridged bringen und dan in der virt. Maschine die entgültige Anpassung durchführen.

VMnet2 und 8 sind bei nur einer Karte normal Host-only und NAT zugeordnet. VMnet 0 wäre dann die klassiche Bridge.
Bitte warten ..
Mitglied: pleibling
22.03.2009 um 12:23 Uhr
@RoterFruchtZwerg:

Bridging, NAT und HostOnly habe ich. Bridging ist bei beiden eingestellt, da ich aber hinter beiden Karten 2 verschiedene Netze habe (LAN und Internet / Cablemodem) muß ich doch eigentlich im VMWare irgendwo definieren können welche Karte/Netz genutzt wird oder nicht?

Woher soll den VMWare denn sonst wissen, das ich auf der 2. Karte in der VM das Netz zum Cablemodem haben möchte. Ich muß ja nun quasi virtuell das LAN Kabel der 2. Netzwerkkarte des Gastes mit der 2. Karten des Hostes verbinden (wo sich nur das Kabelmodem befindet).

Ich kann aber nur auf der Karte Bridged auswählen, aber nicht die Karte selber.

Bei HyperV oder Virtual PC/Server bildet man einfach ein neues Netz und vergibt einen Namen, den stellt man dann in den Einstellungen des Gastes ein - hier kann ich aber nur Bridged, Nat oder HostOnly auswählen.

@Crusher79:

aha, ich glaube wir kommen der sache schon näher. kann man hier screenshoots posten? dann würde ich gerne mal ein paar zeigen, dann kannst du mir bestimmt besser zeigen was gemeint ist mit dem update.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.03.2009 um 12:28 Uhr
Ich kenne leider auch nur das aktuelle VMware Workstation und das frühere VMware Server.
Dort konnte man bei "Manage Virtual Networks" z.B. "VMnet3" mit "LAN-Verbindung 1" und "VMnet4" mit "LAN-Verbindung 2" bridgen. Und in den Einstellungen der VM konnte man dann VMnet3 der ersten virtuellen Netzwerkkarte zuweisen und VMnet4 der zweiten...
Ist etwas seltsam, dass das nicht mehr so zu funktionieren scheint, aber ich kann es leider nicht nachprüfen.

Aber auch wenn, du schreibst du hast ein Kabelmodem an der einen LAN Karte. Dann beachte, dass entweder nur der Host oder die VM Zugriff auf dieses haben, denn auch wenn beide die selbe physikalische Netzwerkkarten nutzen, so haben sie unterschiedliche MAC Adressen (die VM bekommt eine eigene).
Bitte warten ..
Mitglied: pleibling
22.03.2009 um 12:32 Uhr
@RoterFruchtZwerg:

danke für den tip, hatte ich auch schon dran gedacht - wollte mal probieren ob ich die selben adressen auf der echten und der virtuellen verwenden kann, wenn nicht muß ich halt mal mit nat probieren, was aber dann blöd ist wegen nat über nat konfigurieren (firewall soll ja dahinter).

@crushed79:

ah, das wars - nach dem update der networklist konnte ich tatsächliche vmnet2 auswählen (wie auch roterfruchtzwerg sagte). komisch das man das manuell machen muß, bei hyperv und virtual pc/server geht das automatisch.

dann kommt nun das nächte problem mit den mac adressen .
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
22.03.2009 um 20:06 Uhr
Gibt Windows Tools die sowas können. Einige sind Freeware.

Windows Server direkt ans Netz finde ich net so prall! Vernünftige Firewall davor wäre ganz wünschenswert. Eine die nciht auf der Serversystem läuft. Auch wenn alles unter VMware auf einen Host sich abspielt.

IPcop - www.ipcop.org - bietet viele Möglichkeiten. Firewall, Proxy, VPN, Modem oder Netzwerkeinwahl.

IPcop ist Linux und dort kann man sehr einfach Mac ändern.

File:
/etc/rc.d/rc.netaddress.up

ifconfig eth1 down
ifconfig eth1 hw ether xx:xx:xx:xx:xx:xx
ifconfig eth1 up

Kurz die Variante:
Modem --#--IPcop -- Windows Server -- Clients

Wobei hier --#-- und -- 2x Netze Sind. Natürlich kann man auch in VMware mehr Netze nehmen und so den Server mittels Routing und RAS einsetzen.

Achtung: IPcop auf VMware wird als Un- IPcop bezeichnet, da normal eine Firewall auf separater Hardware laufen sollte. Natürlich funktioniert der Cop ohne Probleme in VMware.

Der Cop ist Linux und kommt mit 128 MB RAM aus. Ggfl. auch weniger. Wenn dein Host-Sys das noch schafft, würde ich auf jedenfall diese Lösung bevorzugen.

Win Server auf VMware direkt am Netz finde ich etwas gewagt. So hast du eine sehr gute Firewall davor. Natürlich keine 100% Sicherheit -aber auch viel mehr als nur eine Spielwiese - sondern schon ein - einigermaßen - ernstzunehmenden Sicherheitskonzept.

Besser als direkt mit dem Server ans Netz zu gehen!!
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.03.2009 um 20:12 Uhr
Wenn du effektiv nur die VM ans Internet bringen willst, ist es ja kein Problem, dann kannst ja einfach den IP Stack von der LAN-Verbindung am Host lösen und nur den Netzwerkadapter der VM aktiv lassen. Das Kabelmodem hald einmal neu starten, damit es die MAC des virtuellen Adapters akzeptiert.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
VB for Applications
Zuordnen von indirekt verknüpften Daten
gelöst Frage von LordXearoVB for Applications5 Kommentare

Hallo zusammen, ich könnte etwas Hilfe bei der Erstellung eines Skripts ODER einer SQL-Abfrage gebrauchen ( Falls es bereits ...

Xenserver
USB einem bestimmten PC zuordnen
Frage von toadroadranchXenserver3 Kommentare

Hallo, ich arbeite auf einem WTS via Citrix, auf dessen Einstellung ich keinen Einfluß habe. Außerdem habe ich noch ...

Outlook & Mail
Mails zu Kontakten zuordnen
gelöst Frage von xbast1xOutlook & Mail5 Kommentare

Hallo, wir kriegen tägliche Faxe per PDF vom Drucker in ein separates Postfach welche ich dann an die entsprechenden ...

Microsoft Office
Wert sortieren . einer Sortierung zuordnen
gelöst Frage von Inge88Microsoft Office2 Kommentare

Einen schönen Guten Morgen an alle hilfeleistenden Administratoren, leider steh ich schon wieder vor einem Problemchen und kann es ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 12 StundenLinux1 Kommentar

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit24 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...