Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

vmware spinnt bei linux...

Frage Linux

Mitglied: beefeater

beefeater (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2006, aktualisiert 10.08.2006, 4597 Aufrufe, 11 Kommentare

hi! wenn ich bei meiner vmware v5 mit linux arbeite spinnt jeder eingegebene buchstabe. das heisst im klartext wenn ich was schreibe, wird jeder buchstabe 3x ausgeführt. aaabbbccc. ist für mich unmöglich was zu machen. vielleich weiss jemand einen tipp was da los ist.
Mit freundlichen Grüßen.beef
Mitglied: 6890
27.07.2006 um 20:58 Uhr
hi,

kannst du beschreiben was du mit "vmware v5" und "mit linux arbeiten" bedeutet.

Mit freundlichen Grüßen godlike P
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
28.07.2006 um 08:16 Uhr
hi! hab auf meinem bs winxp pro installiert. in der vmware hab ich linux als virtual machine laufen, wie auch andere bs auch. es klappt so alles bei linux, aber bis aufs schreiben. wenn ich im vi was schreibe, kommt nach jedem tastenanschlag die gedrückte taste 3x. zb. hhhaaalllooo!!!
bei backspace ist es ebenfalls so. es werden 3 buchstaben gelöscht. auch wenn ich noch so kurz die tasten betätige. somit ist es mir unmöglich was im linux zu tun. bei den anderen virtuellen systemen läuft alles normal. vielleicht hast ne idee, danke
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Mitglied: s3ns1
28.07.2006 um 08:51 Uhr
moin!

Vielleicht mal nen anderen editor nutzen??? mag vi eh net.. versuch mal pico, nano oder micro... die sind schön zu hnadhaben..

tritt der fehler denn auch in der shell auf?? oder wirklich nur unter vi?

gruss s3ns1
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
28.07.2006 um 10:31 Uhr
eigentlich überall wo eine texteingabe möglich ist.
der fehler tritt nicht immer auf, aber alle 1min. sicher.
verdammt störend halt.
na, weiss niemand einen rat ?
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Mitglied: cuba
09.08.2006 um 11:27 Uhr
Hi,

unter "emultierten" Windows Betriebssystemen war es doch bei VMWare aufgrund von Grafikeinstellungen etc immer notwendig die "VMWare Tools" zu installieren?

In deiner Kombination habe ich das noch nie versucht, bin mir also nicht sicher ob die Installation der VMWare Tolls bei emuliertem Linux überhaupt möglich ist beziehungsweise abhilfe schaffen kann. Aber sofern die VMWare Tools hier zur Verfügung stehen würde ich diesen Weg mal versuchen.

Hoffe das löst dein Problem
alex
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
09.08.2006 um 18:37 Uhr
hi !
unter "vm" kann ich den punkt "install vmware tools" auswählen, aber dann passiert nix.
unter win systemen ist es kein problem die tools zu installieren, nur unter linux weiss ich nicht wie das läuft. vielleicht weiss jemand wie ich die vmware tools bei linux installiere.
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Mitglied: 6890
09.08.2006 um 23:48 Uhr
abend,

also du gehst auf vm-->vmware tools installieren.

dananch wechselt vmware die vmwaretools cd in das laufwerk. da es unter windows autostart gibt installierts die unter windows automatisch.

unter linux musst du halt noch mount /dev/hdc /media/cdrom und cd /media/cdrom und ./install-vmware-tools.pl ausführen.

Mit freundlichen Grüßen godlike P
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
10.08.2006 um 08:16 Uhr
hi!
danke für die beschreibung, nur jegliche texteingabe stellt ein problem dar.
es werden sämtliche buchstaben mehrmalig ausgeführt, obwohl ich nur kurz den key ausführe. was ist das für ein mist! bin schon sehr verärgert, da ich mich nicht mal im vi als superuser anmelden kann, da ich das pw ja bei der eingabe nicht sehe.
das ganze ist aber nur bei linux so, die windows sachen laufen virtuell perfekt.
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Mitglied: cuba
10.08.2006 um 08:30 Uhr
Hi,

und wenn du das ganze hier (aus dem Beitrag) kopierst und dort (in deinem emulierten Linux) in eine Shell einfügst? Vielleicht klappts ja!

gruss
alex
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
10.08.2006 um 08:43 Uhr
joo, ist ne guute idee !
ich installiere gerade ms virtualpc, vielleicht gehts dann damit.
sobald ich fertig bin, sag ich dir bescheid.
hoffentlich stören sich die 2 virtuellen programme nicht, vorallem im netzwerkbetrieb.
naja, das wird man eh bald sehen. trotzdem danke für deine tipps.
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Mitglied: beefeater
10.08.2006 um 14:31 Uhr
hi!
glaube den fehler gefunden zu haben. man kann das virtuelle bs so konfigurieren dass man auch den dualcore cpu anpassen kann. anscheinend mag die vmware das beim emulierten linux nicht. habe nun in den einstellungen nur 1cpu anstatt 2cpus angegeben. jetzt kann ich auch mit dem vi arbeiten ohne dass er mehr buchstaben schreibt als ich will. mann, auf sowas draufkommen ist ja reine glückssache!
Mit freundlichen Grüßen.beef
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...