Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VMWare und Webserver

Frage Netzwerke

Mitglied: pjfry

pjfry (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2006, aktualisiert 14:13 Uhr, 13718 Aufrufe, 10 Kommentare

VMWare Netzwerkkonfiguration als Webserver geht nicht

Hallo liebe Leute,

ich habe ein Problem mit der Netzwerkkonfiguration meines VMWare Workstation 5. Das VMWare ist unter Windows XP installiert als Guest System habe ich Ubuntu Linux gewählt. Unter diesem Linux möchte ich einen Webserver betreiben. Allerdings habe ich es noch nicht geschafft das Guest System vom Host System aus anzupingen geschweige denn eine andere Kommunikation herzustellen. Aus dem Ubuntu Linux raus komme ich aber Problemlos in das Internet. Ich dachte mir jetzt nachdem ich das Handbuch zu VMWare gelesen habe das sich mein Projekt am besten mit einer NAT Netzwerkverbindung in VMWare lösen lässt. Aber auch auf NAT umzustellen hat leider nicht geholfen. Windows geht über einen Router mit DHCP ins Internet Mein Windows bezieht auch eine (immer gleich bleibende) IP von dem Router über DHCP. Ich befinde mich im bereich 192.168.178.X

Später mal sollte das Linux nicht nur im Intranet sondern auch als Server im Internet zur Verfügung stehen. Gibt es dann noch etwas besonderes zu beachten?

Meine Frage nun an euch kann mir bei meinen Problem jemand weiterhelfen und mir vielleicht einen oder gern auch mehrere Hinweise und Gedankenanstöße geben wo mein Fehler liegen kann?
Mitglied: RobertTischler
11.05.2006 um 11:43 Uhr
Hallo

Wenn ich dich richtig verstehe kannst du von windows aus Umbuntu anpingen. Aber von Umbuntu zu windows nicht? Dann schau mal unter windows ob du den Windows Firewall aktiv hast. Wenn ja könnte das den Fehler verursachen schau man in den ICMP einstellungen beim Firewall an dort kannst du das verhalten des Firewall einstellen wie er sich bei echo Anforderungen verhalten soll.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: pjfry
11.05.2006 um 11:49 Uhr
Sorry wenn ich mich etwas umständlich ausgedrückt haben sollte. Nein ich kann weder von Windows -> Linux noch Linux -> Windows einen erfolgreichen Ping durchführen. Die Windows Firewall habe ich testweise ausgeschaltet hat aber keine Änderungen zu Folge gehabt. Aber an und für sich das richtige Problem die beiden System sehen sich einfach nicht! Warum auch immer aber shcon mal danke für die Antwort!

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
11.05.2006 um 11:59 Uhr
Also ich hatte letzten erst das gleiche gemacht hatte als host win 2k rechner und als Guest einen Win xp. Beim Win xp hatte ich host only eingestellt und da ging es. Ich hatte aber im Win 2k kein DHCP dran hängen sondern ein Feste IP. Ich vermute das das problem daran liegt das sich beide Systeme ein Pysikalische Netzwerkkarte teilen. Vom Umbuntu kommst du ja ins Internet hast dort mal versucht den Router an zu pingen. Ich werde später mal dein problem nach stellen.
Bitte warten ..
Mitglied: pjfry
11.05.2006 um 12:15 Uhr
Also gut ich habe jetzt nochmal selber etwas daran rumgespielt und bin jetzt soweit das ich die Verbindung in VMWare auf Bridge gestellt habe und nun kann ich von Linux aus den Router und den Host (Windows) Rechner anpingen. Allerdings wenn ich in Linux per Befehl nslookup linuxrechner nachschaue welche IP ich habe steht dort 192.168.30.2 (Mein Windows System und Router haben 192.168.178.x). Diese IP 192.168.30.2 kann ich nicht von Windows aus erreichen. So sollte es aber sein da ich ja auf meinen Webserver zugreifen möchte

Danke schon mal für die Antworten bisher!

Grüße

Benny
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
11.05.2006 um 12:24 Uhr
Hallo

Bridge wird glaube von der realen Netzwerkkarte zu einer VMware netzwerkkarte erstellt. Schau mal bitte unter Netzwerkverbingungen nach dort sollten zwei vmware Netzwerkkarten vorhanden schau mal was die für IP´s haben bzw was dort für daten eingetragen sind Du musst nämlich bei der einen Karte noch den Standartgateway eintragen damit er weis wo hin er den ping zurück senden muss.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: pjfry
11.05.2006 um 12:35 Uhr
Also die Netzwerkkarte wird ja per DHCP konfigiert von VMWare dort ahbe ich alles so belassen. In Windows habe ich zwei neue VMWare Netzwerkkarten VMNet 1 und VMNet 8

Konfiguration der karten (daran habe ich nichts geändert):

VMNet1

IP (feste) 192.168.79.1
Subnet: 255.255.255.0

sonst nichts

VMNet8

IP (feste) 192.168.30.1
Subnet: 255.255.255.0

sonst nichts

Wie gesagt in Linux habe ich die IP 192.168.30.2
von Linux aus kann ich

192.168.178.1 (meinen Router) anpingen

192.168.178.20 (mein Host Windows anpingen)

192.168.30.2 (Linux selbst anpingen)

Internet gehen

von Windows aus kann ich

192.168.178.1 (Router) anpingen

192.168.178.20 (den Windows Rechner selbst) anpingen

192.168.30.1 (die VMNet8 Netzwerkkarte) anpingen

aber NICHT 192.168.30.2 (den Linux Rechner anpingen)
umgekehrt kann auch der Linux Rechner NICHT 192.168.30.1 (den Windows Host Rechner) anpingen (aber schon unter 192.168.178.20 IP der realen Netzwerkkarte)

Hoffe das hilft etwas weiter!

Danke shcon mal

grüße

Benny
Bitte warten ..
Mitglied: pjfry
11.05.2006 um 13:02 Uhr
Danke habe es hinbekommen. Hab noch etwas dran rumgespielt und die Systeme nochmal neugestartet nachdem ich noch den Gateway eingetragen habe und nun ghet alles.

Vielen vielen Dank!

Grüße Benny
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
11.05.2006 um 13:05 Uhr
Hallo

Hab es jetzt mal Probiert und es hat auf anhieb Funktioniert. Ich habe es zwar mit 2 Win2k rechner Probiert aber es geht ja um TCP/IP.
OK

Bei mir wurde in der VMWare maschiene bei der einstellung Bridge automatisch eine IP vom Router erteilt. Kann es sein das du bei Umbuntu die TCP/IP einstellungen auf automatisch von DHCP server beziehen. Dann sollte es gehen.

Mit freundlichen Grüßen

PS: sie einstellungen unter Netzwerkverbindungen haben keinen einfluss darauf. werden nur benötigt bei Host oder Nat.
Bitte warten ..
Mitglied: pjfry
11.05.2006 um 13:36 Uhr
Hmmm jetzt bin ich verwundert, also eine IP vom Router bezieh ich uaf gar keinen Fall, da ich ja in einem anderen Adressbereich liege 192.168.30.2. Der Adressbereich vom router ist ja 192.168.178.X. Naja zumindest hab ich jetzt schon aml lokal zugriff von XP auf Ubuntu Webserver leider geht der ZUgriff aus dem INternet noch nicht.

Eine Grundsätzliche Frage vielleicht noch:

Zwar habe ich die Adresse auf automatisch beziehen in Ubuntu gestezt (habe Bridge aktiviert). Jetzt zur Frage welchen Adressbereich hat den dein GUest System einen eigenen oder den gleichen wie der HistRechner? Werde mal versuchen in Ubuntu die DHCP zu deaktivieren und manuell eine IP im Adressbereich vom Hostsystem vergeben und dann versuchen ob es klappt.

Grüße Benny
Bitte warten ..
Mitglied: RobertTischler
11.05.2006 um 14:13 Uhr
Wenn ich in Guest system bei Aktivierten Bridge ip vom DHCP server beziehen steht bekomme ich eine Eigene IP vom Router zu geteilt. Der host hat bei mir 192.168.1.34 und das guest system 192.168.1.35 so das die komunikation so vonstaten geht als wenn es zwei reale System.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Groupware
Newsletter Mails vom Webserver oder Mailserver versenden? (10)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...