Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VNC uebers Internet

Frage Netzwerke

Mitglied: Misha

Misha (Level 1) - Jetzt verbinden

19.12.2006, aktualisiert 22.12.2006, 4825 Aufrufe, 6 Kommentare

hallo ihr lieben,

habe mal wieder ein kleines problem und habe die richtige lösung leider nicht im forum gefunden.

zum problem :

ich habe einen win2003 server sowie 13 client pcs die in der domäne hängen.

der server hat 2 netzwerkkarten , einmal für das interne und einmal für die verbindung ins internet

intern ist der adressbereich 192.168.0.1 vergeben
fürs internet hat die 2te karte 192.168.2.253 und geht über eine fritzbox fon wlan 7050 mit der ip 192.168.2.254 ins internet.

sämmtliche rechner gehen über den server ins internet.....ausser einem

internet läuft...ich habe mich bei dyndns eingetragen und kann auch per remote von ausserhalb auf den server und von da
per remote auf alle pcs.

nun habe ich diesen einen pc der nicht in der domäne hängt, dieser steuert eine maschiene und die programme dazu kommen da
nicht mit klar.

habe diesem pc die ip 192.168.33.xxx gegen...einen ordner auf dem server freigeben von wo er sich die daten / zeichnungen holt und alles läuft prima.

die firma die diese maschiene betreut muss nun aber per realvnc ver 4.x auf diesen pc...vnc server läuft, habe am router die ports 5800-5900 freigeben und
gesagt bitte an 192.168.0.33 weiterleiten.....

das ganze funktioniert aber leider nicht , bekomme immer conection time out

so wie ich es im forum hiergelesen habe ist der fritz router nicht in der lage in das 0.xxx netz zu leiten da er selber im 2.xxx sitzt

wie bekomm ich es nun hin das ich trotzdem auf den pc komme ?

es sei noch erwähnt das die firma nur auf diesen pc soll und nicht über den server soll.



gruss

Meli
Mitglied: DaSam
19.12.2006 um 14:31 Uhr
Hi,

weist was - sowas würde ich überhaupt nicht zulassen - das ist ein Sicherheitsloch hoch drei! Entweder das wird ordentlich über ein VPN gemacht mit einer starken Autentifizierung oder der VNC Server würde nur auf Zuruf aktiviert, damit die Jungens die Wartung übernehmen können.

Ansonsten: Ich komme ein bisschen durcheinander mit deiner IP-Adressierung, mal ist es das 33er Netz, dann hat der Recher die .33er IP-Adresse. Was denn nun? Welche Netze (Subnetzmasken) verwendet Ihr?

Die Fritzbox als Internetrouter in einer Firma? Ich hoffe, ihr seid keine AG ...

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Misha
19.12.2006 um 15:41 Uhr
hi sam

der server und die pcs haben die 192.168.0.xxx
am server ist eine 2te netzwerkkarte mit der ip 192.168.2xxx
diese stellt die verbindung zum router / fritzbox da. der router hat 192.168.2.254

der vnc server wird auch nur dann aktiviert wenn denn wirklich was eingestellt werden muss
anonsten bleibt er aus.

33er netz ist falsch, tut mir leid ...

nein wir sind keine ag aber was wäre so schlimm daran?

hoffe nun ist es etwas klarer

Mit freundlichen Grüßen
meli
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
19.12.2006 um 20:36 Uhr
Hi,

bei einer AG haftet eventuell der Vorstand mit, wenn ein fahrlässiger Betrieb der EDV zu Verlusten führt (z.B. Betriebsstillstand wegen unbefugter Datenmanipulation) - eine Fritzbox als Internetgateway ist für mich zumndest nahe an der Grenze zur Fahrlässigkeit ...

Anyway - manchmal gehts nicht anders ...

Praktisch hast Du ja einen zweiten Router im Netz - nämlich deinen Server mit der zweiten Netzwerkkarte. Da hilft es nicht viel, dass Du auf dem Fritzrouter die Ports freigegeben und weitergeleitet hast, weil Du da vermutlich Probleme mit dem Routing auf Deinem Server bekommst ... leider bin ich jetzt nicht so der Routing-Crack und es ist auch schon nach Geschäftsschluss aber:

Theoretisch könnte man ja die Ports an den Windows-Server weiterleiten, welcher sie dann widerrum an den PC routet - aber kann Windows sowas?

Sorry, da kann ich nicht viel weiterhelfen.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.12.2006 um 21:27 Uhr
Die Lösung ist ganz einfach:
Auf der Fritzbox muss nur eine statische Route in das 0er Netz eingetragen werden nach dem Schema:

Zielnetz:192.168.0.0 Maske: 255.255.255.0 Gateway: 192.168.2.253

D.h. alle Packete für das 0er Netz schaufelt die FB nun auf den Server und der weiss ja wo die sind denn das 0er Netz ist ja direkt an ihm angeschlossen.
Oben hat "Misha" sicher eine Dreckfuhler gemacht denn die korrekte Adresse des PCs sollte sicher 192.168.0.33 heissen und NICHT 192.168.33.xxx
Ist das doch der Fall kann es niemals klappen, denn dann wäre diese IP Adresse wie vorher richtig bemerkt im falschen IP Netz !
Mit der .0.33 sollte aber ein Ping zum Server und auch zum Router direkt problemlos klappen.

Allerdings hast du noch einen Kardinalfehler in deinem Setup ! Die Ports 5800-5900 machen NUR Sinn wenn du den VNC Java Viewer im Browser benutzt ! Denn nur der nutzt laut VNC HowTo die Ports 5800 + Display Nummer. Abgesehen davon das du nie soviel Ports freigeben musst (oder mangest du 100 remote PCs gleichzeitig ???) und das in der Tat sehr bedenklich aus Sicherheitssicht ist, musst du für das "normale" klassische VNC Protokoll was du vermutlich auch benutzt die Ports 5900 + Displaynummer freigeben.

Wenn du also die Portforwarding Liste anpasst und auf TCP 5800 bis TCP 5810 und TCP 5900 bis TCP 5910 auf deine Clientadresse freigibst sollten beide Varianten mit jeweils 10 remoten Maschinen laufen !
Bitte warten ..
Mitglied: Misha
21.12.2006 um 10:18 Uhr
hi aqui.

wäre es micht einfacher die ports ganz normal an den server weiterzuleiten und nicht über eine statische route an der fb... und dann am server sagen bitte port 5900 an 192.168.0.33 weiterleiten?


gruss

meli
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.12.2006 um 20:39 Uhr
Nein, das kann ja nicht gehen, denn dann müsste ja die Serveradresse als Zieladresse definiert sein in der Portforwarding Tabelle. Kennt der Server aber die Anwendung (z.B.VNC) nicht, dann verwirft er das Packet.
Du willst ja aber nach deiner eigenen Beschreibung mit deiner VNC Verbindung in das Client Netz 192.168.0.0, musst also folglich in der Port Forwarding Tabelle eine Adresse aus diesem Netz eintragen (bei deinem Beispiel die .0.33)
Ohne Routing Eintrag weiss deine FB aber natürlich nicht das das 192.168.0.0er Netz sich hinterm Server versteckt wenn man ihr das nicht sagt. Woher sollte sie es denn auch wissen, denn sie kennt ja nur ihr lokales Netz mit der Adresse 192.168.2.0
Die statische Route sagt der FB aber das sie alle Packete fürs .0.0er Netz an den Server schicken soll denn der weiss wohin damit (Weis er auch denn das Netz ist ja direkt an ihm dran !)

Es ist klar das du über diese Range einstellung der VNC Ports immer nur EINEN PC egal wo in deinem Netz erreichst !!!
Willst du mehrere erreichen musst du die VNC Sessionport dediziert in der Port Forwarding Tabelle der FB eintragen also z.B.:
TCP 5901 -> .0.33
TCP 5902 -> .0.34
TCP 5903 -> .0.35
usw....
Damit kannst du dann mehrere Rechner erreichen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
PFSense kein Internet Zugang (3)

Frage von Phill93 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Webbrowser
gelöst Firefox 50 downloads stocken ohne Internet Verbindung (2)

Frage von LordXearo zum Thema Webbrowser ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...