Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vodafone Easybox xDSL 904 hinter Bintec R1200 Router ? (Easybox nur für VOIP und als Accesspoint) (ALG ist im R1200 vorhanden)

Frage Internet Flatrates

Mitglied: chr2002

chr2002 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2014, aktualisiert 25.05.2014, 6984 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich hoffe dass ich im richtigen Forum bin.

Seit langem haben wir eine DSL 16000 Rennschnecke was den Upload betrifft.
Jetzt haben wir uns für Vodafone 50000 entschieden, aber es gibt kein ISDN mehr mit diesem Tarif.
Also muss ein VOIP Endgerät her, an das man dann das Telefon anschliessen kann.

Mein Problem ist eigentlich, dass ich die Easybox nicht als Router verwenden möchte, sondern lieber meinen Profirouter von Bintec.
Bei dem weiß ich, dass die Firewall solide ist, die Portweiterleitungen und die NAT Einstellungen problemlos sind und vorallem hatte der Router noch nie einen Hänger oder ähnliches. Die Easybox ist ein wirklich schickes Gerät und hat sicher auch interessante Funktionen, die ich mir trotzallem ansehen werde.

Meine Frage,

Ist es möglich, einfach ein VDSL Modem an meinen R1200 zu hängen und den Router die Einwahl ins Internet übernehmen zu lassen ?
Dann brauche ich an meiner recht komplexen Nat Config und an den Firewalleinstellungen nichts machen.

Dann würde ich einfach die Easybox an meinen Switch anschließen, damit sie sich um das VOIP von Vodafone kümmern kann.
Dann muss ich natürlich an der Easybox einen LAN Anschluss verwenden und der DSL Port bleibt unbenutzt.


Vielleicht gehts auch, dass man die Easybox als Modem verwendet, aber dann kann ich wohl das VOIP nicht verwenden und als Accesspoint kann sie auch nicht mehr fungieren, weil sie ja dann auf der WAN Seite des Routers hängt. Wenn sie als Modem arbeitet, muss sie natürlich eine echte WAN IP ausspucken und nicht irgendwas mit 192

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Habe mich seit Jahren nicht mehr mit den DSL Techniken befasst und was mir etwas Sorge macht, ist dass man evtl. an den Boxen gar nichts konfigurieren kann, was den Internetzugang betrifft. Habe mal gelesen, dass das alles von Vodafone per Fernwartung gemacht wird..... Das allein ist ein Grund warum ich da meinen Bintec davor haben will

EDIT :

Ich habe in meinem R1200 nachgesehen und bin auf die Einstellung "ALG - Application Layer Gateway" gestossen, da VOIP über zufällige Ports läuft, kann mein Router diese dynamisch öffnen wenn über SIP ein Anruf signalisiert wird. (So habe ich das zumindest verstanden )
Mitglied: aqui
LÖSUNG 25.05.2014, aktualisiert um 16:30 Uhr
ich hoffe dass ich im richtigen Forum bin.
Das hoffen wir natürlich auch...!
Jetzt haben wir uns für Vodafone 50000 entschieden, aber es gibt kein ISDN mehr mit diesem Tarif.
Das ist de facto falsch. Die Telekom bietet dir bei VDSL 50 auch noch klassisches ISDN an. Es kommt also auf den Provider an !
Also muss ein VOIP Endgerät her, an das man dann das Telefon anschliessen kann.
Auch das ist wie immer laienhafter Unsinn, denn es klappt auch mit einer kleinen VoIP Telefonanlage wie z.B. der Auerswald 3000 VoIP.
Damit kannst du alle deine analogen Endgeräte weiterbetreiben wie übrigens mit allen anderen VoIP Telefonanlagen auch !
Ist es möglich, einfach ein VDSL Modem an meinen R1200 zu hängen und den Router die Einwahl ins Internet übernehmen zu lassen ?
Klare Antwort: Ja das funktioniert problemlos.
Der Router muss aber dann VLAN Tagging können was der Bintec aber (vermutlich) kann da er ja glücklicherweise nicht zu den billigsten gehört !
VDSL Packete müssen einen VLAN Tag 7 haben.
Es gibt aber auch Modems die per se schon Tagging können da übernimmt das dann das Modem. Das musst du vorher im Handbich klären.
Detailinfos dazu findest du auch hier:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-f%C3%A4hige-firewall- ...
im Kapitel "VDSL Anbindung" !
Dann würde ich einfach die Easybox an meinen Switch anschließen, damit sie sich um das VOIP von Vodafone kümmern kann.
Das Schrotteil kann man wie gesagt besser entsorgen und es mit etwas Anständigem wie der o.a. Anlage machen.
Vielleicht gehts auch, dass man die Easybox als Modem verwendet, aber dann kann ich wohl das VOIP nicht verwenden und als Accesspoint kann sie auch nicht mehr fungieren, weil sie ja dann auf der WAN Seite des Routers hängt.
Alles Unsinn und laienhafte Falschaussagen wie du oben ja schon nachlesen konntest !! Das Easybox Teil kann man auch immer als AP verwursten hier:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
in der Alternative 3 kannst du nachlesen wie !
Habe mich seit Jahren nicht mehr mit den DSL Techniken befasst und was mir etwas Sorge macht, ist dass man evtl. an den Boxen gar nichts konfigurieren kann, was den Internetzugang betrifft.
Einsicht ist der erste Weg....! Warum lässt du dann nicht jemanden da ran der wenigstens weiss was er tut ?!
TR-069 Autokonfig vom Provider sollte man natürlich so oder so sofort deaktivieren. In dem Punkt hast du mal wirklich Recht !! Ebenso was SIP und RTP im Bintec betrifft...wenigstens etwas
http://de.wikipedia.org/wiki/TR-069
Bitte warten ..
Mitglied: chr2002
25.05.2014 um 16:44 Uhr
Ehrlich gesagt habe ich gehofft, dass Du auf diesen Thread aufmerksam wirst, weil ich weiß, dass Du wirklich viel Ahnung von der Materie hast und auch gute Lösungen parat hast.
Aber hier muss ich jetzt auch sagen, dass es nicht ok ist, die anderen immer als Vollidioten hinzustellen.
Ich habe schon genug Netzwerk Probleme lösen können und habe auch einiges hier am Laufen.
OpenVpn, IPSec,Webserver,TV Streaming/Transcoding ins Internet, Pyload, Nzbget und und und.
Also so ein Laie bin ich auch wieder nicht und ich lasse Niemanden an mein Netzwerk und mache es lieber selber. So lernt man am besten.....

Dass es kein ISDN gibt, habe ich recht. Vodafone bietet es halt nicht an, was die Telekom macht ist hier egal.
Dass ich ein VOIP Endgerät brauche, ist auch kein Unsinn....vielleicht falsch ausgedrückt aber ich brauche es halt, um meine Analogen Telefone anzuschliessen. Wenn die Easybox auch hinter meinem Router das Voip übernimmt, warum was anderes kaufen ?
Reicht ja schon dass ich ein Vdsl Modem kaufen muss

Das es was besseres als die Easybox gibt, ist klar. Aber fürs Telefon ist es nicht so wichtig. Hauptsache es funktioniert. Mir geht es eher ums Internet.
Das Festnetz brauch ich nur um meinen Freund zu beruhigen

Dass man einen Router auch als AP nutzen kann, ist klar. Aber wenn er als Modem agiert, ist er als AP nutzlos, das Ding ist ja vor dem WAN Port des eigentlichen Gateways und bringt mir gar nichts.

Sorry, das musste mal raus. Man fragt hier um Hilfe zu bekommen. Wenn es keine Laien gäbe, dann gäbe es diese Plattform nicht.....

Trotzallem danke für die hilfreichen Tips. vorallem mit dem Vlan Tagging, was mein Router kann.
Bitte warten ..
Mitglied: firefox-i
21.04.2015 um 18:33 Uhr
Hallo,
hast Du das ganze zum laufen bekommen ?

Bei mir steht ähnliches an (allerdings mit Lancom anstelle Bintec Router) aber prinzipiell dennoch derselbe Aufbau :

- "richtiger" Router der die Einwahl macht (bei mit ein Lancom 1781VAW)
- an diesen Router dann z.B. die EB904 xDSL als VoIP Umsetzung auf ISDN

hast Du das am Laufen oder gabs da unlösbare Probleme ?
Die Einwahldaten von VF bekomme ich .....

Gruß
S.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2015 um 10:04 Uhr
Generell sollte es da niemals "unlösbare" probleme geben bei so einem simplen Standard Design einer Router Kaskade !
Bitte warten ..
Mitglied: chr2002
22.04.2015 um 17:38 Uhr
Ja, ich habe es ans Laufen bekommen.

Bei mir wird aber das Voip von einer uralten Fritzbox 7010 übernommen. Das läuft wie eine Eins.
Bei der 904 glaube ich, kann man rein gar nix konfigurieren. Ob die Box ihren Dienst hinter einem Router tut, kann ich leider nicht sagen.
Ich habe dieses Stromfressende Teil für die ganze Familie im Schrank verschwinden lassen

Ich hatte das Problem, dass VF auch auf Anfrage keine VoIP Daten rausgegeben hat. Man sagte mir zwar, dass man mir die zuschickt, aber auf das Stück Papier warte ich heute noch. Hab dann kurzerhand eine alte Easybox 802 dangehängt, den Code eingegeben um die Config von VF zu holen und dann die Konfig ausgelesen

Falls es Dir nur darum geht das Family Plastik Teil ala 904 loszuwerden, könntest Du den Lancom dranhängen (mit passendem VDSL Modem) und dahinter ne billige Fritzbox 7010. Als Modem nutze ich einen Vigor 130 Router der als reines Modem konfiguriert ist. Mein WAN Interface hat die VLAN ID 7. Denke bei Dir wird das dann nicht anders sein.

Grüße,

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2015 um 19:57 Uhr
Das hat ja bald ein Ende, glücklicherweise:
http://www.heise.de/netze/meldung/Wirtschaftsministerium-legt-Gesetzese ...
en Code eingegeben um die Config von VF zu holen und dann die Konfig ausgelesen
Bingo !
So schlägt man denen ein Schnippchen. Ein Wireshark leistet da auch sehr gute Dienste, denn die SIP Daten werden nicht verschlüsselt.

Satt Fritzbox als VoIP Gateway tut es auch ein preiswerter Cisco SPA-112 Adapter wenn man noch alte und gute Analogtelefone hat die man weiternutzen möchte:
https://www.reichelt.de/CISCO-SPA112/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=2 ...;
Wers etwas mondäner haben will nimmt z.B. den Auerswald 3000 VoIP.
Mein WAN Interface hat die VLAN ID 7
Das ist aber nur bei der T-Com so. Vodafone hat in der Regel die ID 132
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-adsl-vdsl- ...
Bitte warten ..
Mitglied: chr2002
23.04.2015 um 00:04 Uhr
Habe vergessen zu sagen, dass ich an einem T-Com DSL Port hänge. Da muss ich die Vlan ID7 einstellen. Mit 132 tut sich da rein gar nichts
Kann deswegen auch keine zweite PPPoE Session für die Telefonie verwenden und werfe doch ab und an mal jemanden aus dem Telefon, wenn ich halt mal nen IP Wechsel "brauche"


@firefox-i:

Finde auf alle Fälle erstmal raus von wem der DSL Port bereitgestellt wird. Ist es einer von der Telekom, der nur an VF vermietet wird oder ist es ein "echter" Vodafone Port. Ob die vom Vodafone Support Dir das sagen können, weiß ich leider nicht. Ich wusste es, weil vorher ein T-Net Anschluss dran war der direkt gegen den VF Anschluss getauscht wurde
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.04.2015, aktualisiert um 08:14 Uhr
T-Com DSL Port hänge. Da muss ich die Vlan ID7 einstellen. Mit 132 tut sich da rein gar nichts
Das ist ja dann auch logisch, denn die T-Com tagged mit der ID 7 wie jedermann weiss. Klar das da ein Tagging mit 132 (Vodafone) dort dann logischerweise sinnfrei ist.
Wäre auch ein Tagging mit 7 an einem Vodafone Anschluss.
Bitte warten ..
Mitglied: firefox-i
23.04.2015 um 13:22 Uhr
Hallo zusammen,
danke für die Antworten.

Der Anschluss war ein ehemaliger Arcor DSL der auf VDSl 50000 ungestellt wurde.

Ich kann leider nicht definitiv sagen, wer nun die letzte Meile inne hat.
Wie kann ich das denn rausbekommen?

@chr2002
ich nehm auch gern ne alte Fritte (ne 7170 hab ich tatsächlich noch).
Wäre mir sogar nicht unrecht.
Und die Zugangsdaten müsste ich von VF bekommen (ich habe den anschluss mit 3 Rufnummern...).
Ich frag da einfach mal an.
Die müssten ja für die Konfig der Fritz reichen, den der Lancom 1781 beherrscht ja auch SIP ALG.

Gruß
S.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.04.2015 um 13:27 Uhr
wer nun die letzte Meile inne hat.
Im Zweifel IMMER die T-Com...denen gehört das ganze Kupfer auf der letzten Meile
Bitte warten ..
Mitglied: chr2002
23.04.2015 um 15:15 Uhr
Gehe erstmal davon aus, dass es ein Tcom Anschluss ist und stelle die Vlan ID auf 7. Wenn es nicht geht, dann einfach auf 132. Bei 50/50 hat man da gute Chancen


Wir haben auch einen Anschluss mit 3 Nummern. Evtl waren die Callcenter Leute einfach nur zu faul so ein dämliches Stück Papier zu schicken. Deswegen hab ich die Daten einfach ausgelesen.

In meinem Funkwerk R1200 habe ich was VOIP betrifft rein gar nichts eingestellt. Nur das SIP ALG aktiviert und schon hat es funktioniert.
Meine Probleme waren damals nur, dass der DSL Port im Strassenverteiler defekt war und ich überall nach Fehlern gesucht habe, wo keine waren


Eines kann ich definitiv sagen, dass sich der Aufwand lohnt, den All in One Crap Router gegen einen anständigen zu ersetzen der nicht mit dem ganzen Krempel für die ganze Familie überladen ist. Während sich ein paar Freunde immerwieder ärgern, dass ihre Easyboxen zu Hause ausgestiegen sind und ihre VPN Server auf den Raspberrys nicht erreichbar sind. Erreiche ich meinen immer und überall auch wenn der Router schon seit 6 Monaten die selbe IP hat und keinen Reboot brauchte

Grüße,

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: firefox-i
23.04.2015 um 15:38 Uhr
Das ist auch der Grund bei mir.

Der Plan ist, über die schnelle VDSL Verbindung Datenreplikation auf eine extern stehende NAS zu betreiben und von außen via VPN auf meine lokale NAS zugreifen zu können.
Als Hobbyfotograf mit einigen tausend Bildern ist das schon ganz hilfreich, wenn man schonmal aus dem Urlaub die gemachten Bilder "nach Hause" schicken kann.

Ich frag nur deshalb wegen der Vodafone/T-Com Geschichte weil bei einem "echten" VF Anschluß VOiP über VC2 gemacht wird und ich nicht weiß, ob das dann sauber laufen würde....aber ich werde das einfach mal testen.....(dauert aber noch ein paar Tage, da wir das erst nach der erfolgten Wohnungsrenoviereung dann auf den finalen Stand bringen werden...)


Gruß
Sven
Bitte warten ..
Mitglied: chr2002
23.04.2015 um 18:39 Uhr
Bei Deinem VPN und NAS Vorhaben kann ich Dir sagen, dass es recht gut läuft. Ich komme zwar im VPN nicht über 5000 Kbit/s obwohl unser Anschluss 10000 kbit/s laut Speedtest bietet. Das kann aber auch daran liegen, dass unser OpenVPN Server auf einem stromsparenden Raspberry PI läuft und der evtl, nicht mehr Leistung bietet.
Um in offenen Wlans sicher unterwegs zu sein reicht es allemal. Und manch überteuerter Hotelhotspot konnte meinen UDP-Tunnel nach dem Ablauf der Nutzungszeit nichtmal trennen
Der Härtetest kommt zur Fussball EM wenn wir das ein oder andere Spiel dann in den Urlaub nach USA ins Wohnmobil streamen wollen

Bei uns läuft die Telefonie über VC1 und fällt auch mit der "Hauptinternetverbindung" die ich ab und zu mal zum IP Wechsel trennen muss.

Wenn Du einen echten VF Anschluss hast und Dein Router PPPoE Passtrough unterstützt, kannst Du die Telefonie evtl. sogar isoliert vom VC1 laufen lassen.
Die Fritzbox hat die nötigen Einstellungen. Wie das genau geht, weiß ich aber nicht weil es von Anfang an flach gefallen ist weil wir die T-Com in der letzten Meile haben.

Grüße Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
gelöst VPN-Probleme (CISCO AnyConnect) in Zusammenhang mit Router "Vodafone EasyBox" (7)

Frage von donnyS73lb zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst Vodafone EasyBox als interner Router? (14)

Frage von Crischi94 zum Thema Router & Routing ...

ISDN & Analoganschlüsse
Bintec ISDN Router X4000 - Fehler bei der Anwahl (1)

Frage von Netzheimer zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Router & Routing
VoIP hinter Cisco Router (23)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...