Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Voip Provider für Asterisk im Mittelständigen Unternehmen

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: thingsyoucantdo

thingsyoucantdo (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2011, aktualisiert 14:20 Uhr, 4712 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin gerade für das Netzwerk sowie die Telefonie einer neuen Außenstelle verantwortlich gemacht worden.

Was das Netzwerk betrifft, so sind die Dinge ziemlich eindeutig und ich weiß mehr oder weniger was ich zu tun habe.

Jetzt habe ich mir allerdings bezüglich der Telefonie überlegt direkt auf Voip zu setzen und mir eine TK Anlage komplett zu schenken.

Ich sehe dabei folgende Vorteile:

- Nur noch eine Verkabelung, VOIP Telefone (z.B. Cisco ) werden einfach in die vorhandenen Netzwerkdosen gesteckt.
- Mehr Transparenz und bessere Aufrüstmöglichkeiten (kein lästiges Nachkaufen von irgendwelchen Modulen oder "Terrorboxen" kein Spaghetti Bolognese in Klemmleisten und um Klemmleisten und um Klemmleisten herum - wie man merkt bin ich da ein wenig vorbelastet)
- Wesentlich bessere Konfigurationsmöglichkeiten durch Asterisk
- Software zum telefonieren kann verwendet werden.

Ein Argument was man immer hört ist die Ausfallsicherheit frei nach dem Motto, wenn das Internet mal ausfällt kann man mit einer konventionellen TK Anlage immer noch telefonieren.
Das ist richtig aber in der heutigen Zeit haben wir alle Handys und in unserem Fall wäre das daher nicht so super tragisch.

Wie dem auch sei ich möchte also gerne Voip Telefonie über einen Asterisk Server realisieren. Die erste Frage die sich mir dabei stellt ist, mit welchem Voip Anbieter schließe ich dafür am besten einen Vertrag ab? Das Internet soll ja von der Telekom kommen ich möchte aber komplett auf einen ISDN Anschluss verzichten, wenn das überhaupt möglich ist, da ich Telefonie nur über VOIP machen will.

Wer hat Erfahrungen mit dem Thema und kann einen Voip Anbieter empfehlen?

Folgende Vorraussetzungen sollten dabei erfüllt werden können:

- Nummernblock von 25 Rufnummern

- Interne Gespräche möglichst kostenlos

- Auslangsgespräche möglichst kostengünstig, da wir viele internationale Kunden haben


Sollte man die voip telefonie am besten in ein eigenes VLAN hängen oder wie seht ihr das ?

Was habt ihr sonst noch für Tipps, Anregungen Verbesserungsvorschläge ?
Mitglied: tonabnehmer
12.09.2011 um 14:42 Uhr
Hi,

COLT, Sipgate, QSC, Vodafone und viele andere bieten sowas an. Bei Sipgate Team (im Gegensatz zu Sipgate Trunk) z. B. brauchst Du nichtmal eine Asterisk. Deine Telefon melden sich direkt bei Sipgate an. Die Konfiguration erfolgt über ein Webinterface. Fallstricke können Probleme mit NAT sein, die sich aber lösen lassen. Eine Priorisierung der Pakete im LAN sollte schon erfolgen. VLAN ist dabei hilfreich. Wenn Du z. B. Sipgate + Telekom nimmst, werden die Pakete im Internet nicht priorisiert. Wenn Du beispielsweise Internet + VoIP von COLT nimmst, wird auch im Internet priorisiert. Ausfallsicherheit kann durch einen weiteren DSL oder Kabelanschluss für ca. 30 Euro im Monat realisiert werden. Aber auch das LAN kann ausfallen (Switch, Router etc.).

Grüße,
tonabnehmer
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.09.2011 um 15:01 Uhr
Hallo,

grundsätzlich bringst du da ein wenig durcheinander. Das mit deiner Verkabelung hat nicht zwangsweise was mit der Internetleitung zu tun. Du kannst ohne Probleme die Inhausverkabelung per VOIP machen und nach ausen mit einer normalen Telefonleitung gehen.

Zum anderen kannst du dann auch nach Ausen mischen. Gewisse Anrufe z.b. Deutschlandweit kannst du über die normale Telefonleitung jagen (bessere Qualität), Auslandsgespräche z.b. über VOIP Anbieter.
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
12.09.2011 um 16:08 Uhr
Hallo wiesi200,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich wollte jedoch bewusst komplett auf eine TK Anlage verzichten also wenn möglich gar keinen Telefonanschluss buchen.

Was würde deiner Meinung nach denn für einen Mischbetrieb sprechen ?

Da ich das ganze von Grund auf neu aufbauen werde sind somit alle Variationen denkbar.


@ tonabnehmer : hast du mit Sipgate Team schonmal was gemacht, sieht nach einem sehr einfachem Lösungsansatz aus.

Nur hätte ich Angst, dass Sipgate mal pleite geht und somit die Software TK Anlage weg ist.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.09.2011 um 16:20 Uhr
Zitat von thingsyoucantdo:
Hallo wiesi200,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich wollte jedoch bewusst komplett auf eine TK Anlage verzichten also wenn möglich gar keinen Telefonanschluss buchen.
Und was ist dann die Asterisk? Die sollte das ohne Probleme können.

Was würde deiner Meinung nach denn für einen Mischbetrieb sprechen ?

Gundsätzlich ist's ne Kostenfrage. Denn wenn du per VOIP nach ausen gehst. Brauchst du ne viel schwerer Leitung was oft nicht wirklich günstig ist. So ein PMX (wenn du Mittelstand schreibst geh ich mal davon aus) kostet dagegen nicht viel. Auserdem kannst du dir beim konventionellen Anschulss der Sprachqualität immer sicher sein.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Voice over IP
gelöst Elastix VoIP (bzw. Asterisk) redundant auslegen (2)

Frage von PharIT zum Thema Voice over IP ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (12)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (3)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...