Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VoIP Telefonie über einen seperaten DSL Anschluß routen?

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: Pierre78

Pierre78 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.04.2010, aktualisiert 18.10.2012, 6043 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,
ich habe momentan zwei DSL Anschlüsse und an jedem einen Router und ein Netzwerk aufgebaut. Nun möchte ich alles zu einem Netzwerk vereinen. Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich einen Switch zwischen alle Rechner und die zwei Router baue und so einstelle, dass alle Rechner grundsätzlich über DSL Anschluß A ins Internet gehen und immer wenn eine VoIP Verbindung genutzt wird diese über den DSL Anschluß B geleitet wird.
Soweit meine Leihentheorie.... nun meine Fragen dazu:

Ist das so möglich?
Was muss der Switch können um das zu realisieren?

Oder komme ich hier nicht um den Kauf eines Routers mit 2 WAN Anschlüssen herum? Diese sind mir eigentlich ein wenig zu teuer.
Mitglied: exchange
11.04.2010 um 17:39 Uhr
Hallo,
sehe ich das richtig, dass die VoIP Verbindung von den Rechner genutzt wird?

Ein Router mit 2 WAN Ports ist natürlich die bessere Lösung. Es müsste jedoch auch so gehen, dass Du dem Ziel VoIP Netz eine eigene Route auf den Rechner anlegst. Wenn das mehrere sind, dann würde ich die Idee jedoch vergessen

Gruß
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.04.2010 um 17:41 Uhr
Ist das so möglich?

Ja, aber nicht mit einem Switch.
Das ist eine Layer 3-Entscheidung, also muss sie ein Router übernehmen.
Dazu kannst du einen beliebigen echten Router benutzen (Cisco, Mikrotik, etc.).

Du brauchst auch keinen Router mit 2 WAN-Anschlüssen (davon ist ohnehin abzuraten, wenn beide DSL-Anschlüsse auf den selben PPPoE-AC laufen), sondern du hängst ihn einfach hinter die beiden Einwahlrouter.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2010, aktualisiert 18.10.2012
In der Tat ist ein Router mit einem Dual WAN/DSL Port erheblich besser, denn er beitet dir eine Redundanz (Ausfallsicherheit) die du mit einem simplen 2 Router Szenario nicht hast. Zudem kostet so ein Router wie z.B. ein Draytek 2910 nur unwesentlich mehr als ein guter Durchschnittsrouter !!

Dein Trick mit 2 Routern ist das Defalt Gateway zu "verteilen"!
Du klemmst alle Geräte Telefon und PCs und beide Router an einen simplen LAN Switch an. Es sollte dir klar sein das nur ein Router DHCP Server spielen kann niemals beide Router, deshalb musst du zwangsweise DHCP auf einem Router deaktivieren !
Je nachdem was du nun über welchen Router schicken willst setzt du z.B. das default Gateway von den PCs auf Router-1 und das der Telefone auf Router-2 oder andersrum.
Alternativ kannst du Router-2 DHCP machen lassen, so das die Telefone ihre Daten automatisch bekommen bei den PCs trägst du dann das gateway statisch auf Router-1 ein..oder umgekehrt...wie du willst !
Hast du alles richtig gemacht sieht dein Netz so aus:

7fc228f22f4e8a5b55e71e48cc27fdf8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

So einfach ist das...!!!
Ausfallsicherheit hast du keine...Fällt Provider 2 aus sind auch die Telefone wech...oder die PCs. Das ist leider der Nachteil dieser unintelligenten Billiglösung !

Hast du allerdings 2 getrennte Netze mit 2 unterschiedlichen IP Netzen benötigst du wie dog oben ausführt einen Koppelrouter ! Wie man das dann löst erklären dir diese Threads:
http://www.administrator.de/forum/2-netzwerke-%c3%bcber-2-switche-mitei ...
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.04.2010 um 18:21 Uhr
Dein Trick mit 2 Routern ist das Defalt Gateway zu "verteilen"!

Und auf die einfachste Lösung bin ich nicht gekommen m(
(Ich war schon bei Policy-Based-Routing)
Bitte warten ..
Mitglied: Pierre78
11.04.2010 um 23:41 Uhr
Hallo Leute,
vielen Dank für eure schnellen Antworten.
So wie aqui das beschrieben hat, hatte ich mir das vorgestellt.
Ich habe das Problem, dass an dem Standort an dem die DSL Anschlüsse liegen maximal DSL 3000 realisiert werden kann. Daher bekomme ich bei der VOIP Telefonie schnell Probleme mit der Bandbreite (es sollen 4-5 VoIP Leitungen realisiert werden). Rechnerisch ist das drin. Führt aber zu Problemen, wenn einer der User am gleichen PC telefoniert und gleichzeitig Surft.
Daher würde mich interessieren, wie ich es hin bekomme, dass am selben PC die VOIP Leitung über DSL Anschluß A geleitet wird und das Surfen über DSL Anschluß B. Oder ist so etwas nicht möglich? Ich könnte mir hier vorstellen, dass man das über die Ports löst (Port 80 ist der Browser und Port 3600 das SIP Telefon, soweit ich weiß).
Bitte warten ..
Mitglied: dog
11.04.2010 um 23:51 Uhr
Redest du hier von einem SIP-Softphone oder von einem VoIP-Telefon mit Ethernet-Switch?
Bitte warten ..
Mitglied: Pierre78
11.04.2010 um 23:58 Uhr
Von einem SIP Softphone. Genauer von Phonerlite http://www.phonerlite.de/
Bitte warten ..
Mitglied: dog
12.04.2010 um 00:06 Uhr
Dann landen wir doch wieder beim Policy Based Routing (wie oben ursprünglich angesprochen).
Bitte warten ..
Mitglied: Pierre78
12.04.2010 um 00:18 Uhr
Gut.... Policy Based Routing... hab ich mal gegoolet, aber viel schlauer bin ich noch nicht. Was benötige ich dazu?
Bitte warten ..
Mitglied: dog
12.04.2010 um 00:30 Uhr
Einen Router der PBR kann (Cisco, Mikrotik, ...) und die IP-Adressen des SIP-Anbieters.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.04.2010, aktualisiert 18.10.2012
@pierre
Wenn du beim Softphone einen ganz normalen G711 Codec nutzt wie der bei ISDN üblich ist, dann hat der 64 kBit (wohlgemerkt Kilobit) !
Wie kommst du denn da auf die Idee das du mit 3 Mbit da dann Probleme bekommst ?? Der Upstream reicht da sicher noch für 2 Telefonate.
Sonst stelltst du den Codec um auf G723. Der benutzt 7 kBit und du bist dann bei Mobiltelefon Qualität, kannst dann aber entsprechend 10 Telefonate gleichzeitig übertragen !!
Zusätzlich priorisierst du Voice Traffic noch am Router und gut ist !!
Wo ist denn nun dein wirkliches Problem genau ??
Was PBR Routing ist steht hier:
http://www.administrator.de/forum/cisco-router-2-gateways-f%c3%bcr-vers ...
Der von dog empfohlene Mikrotik Router kann sowas problemlos...
Bitte warten ..
Mitglied: Pierre78
29.04.2010 um 17:06 Uhr
Hallo Leute,
ich habe mich jetzt dazu entschieden keinen teuren Router anzuschaffen, sondern die Sache über zwei FritzBoxen mit der oben genannten Trick mit 2 Routern und dem Defalt Gateway zu realisieren.

Jetzige Situation:
____________
Netzwerk 1:
FritzBox 7050, DHCP aktiv, IP 192.68.178.1, Subnetz 255.255.255.0

Netzwerk 2:
FritzBox 7170, DHCP aktiv, IP 192.68.178.1, Subnetz 255.255.255.0
____________
Einen Switsh habe ich hier auch noch rumfliegen.

Was muss ich hier nun umstellen? Ich habe zunächst versucht die Router IP im Netzwerk 2 zu verändern. Dazu habe ich diese über das Webinterface auf 192.168.177.1 gestellt. Danach war der Router nicht mehr erreichbar. Ich musste diesen dann mit einem analogen Telefon wieder zurücksetzen.

Wie kann ich mein Vorhaben durchführen?

Ziel soll sein:
____________
Netzwerk 1:
FritzBox 7050, DHCP aktiv, IP 192.68.178.1, Subnetz 255.255.255.0

Netzwerk 2:
FritzBox 7170, DHCP nicht aktiv, IP ?, Subnetz ?

Netzwerk 1 und 2 sind verbunden mit einem Switsh!
____________
Muss ich auch die Subdomain ändern damit sich die beiden Netzwerke nicht in die Quere kommen??

Ich kenne mich in der Materie bisher zu wenig aus. Das VoIP Telefonproblem mit der Bandbreite habe ich mittlerweile über die Fritzbox gelöst. Die Fritzbox wählt sich direkt am SIP Server ein und die Telefone habe ich als Nebenstellen direkt am Router angemeldet.

Lieben Gruß

Pierre
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.05.2010 um 16:36 Uhr
Na ja, wenn du auch gleich das IP Netzwerk änderst (.177 statt .178 im 3ten Byte) ist ja klar das du die FB nicht mehr erreichen kannst.
Wenn du deinen PC dann nur mal schnell statisch auf 192.168.177.100 /24 geändert hättest hättest du auch prima wieder auf die FB zugreifen können aber aus diesem fehlerhaften Vorhaben kann man schon schliessen, das dein Verständnis von simplen IP Adressen nicht weit her ist.
Empfehlung: Unbedingt lesen wie sich IP Adressen und deren Masken zusammensetzen !!
http://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse
und dann weitermachen.

Niemand hat aber gesagt das du das IP Netz ändern sollt am 2ten Router sondern lediglich die Host Adresse !! Das ist bei einer 24 Bit Maske dann nur die Ziffer im 4ten Byte !!!
Hier nun also die Vorgehensweise für dich:
1. Schritt Router mit den richtigen IP Adressen einstellen:
Router 1:
FritzBox 7050, DHCP aktiv, IP 192.68.178.1, Subnetz 255.255.255.0

Router 2:
FritzBox 7170, DHCP nicht aktiv, IP 192.68.178.2, Subnetz 255.255.255.0

Wenn du dir nur einmal die kleine Mühe gemacht hättest dir das obige Netzwerkbild genau anzusehen, dann hättest du die IP Adressverteilung auch dort ablesen können !!!

2. Schritt Router mit den richtigen IP Adressen und Switch zusammenstecken:
Du kannst nun einen dummen Billigswitch vom Blödmarkt vom Grabbeltisch nehmen...besondere Merkmale braucht der nicht.
Nun steckst du beide Router mit ihren LAN Ports auf diesen Switch und auch einen PC und Telefon.
Mit diesem PC pingst du nun beide LAN IP Adressen der Router 192.168.178.1 und die .2 an !
Klappt das bist du schon fast fertig !
PCs lässt du auf DHCP stehen, damit bekommen sie die Gateway IP von Router 1 automatisch per DHCP und gehen darüber ins Internet.
Telefonen trägst du die IP statisch ein und auch statisch das Gatewax 192.168.178.2 !
Damit gehen diese dann über den Router 2 mit der .2 ins Internet !!
ACHTUNG: Die statisch vergebenen IP Adressen dürfen NICHT im DHCP Vergabebereich des Routers 1 liegen damit es nicht zu IP Doppelnutzungen kommt und somit zu Chaos im Netz !!
Du kannst diese Verteilung auch andersrum machen: PCs statisch und Telefone per DHCP oder alles statisch. Wie du das machst ist dein Geschmack !!
Damit rennt das dann alles im Handumdrehen und als nächstes wollen wir jetzt ne Hurra Meldung hier lesen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Pierre78
06.05.2010 um 18:40 Uhr
YUHUUUUUUU Es hat geklappt!!! 1000 DANK!!!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...